Startseite

Transfer-Panne
Fenerbahce überweist Geld an Autohändler

(1) Kommentar
Transfer-Panne: Fenerbahce überweist Geld an Autohändler
Foto: firo

Eine Restzahlung von fast einer Million Euro überwies Fenerbahce für Miha Zajc - aber nicht an dessen Ex-Klub, sondern an einen Autohändler.

In der Welt des Profifußballs hat es schon so einige amateurhafte Transferpannen gegeben. Defekte Faxgeräte, verschwiegene Verletzungen oder falsche Positionsangaben der verkaufenden Klubs über die Zugänge – doch so kurios wie beim türkischen Erstligisten Fenerbahce ging es bisher nicht zu. Der Klub überwies fast eine Million Euro für einen Spieler – an ein Autohaus in den Niederlanden.

Doch der Reihe nach: Fenerbahce Istanbul, Klub der Ex-Schalker Mesut Özil und Max Meyer, verpflichtete im Januar 2019 den Slowenen Miha Zajc (27) für 3,5 Millionen Euro aus Italien vom FC Empoli. Vereinbart wurde eine Ratenzahlung, im September 2020 sollten die verbliebenen knapp 900.00 Euro nach Italien fließen. Taten sie aber nicht – stattdessen landete das Geld auf dem Konto eines Autohauses im holländischen Doetinchem. Fenerbahces Buchhaltung hatte einen Zahlendreher in der Kontonummer. Die Freude beim niederländischen Autohändler war anscheinend so groß, dass der auch gar nicht daran dachte, das irrtümlich überwiesene Geld zurückzuzahlen. Und Zajcs Ex-Klub Empoli beharrte weiter auf sein Geld…

Rechtsstreit dauerte ein Jahr

"Nach einer Zahlungsaufforderung des Empoli FC am 9. Oktober 2020 stellten unsere Vereinsfunktionäre nach Prüfung der Rechnungsadresse fest, dass der Betrag auf das Konto eines in den Niederlanden ansässigen Fahrzeughandelsunternehmens überwiesen wurde und forderten eine Rückerstattung dieses Betrags", hieß es im offiziellen Statement von Fenerbahce am Montag. Ein Jahr lang dauerte in den Niederlanden der Rechtsstreit zwischen Fenerbahce und dem Autohändler, nun machte der Özil-Klub das Ergebnis bekannt: Der Autohändler muss das Geld zurückzahlen und Fenerbahce kann die letzte Zahlung für Zajc begleichen.

Und Zajc selbst? Der Mittelfeldspieler war in den vergangenen zweieinhalb Jahren meist Ersatzspieler, vergangene Saison wurde er nach Italien an den GFC Genua verliehen. Nun ist er zurück in Istanbul - will an der Seite von Özil und Meyer einen neuen sportlichen Anlauf nehmen.

(1) Kommentar

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Trainer sucht Verein
Verein sucht Spieler
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Spieler sucht Verein
Trainer sucht Verein

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

dr. breitner 2021-09-30 17:18:07 Uhr
....ist mir auch schon passiert :-)

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.