Startseite

Westfalenpokal
U17 des VfL greift beim BVB nach dem Cup

(0) Kommentare
Westfalenpokal: U17 des VfL greift beim BVB nach dem Cup
Foto: MaBo-Sport

In der Bundesliga sind für Bochums U17 zwei Spieltage vor Saisonende keine großen Sprünge mehr drin, im Westfalenpokal aber können die B-Junioren noch für einen Höhepunkt sorgen.

Am Donnerstag trifft der VfL im Endspiel auf Borussia Dortmund (11 Uhr) und will für eine Überraschung sorgen. „Der BVB ist sicherlich die Top-Mannschaft in diesem Jahrgang. Aber es ist nur ein Spiel, wir werden uns etwas überlegen, um als Sieger vom Platz zu gehen“, sagt Trainer Christian Mollocher.

Die Dortmunder stehen seit dem vierten Spieltag ununterbrochen an der Ligaspitze. In der Hinrunde blieben sie unbesiegt, in der Rückserie setzte es nur eine Niederlage. Die Offensive ist mit 77 Toren das Prunkstück, der 13 Jahre alte Youssoufa Moukoko (35 Treffer) der Shootingstar. „Da haben wir Respekt vor, aber verstecken müssen wir uns nicht“, sagt Mollocher, dessen Team sich in der Rückrunden-Tabelle den ersten Platz erarbeitet hat, vier Zähler vor dem BVB: „Dass wir im Finale stehen, ist das Ergebnis harter Arbeit.“

Vor rund drei Wochen trafen die beiden Teams in der Liga aufeinander, die Dortmunder siegten in Bochum mit 5:1. Dabei war Moukoko der überragende Akteur, erzielte drei Tore. Auch im Hinspiel beim 3:0 traf der Stürmer doppelt. „Es ist aber nicht nur ein Spieler, die ganze Mannschaft hat eine überragende Mentalität. Wir müssen 100 Prozent geben, um etwas zu holen“, so Mollocher, der aus dem Vollen schöpfen kann.

(0) Kommentare
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans
RevierSport anne Castroper
die Facebookseite für alle Bochum-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.