Startseite

Getafe holt argentinischen Elfmeter-"Killer"

Getafe holt argentinischen Elfmeter-"Killer"

Bernd Schuster muss ab sofort bei Strafstößen gegen seinen FC Getafe nicht mehr bange sein. Der spanische Klub hat den argentinischen Elfmeter-"Killer" Roberto Abbondanzieri verpflichtet.

Bei Getafe steht in der kommenden Saison ein "Gaucho" zwischen den Pfosten. Argentiniens Nationaltorwart Roberto Abbondanzieri wechselt für eine Ablöse von 1,5 Millionen Euro vom früheren Weltpokalsieger Boca Juniors Buenos Aires zum spanischen Primera-Divison-Klub von Trainer Bernd Schuster. Getafe verpflichtete außerdem Abbondanzieris 25 Jahre alten Landsmann Lucas Licht von Gimnasia La Plata als Verstärkung für die Abwehr.

Abbondanzieri, der bei der WM-Viertelfinal-Niederlage gegen Deutschland verletzt ausgewechselt werden musste, spielte seit 1997 bei den Boca Juniors und feierte mit seinem Team drei Copa-Libertadores-Siege und zwei Weltpokal-Erfolge. Der Vertrag des 33-Jährigen beim Ex-Klub von Argentiniens Idol Diego Maradona lief ursprünglich noch bis 2007.

RevierSport Fussballbörse

Trainer sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Spieler sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Trainer sucht Verein
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.