Startseite

U17 Bundesliga
Das kleine Derby als Vorspeise

(0) Kommentare
S04 U17, S04 U17
Foto: Joachim Kleine-Büning

Der noch ungeschlagene Spitzenreiter Borussia Dortmund erwartet am Sonntag die Königsblauen zum Duell. Schalke will Dortmund schlagen.

Sieben Tage vor dem großen Derby der Profis stehen sich an diesem Sonntag in der B-Junioren-Bundesliga die U17-Mannschaften von Borussia Dortmund und vom FC Schalke 04 gegenüber. Allerdings nicht in der Veltins-Arena, sondern im Fußballpark Hohenbuschei in Dortmund-Brackel. Anstoß ist um 11 Uhr.

Es ist eines dieser 50:50-Spiele, die am Ende womöglich durch Kleinigkeiten entschieden werden.

Frank Fahrenhorst (FC Schalke 04)

Die Ausgangslage: Der BVB führt die Tabelle klar an, hat 15 seiner 17 Spiele gewonnen und noch nicht ein einziges verloren. Die Schalker folgen hinter Bayer Leverkusen und Borussia Mönchengladbach an vierter Stelle. Sie haben nur eine ihrer letzten sechs Begegnungen siegreich absolviert. Es wird schwer für den amtierenden westdeutschen Meister, noch Zweiter zu werden und die Teilnahme an der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft zu sichern.

Dortmund ist nicht unschlagbar

Der BVB - ist er in dieser Saison eine absolute Ausnahmemannschaft in dieser Altersklasse? „Wenn man auf die Tabelle schaut, muss man das bejahen“, sagt Schalkes Trainer Frank Fahrenhorst. „Aber ich habe da eine andere Meinung. Wir wollen die erste Mannschaft sein, die Borussia Dortmund schlägt. Diesen Druck wollen wir der Mannschaft ganz bewusst mit auf den Weg geben. Dass wir in der Lage sind, die Dortmunder zu besiegen, haben wir im Hinspiel bewiesen.“

Das Hinspiel endete 4:4. Unfassbar: Bis zur drittletzten Minute lagen die Königsblauen noch mit 4:1 vorne. „Wir müssen unsere Lehren daraus ziehen und an diesem Sonntag an jene Leistung anknüpfen, die wir bis zu unserem vierten Treffer gezeigt haben“, sagt Frank Fahrenhorst. „Es ist eines dieser 50:50-Spiele, die am Ende womöglich durch Kleinigkeiten entschieden werden.“

Aufpassen auf Yossoufa Moukoko

Seine Schalker werden vor allem auf Yossoufa Moukoko aufpassen müssen. Das „Wunderkind“ hat bereits 31 Treffer erzielt und führt damit die Torschützenliste der Staffel West deutlich an. Zum Vergleich: Zweiter ist René Biskup von den Königsblauen. Er hat bislang 17-mal eingenetzt.

Vor der Osterpause hatten die Schalker einige angeschlagene oder verletzte Spieler in ihren Reihen. Davon ist nur noch Bjarne Seturski übrig geblieben. Der Mittelfeldspieler kann wegen eines Haarrisses im Sprunggelenk auch gegen seinen ehemaligen Klub und in den nächsten Wochen ebenfalls nicht mitwirken. Alle anderen Jungs befinden sich wieder im Mannschaftstraining, auch Yannic Lenze, der wohl wieder anstelle von Erdem Canpolat das Tor hüten wird.

(0) Kommentare

Spieltag

B-Junioren Bundesliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans
RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.