Startseite » Fußball » Kreisliga A

RSV Mülheim
Berufsleben beeinträchtigt die Leistung

(0) Kommentare
Kreisliga DU-MH-DIN: RSV mit Problemen

Mehr erhofft als nur Platz 14 nach zwölf Spielen hat man sich beim RSV Mülheim bestimmt.

Vor dem Kellerduell gegen den sich in der Formkrise befindenden TSV Heimaterde schöpft man in Heißen aber Hoffnung. Der Einzug in die vierte Kreispokalrunde gegen den SV Raadt und das 1:1-Unentschieden gegen die TuS Mündelheim sorgen für optimistischere Stimmung an der Rudolf-Harbig-Straße.

"In diesen beiden Spielen haben wir gezeigt, dass wir gar nicht so schlecht sind, wenn alle ihre Leistung auf den Platz bringen", äußert Trainer Matthias Hülsmann.


Was den Akteuren des RSV Probleme bereitet, ist die sich beim einem Großteil des Kaders veränderte Tagesgestaltung. "Viele der Jungs sind nun im Übergang von der Schule ins Berufsleben. Die Spieler sind nicht an dieses Pensum gewöhnt und dann abends kaputt, was sich natürlich auch in der Trainingsbeteiligung zeigt. Einmal hatte ich in dieser Saison nur sechs Mann beim Training", bilanziert Hülsmann. Noch dazu verletzten sich immer wieder Leistungsträger, welche von den hauptsächlich jungen Nachwuchsspielern nicht gleichwertig ersetzt werden konnten.

Aber ungeachtet dieser Problematik weiß auch Hülsmann: "Wir müssen jetzt zusehen, dass wir punkten."

(0) Kommentare

Transfers

RSV Mülheim

Torjäger

RSV Mülheim

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.