Startseite » Fußball » Landesliga

VfB Günnigfeld
Schnell in ruhiges Fahrwasser

(0) Kommentare
VfB Günnigfeld: Schnell in ruhiges Fahrwasser

Vier Siege, acht Niederlagen - der Aufsteiger aus der Bezirksliga überwintert auf einem Nichtabstiegsplatz.

Das Abenteuer Landesliga begann für den VfB Günnigfeld verheißungsvoll. Gleich zum Saisonauftakt triumphierte der VfB im Derby gegen den SV Höntrop mit 4:1. Der Erfolg war nur von kurzer Dauer: Der VfB wurde schnell wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Seit Anfang November ist Günnigfeld nun ohne Dreier, daran konnte auch der Trainerwechsel nichts ändern. Wir sprachen mit dem Sportlichen Leiter Michael Krumm, der für RevierSport die Hinrunde bilanziert.

Michael Krumm, wie fällt Ihr Fazit der abgelaufenen Hinrunde aus? Wir sind als Aufsteiger gestartet und stehen derzeit über dem Strich. Dennoch hätten es am Ende ein paar Punkte mehr sein können.

Wird es im Winter personelle Veränderungen geben? Transfers im Winter sind nicht geplant - weder Zu- noch Abgänge.

Was erhoffen Sie sich von der Rückrunde 2015? Das Ziel ist es, so schnell wie möglich in ruhiges Fahrwasser zu gelangen. Primär geht es natürlich darum, so schnell wie möglich die Klasse zu halten.

Wann beginnt die Vorbereitung? Gibt es eventuell sogar ein Trainingslager? Ins Training steigt die Mannschaft wieder Anfang Februar ein. Davor spielen wir noch die Vorrunde bei der Hallenstadtmeisterschaft in Bochum mit.

Auf der Seite 2 gibt es die Statistiken zur Hinrunde des VfB Günnigfeld

Seite 12
(0) Kommentare

Spieltag

Landesliga 3 Westfalen

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.