Startseite

Bobby Robson ins Krankenhaus eingeliefert

Bobby Robson ins Krankenhaus eingeliefert

Der ehemalige englische Teammanager Sir Bobby Robson ist während eines Punktspiels seines früheren Klubs Ipswich Town ins Krankenhaus gebracht worden. Von der Klinik gibt es bisher noch keine Stellungnahme.

Der frühere englische Teammanager Sir Bobby Robson ist während eines Punktspiels seines ehemaligen Klubs Ipswich Town gegen Crystal Palace in ein Krankenhaus eingeliefert worden. "Er wurde von unserem Klubarzt Dr. Hugh Davies begleitet", hieß es in einem Statement auf der Klub-Website.

Robson war im vergangenen Mai erst ein Tumor aus der Lunge entfernt worden, der dritte Krebsrückfall für den legendären Trainer. Von der Klinik gab es bislang noch keine offizielle Stellungnahme zum Zustand Robsons.

Der 73-Jährige hatte England bei der WM 1990 ins Halbfinale geführt und mit seinem Team dort gegen den späteren Weltmeister Deutschland verloren. Mit Robson an der Seitenlinie gelang Ipswich 1981 unter anderem der UEFA-Cup-Sieg, mittlerweile ist er Ehrenpräsident des Klubs. Vor dem Auftakt zur League Championship, der zweiten englischen Liga, gegen Crystal Palace am Samstag wurde Robson im Stadion an der Portman Road noch den Fans präsentiert.

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Verein sucht Spieler
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.