Startseite

VfB Speldorf
Leven und Yalcin kommen "kostenlos"

VfB Speldorf: Weitere Neuzugänge sind da

Der VfB hat Niklas Leven aus der Düsseldorfer A-Jugend geholt. „Er steht bei Fortuna unter Vertrag und wird ausgeliehen“, freut sich Coach Oliver Röder.

Schöner Nebeneffekt: „Die Modalitäten sind geklärt und uns entstehen kaum Kosten.“

Damit aber nicht genug, auch Mirac Yalcin aus der A-Jugend des VfL Repelen ist neu in Speldorf. „Er hat bis zum letzten Jahr Jugend beim VfL Bochum gespielt, ist gut ausgebildet und kann sogar noch ein Jahr in den Junioren kicken. Aber er wird bei uns mittrainieren und hat die Option, bei uns zu spielen“, berichtet Röder, der auch noch die Testspieler Carlos Penan (VfB Hilden) und Antonio Munoz (SC Düsseldorf-West) unter die Lupe nimmt.

Ob Turgul Aydin zum VfB zurückkehrt, steht in den Sternen. „Die Rahmenbedingungen stimmen noch nicht, aber ich hoffe, dass wir uns einig werden“, würde Röder, der derzeit auf Christian Flöth (Achillessehnenprobleme), Kamil Kuzniarz (muskuläre Probleme), André Ujma (Knorpelprellung), Dennis Hupperts (Kniebeschwerden) und Senad Beric (Oberschenkelzerrung) verzichten muss, den Allrounder gerne haben.

VfB Speldorf: Kunkel holt Mittelfeldspieler zu RWO
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.