Startseite » Fußball » Landesliga

Landesliga Westfalen 3
Englich bestraft VfB Günnigfeld in der Schlussphase

Nach der Auswärtspartie gegen den SSV Buer stand der VfB Günnigfeld mit leeren Händen da. Der SSV Buer gewann 3:1.

Beim SSV Buer standen diesmal Schmidt und Keysberg statt Özbek und Koch auf dem Platz. Auch der VfB Günnigfeld veränderte die Startelf und schickte Osma für Dagli auf das Feld. 130 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für den SSV Buer schlägt – bejubelten in der 38. Minute den Treffer von Daniel Bertram zum 1:0. Zum psychologisch wichtigen Zeitpunkt kurz vor der Halbzeit (45.) traf Marvin Pancke zum Ausgleich für den VfB Günnigfeld. Ein Sieger war zur Pause noch nicht auszumachen, sodass beide Teams das Spiel noch für sich entscheiden konnten. In der Pause stellte der VfB Günnigfeld personell um: Per Doppelwechsel kamen Abdessamad Moughli und Diyar Dilek auf den Platz und ersetzten Mauricio Guisado Santana und Randel Simatu Ndifon. Dass der SSV Buer in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Kevin Englich, der in der 79. Minute zur Stelle war. Ehe der Abpfiff ertönte, war es Sebastian Waldner, der das 3:1 aus Sicht des Gastgebers perfekt machte (90.). Als Schiedsrichter Raphael Blome (Meschede) die Partie abpfiff, reklamierte Buer schließlich einen 3:1-Heimsieg für sich.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutscht die Buerer im Klassement nach vorne und belegt jetzt den dritten Tabellenplatz. Der VfB Günnigfeld bleibt abwehrschwach und damit weiter im unteren Tabellendrittel. Der SSV Buer tritt am kommenden Sonntag bei Viktoria Resse an, der VfB Günnigfeld empfängt am selben Tag den SV Sodingen.

[url=spm_match_139327425]Weitere Daten zur Spielpaarung...[/url]

Spieltag

Landesliga 3 Westfalen

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.