Startseite

U19
Schalke zieht dem BVB mit Kantersieg wieder davon

(0) Kommentare
U19: Schalke zieht dem BVB mit Kantersieg wieder davon
Foto: T. Tillmann

Mit einem furiosen 7:0 (2:0) über Rot-Weiß Oberhausen marschiert die U19 des FC Schalke 04 weiter in Richtung Meisterschaft. Trainer Norbert Elgert befasst sich nicht mit der Tabelle.

Nach Abpfiff formten die A-Jugendlichen des FC Schalke 04 einen Kreis auf dem Rasen des Stadion Niederrhein, in dessen Mitte Trainer Norbert Elgert knapp zehn Minuten referierte. Dabei gab es aus sportlicher Sicht eigentlich kaum Gesprächsbedarf beim Tabellenführer aus Gelsenkirchen.

Sie fegten kurz zuvor mit 7:0 (2:0) über Rot-Weiß Oberhausen hinweg. Ein wichtiger Sieg für die Knappen: Denn am Samstag erhöhte der Verfolger und Erzrivale Borussia Dortmund mit einem Last-Minute-2:1 gegen Bayer Leverkusen den Druck auf den Spitzenreiter. Mit dem Kantersieg hat S04 nun den alten Abstand Sechs-Punkte-Abstand wieder hergestellt. Und genau darum ging es Elgert in der Nachbesprechung - dass sein Team dem Druck standhält. "Wir haben Internas besprochen, aber sinngemäß ging es darum, dass wir uns keinen Druck machen müssen", erklärte er wenig später gegenüber RevierSport. "Solange wir gute Spiele machen, ergibt sich der Rest von alleine."

Schalke in Hälfte zwei im Torrausch

Und ein solches hat der königsblaue Nachwuchs am Sonntagvormittag allemal gezeigt. Nur ein einziges Mal schafften es die Oberhausener Gastgeber, gefährlich vor dem Schalker Kasten aufzutauchen. Das war in der vierten Minute - danach spielte nur noch der S04. Eigentlich war die Partie bereits nach dem Führungstreffer durch Niklas Wiemann (16., FE.) entschieden. Ahmet Kutucu baute die Führung noch vor der Pause aus (34.), im zweiten Durchgang sorgten Florian Krüger (52., 89.), Münir Mercan (58.), Benjamin Goller (65.) und Umut Yildiz (85.) für klare Verhältnisse.

"Wir haben gut verteidigt und sehr dominanten Fußball gezeigt. Das war eine runde Leistung", lobte Trainer Elgert. Das konnte sein Gegenüber, Dimitrios Pappas, nicht behaupten. Er ärgerte sich besonders über die ersten beiden Gegentreffer nach Standartsituationen: "Völlig unnötig, denn sonst haben wir in der ersten Halbzeit nichts zugelassen." Überbewerten will er die höchste Saisonpleite nicht, Spiele gegen Schalke seien schließlich Bonus. Außerdem steht der RWO mit 31 Punkten fernab von Gut und Böse im gesicherten Mittelfeld auf dem siebten Rang.

Elgert: "Wir müssen fokussiert bleiben."

Derweil marschieren die seit nunmehr 14 Spielen ungeschlagenen Schalker weiter in Richtung West-Titel und die damit verbundene Teilnahme an der Meisterrunde. Vier Partien vor Saisonende ist ihnen der Sechs-Punkte-Vorsprung kaum noch zu nehmen. Oder, Herr Elgert? "Kann sein, aber damit befasse ich mich nicht. Wir schauen auf unser Ding und müssen fokussiert bleiben."

(0) Kommentare

Spieltag

A-Junioren Bundesliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.