Startseite

SV Sonsbeck
Sturz-Verein Sonsbeck

(0) Kommentare
SV Sonsbeck: Der Trainer geht Lemkens noch nicht auf den Geist

Sonsbeck befindet sich im freien Fall. Nach nur einem Pünktchen aus den letzten acht Spielen rauscht der Sturz-Verein ungebremst dem Abstieg entgegen.

Schlimmer noch: Die „Veilchen“ aus Hiesfeld verteilten zuletzt nicht nur ein blaues Auge, sondern schickten das Team von Coach Thomas Geist mit einem 0:6-Schwinger gleich auf die Bretter. „Das tut richtig weh“, gibt der erste Vorsitzende des SVS, Marc Lemkens, zu.

Obwohl die Mannschaft mit 27 Einschlägen zusammen mit Baumberg und nach Nievenheim (30) die löchrigste Abwehr, sowie mit gerade einmal sechs erzielten Törchen den schlechtesten Angriff besitzt, geht der Trainer Lemkens nicht auf den Geist. Im Gegenteil: „Thomas steht bei uns nicht zur Diskussion.“


Schließlich wurden dem Klub in den letzten beiden Jahren 20 Spieler abgeworben, darunter auch die beiden Top-Torjäger Danny Rankl und Jesse Weißenfels. Zudem fällt Kapitän Thomas Tennagels mit einer Herzmuskelentzündung lange aus. „Solche Leute zaubert man nicht jedes Jahr aus dem Hut“, bemerkt Lemkens: „Wir mussten uns völlig neu aufstellen, das geht aber nicht von heute auf morgen. Wir müssen jetzt bis zum Winter irgendwie durchkommen.“

„Wir besitzen keine Oberliga-Struktur!“

Ob in der Pause allerdings wirklich in der Abteilung Attacke sowie im offensiven Mittelfeld nachgerüstet werden kann, steht noch in den Sternen, schließlich sind die Sonsbecker finanziell nicht auf Rosen gebettet. Dennoch verfällt Lemkens nicht in Panik oder macht sich Sorgen.

Selbst einem möglichen Abstieg blickt er – ähnlich wie der Tabellenletzte aus Homberg – gelassen entgegen: „Wir werden natürlich bis zum Schluss kämpfen, aber wenn es so sein sollte, dass wir in die Landesliga müssen, ist es eben so. Wir besitzen ja eigentlich keine Oberliga-Struktur, haben es aber drei Jahre geschafft, mitzuhalten und würden dann halt wieder neu aufbauen.“ Lemkens weiter: „ Wir wissen schließlich, wo wir hergekommen und ein Abstieg würde dem Verein ganz sicher nicht das Genick brechen.“

Auch wenn der freie Fall des Sturz-Vereins mit einer Bruchlandung endet...

(0) Kommentare

Landesliga 2

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 SV Sonsbeck 26 20 3 3 63:17 46 63
2 SV Scherpenberg 26 17 4 5 66:28 38 55
3 SV Blau-Weiß Dingden 26 17 4 5 54:26 28 55
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 SV Sonsbeck 13 10 1 2 32:11 21 31
2 SV Blau-Weiß Dingden 13 9 3 1 26:9 17 30
3 SV Scherpenberg 13 9 2 2 36:14 22 29
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 SV Sonsbeck 13 10 2 1 31:6 25 32
2 SV Scherpenberg 13 8 2 3 30:14 16 26
3 SV Blau-Weiß Dingden 13 8 1 4 28:17 11 25

Transfers

SV Sonsbeck

SV Sonsbeck

26 H
TSV Wachtendonk-Wankum
Sonntag, 22.05.2022 15:00 Uhr
4:1 (-:-)
26 H
TSV Wachtendonk-Wankum
Sonntag, 22.05.2022 15:00 Uhr
4:1 (-:-)

Torjäger

SV Sonsbeck

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.