Startseite

RWO
U19 hat Klassenerhalt in der eigener Hand

(0) Kommentare
Kaya, Kaya
Foto: Kerstin Bögeholz

Für den Nachwuchs von Rot-Weiß Oberhausen geht es in der U19-Bundesliga um den Klassenerhalt. Trainer Markus Kaya zeigt sich optimistisch, diesen zu schaffen.

Die U19 von Rot-Weiß Oberhausen trifft am Samstag (14 Uhr) auf den Tabellenzweiten Bayer Leverkusen. Während die Gäste um den Einzug in die Endrunde der deutschen Meisterschaft kämpfen, geht es für das Team von Markus Kaya um den Verbleib in der Junioren-Bundesliga.

„Es geht für beide Mannschaften um recht viel. Wir wollen versuchen, morgen einen Schritt weiter Richtung Klassenerhalt zu kommen. Wir wissen, gegen wen wir spielen und haben uns dementsprechend vorbereitet. Siege und Unentschieden kann man nicht einplanen. Wir wissen, dass wir gegen eine Mannschaft spielen, die brutal stark ist, die zurecht da oben steht. Wir rechnen uns zuhause dennoch was aus, und hoffen, dass wir und sehr gut präsentieren und am Ende was Zählbares bei rumkommt“, sagt Kaya vor der Partie gegen den Bayer-Nachwuchs.

Zwei Ausfälle, gute Entwicklung

Dabei wird der RWO-Coach zwei Veränderungen vornehmen müssen: „Zwei Jungs fallen aus. Da muss sich die Mannschaft dann drauf einstellen. Zwanghafte Veränderungen sind zwar nicht glücklich, aber so ist es leider im Fußball und dementsprechend müssen wir uns damit arrangieren und das Beste draus machen.“ Er fügt hinzu: „Meine Jungs haben sich die letzten Monate gut entwickelt, freuen sich riesig auf das Spiel und können sich gegen richtig gute Spieler präsentieren.“

Kaya bleibt entspannt

Zwei Spieltage vor Schluss belegt der RWO-Nachwuchs mit 16 Punkten den elften Platz. Der Vorsprung auf den Wuppertaler SV auf dem ersten Abstiegsplatz beträgt zwei Punkte. Beim WSV ist die Kaya-Elf am letzten Spieltag (30. April, 13 Uhr) zu Gast.

„Das Schöne ist, dass wir die Sache selber in der Hand haben. Selbst wenn wir gegen Leverkusen verlieren und alle anderen Mannschaften gewinnen, ist für uns nichts Dramatisches passiert. Wir brauchen dann am letzten Spieltag einen Sieg. Das ist eine Situation, die sich viele Mannschaften wünschen würden und deswegen bin ich auch recht entspannt“, blickt der Trainer auf die kommenden zwei Spiele. „Wir sind gut vorbereitet und dementsprechend gehe ich stark davon aus, dass wir spätestens nächstes Wochenende den Klassenerhalt feiern können.“

(0) Kommentare

A-Junioren Bundesliga West

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
9 FC Viktoria Köln 16 7 3 6 30:29 1 24
10 SC Paderborn 07 16 5 4 7 27:24 3 19
11 Rot-Weiß Oberhausen 16 5 4 7 24:31 -7 19
12 Borussia Mönchengladbach 16 4 6 6 23:23 0 18
13 Fortuna Düsseldorf 16 5 2 9 20:38 -18 17
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
7 FC Viktoria Köln 8 5 1 2 21:13 8 16
8 1. FC Köln 8 4 2 2 19:7 12 14
9 Rot-Weiß Oberhausen 8 3 3 2 12:12 0 12
10 SC Paderborn 07 8 3 2 3 16:12 4 11
11 Wuppertaler SV 8 3 1 4 9:16 -7 10
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
12 FC Viktoria Köln 8 2 2 4 9:16 -7 8
13 DSC Arminia Bielefeld 8 2 2 4 4:16 -12 8
14 Rot-Weiß Oberhausen 8 2 1 5 12:19 -7 7
15 Wuppertaler SV 8 2 1 5 5:25 -20 7
16 SC Fortuna Köln 8 1 1 6 5:16 -11 4

Transfers

Rot-Weiß Oberhausen (U19)

Rot-Weiß Oberhausen

17 A
Wuppertaler SV (U19)
Samstag, 30.04.2022 13:00 Uhr
4:1 (-:-)
17 A
Wuppertaler SV (U19)
Samstag, 30.04.2022 13:00 Uhr
4:1 (-:-)

Torjäger

Rot-Weiß Oberhausen (U19)

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.