Startseite

"Gazza" landet mal wieder im "Kittchen"

"Gazza" landet mal wieder im "Kittchen"

Alkohol, Prügelei, Gefängnis. Die "heilige Dreifaltigkeit" des Paul Gascoigne hat auf der Insel wieder für Schlagzeilen gesorgt. Der ehemalige Nationalspieler soll sein Gegenüber aber nicht schwer verletzt haben.

Es hat mal wieder geknallt bei Paul Gascoigne. Der ehemalige englische Nationalspieler ist nach einer Auseinandersetzung in einem Londoner Nachtklub vorübergehend festgenommen worden. Wie Scotland Yard mitteilte, alarmierte ein 43-jähriger Mann am frühen Mittwochmorgen die Polizei und gab an, er sei von dem 39-Jährigen tätlich angegriffen worden. Daraufhin wurde "Gazza" in einem benachbarten Lokal von Beamten gestellt und musste den Rest der Nacht in Gewahrsam verbringen. Das Opfer sei jedoch nicht ernsthaft verletzt worden, hieß es.

Im vergangenen Jahr hatte sich der 57-malige englische Nationalspieler erfolglos als Trainer beim unterklassigen Klub Kettering Town versucht, wo ihm fortwährende Alkoholprobleme nachgesagt wurden. Nach nur 39 Tagen musste er vom Traineramt wieder zurücktreten. Bereits Gascoignes aktive Karriere bei Vereinen wie Tottenham Hotspur, Lazio Rom und Glasgow Rangers war immer wieder von Skandalen begleitet. Seit dem Ende seiner Fußballer-Laufbahn ist er mehrfach mit dem Gesetz in Konflikt geraten.

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.