Startseite

Erdogan-Affäre
Özil greift Medien und Sponsoren-Partner an

(24) Kommentare
Erdogan-Affäre: Özil greift Medien und Sponsoren-Partner an
Foto: firo

Mesut Özil hat im zweiten Teil einer Erklärung zu den umstrittenen Erdogan-Fotos deutsche Medien und einen Sponsor der Fußball-Nationalmannschaft für ihr Verhalten scharf angegriffen.

Der 29-Jährige warf "bestimmten deutschen Zeitungen" am Sonntag rechte Propaganda vor, "um ihre politischen Interessen voranzutreiben". Er sei enttäuscht über die "Doppelmoral" in der Berichterstattung über seine Fotos mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan.

Özil schrieb zudem, er sei nach den Bildern von einem DFB-Sponsor nachträglich aus Werbekampagnen entfernt worden. Alle weiteren PR-Aktivitäten, für die er eigentlich vorgesehen gewesen war, seien gestrichen worden. "Für sie war es nicht länger gut, mit mir gesehen zu werden. Sie nannten diese Situation "Krisenmanagement"", ließ Özil wissen, ohne den Namen des Sponsors konkret zu nennen. Özil fragte: "Was hat der DFB zu all dem zu sagen?"

Auch eine geplante Aktion für einen guten Zweck in seiner früheren Schule in Gelsenkirchen sei wegen des Wirbels um die Fotos nicht zustande gekommen. Seine Partner für die Benefiz-Aktion hätten ihm wenige Tage vorher gesagt, derzeit nicht mehr mit ihm arbeiten zu wollen. Auch von der Schule habe er eine Absage bekommen. "Ganz ehrlich, das tat wirklich weh", schrieb Özil.

Die im Mai veröffentlichten Fotos zeigen Özil beziehungsweise dessen DFB-Teamkollegen Ilkay Gündogan mit Erdogan einen Monat vor der Fußball-WM bei einer Veranstaltung in London. Die Nachwirkungen des Eklats hatten die deutsche Nationalelf durch die WM begleitet. DFB-Präsident Reinhard Grindel und Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff forderten zuletzt eine öffentliche Erklärung von Özil.

(24) Kommentare

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Turnierteilnehmer gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Red-lumpi 2018-07-22 16:44:45 Uhr
Sollte dieses In­di­vi­du­um noch einmal für Deutschland spielen, hoffe ich in­brüns­tig, das man(n) Es aus den Stadion pfeift, hau einfach ab.....
heavenearl 2018-07-22 18:17:31 Uhr
Vielleicht sollte der Vogel einfach sagen "Ich trete aus der Nationalmannschaft zurück".

Hätte doch auch gereicht. So hat er rückwirkend alle Kritik bestätigt.
Da hat der liebe Gott sich wohl gedacht Talent reicht, Hirn muß nicht.

GlückAuf
hansi1 2018-07-22 18:18:19 Uhr
Die Verantwortlichen vom DFB haben keine zeit die lassen sich lieber mit Putin,den Scheichs aus Katar oder anderen Diktatoren die ihre Nachwuchsmannschaften in unsere Regionalliga
spielen lassen wollen ablichten damit die Kasse schoen voll wird.
Falls die naechste EM in der Tuerkei stattfindet ist Grindel der erste der sich mit Erdogan fotografieren laest.
hansi1 2018-07-22 18:21:04 Uhr
Zitatgeschrieben von heavenearl

Vielleicht sollte der Vogel einfach sagen "Ich trete aus der Nationalmannschaft zurück".

Hätte doch auch gereicht. So hat er rückwirkend alle Kritik bestätigt.
Da hat der liebe Gott sich wohl gedacht Talent reicht, Hirn muß nicht.

GlückAuf


konnte er nicht,Deutschland wollte doch unbedingt seine Aussagen.
ist zwar nicht das was man hoeren wollte,aber immerhin ist es das was wir nicht gewohnt sind - die Wahrheit was er meint,ohne das ein schleimiger PR Experte ihn wohldurchdachte Worte in den Mund legt.
moselaner 2018-07-22 18:27:18 Uhr
der dfb und Löw,Bierhoff können froh sein das es dass Thema özil gibt so können Sie in Ruhe ihre Brötchen backen und es werden erstmal keine unangenehmen Fragen gestellt,özil ist ja nicht alleine schuld am wm desaster,bescheissen lässt man sich ja auch vom DFB Sponsor mercedes,schade das grindel,löw,Bierhoff,durch die özil scheiße aus dem Fokus getreten sind.
Eigen_RWE 2018-07-22 19:37:54 Uhr
Zitatgeschrieben von hansi1

[quote=heavenearl]
Vielleicht sollte der Vogel einfach sagen "Ich trete aus der Nationalmannschaft zurück".

Hätte doch auch gereicht. So hat er rückwirkend alle Kritik bestätigt.
Da hat der liebe Gott sich wohl gedacht Talent reicht, Hirn muß nicht.

GlückAuf


konnte er nicht,Deutschland wollte doch unbedingt seine Aussagen.
ist zwar nicht das was man hoeren wollte,aber immerhin ist es das was wir nicht gewohnt sind - die Wahrheit was er meint,ohne das ein schleimiger PR Experte ihn wohldurchdachte Worte in den Mund legt.
[/
quote]

Das kannst du nicht wissen: Özil hat kein Wort, kein Punkt, kein Komma in den Beiträgen selbst geschrieben und gehe davon aus, dass Özil in Deutschland und England keinen Werbeträger mehr finden wird.
Und was sein Begriff Respekt bedeutet, den hat er bei seinem leiblichen Vater angewandt und gezeigt!
hansi1 2018-07-22 20:05:12 Uhr
Zitatgeschrieben von Eigen_RWE

Zitatgeschrieben von hansi1

[quote=heavenearl]
Vielleicht sollte der Vogel einfach sagen "Ich trete aus der Nationalmannschaft zurück".

Hätte doch auch gereicht. So hat er rückwirkend alle Kritik bestätigt.
Da hat der liebe Gott sich wohl gedacht Talent reicht, Hirn muß nicht.

GlückAuf


konnte er nicht,Deutschland wollte doch unbedingt seine Aussagen.
ist zwar nicht das was man hoeren wollte,aber immerhin ist es das was wir nicht gewohnt sind - die Wahrheit was er meint,ohne das ein schleimiger PR Experte ihn wohldurchdachte Worte in den Mund legt.
[/
quote]

Das kannst du nicht wissen: Özil hat kein Wort, kein Punkt, kein Komma in den Beiträgen selbst geschrieben und gehe davon aus, dass Özil in Deutschland und England keinen Werbeträger mehr finden wird.
Und was sein Begriff Respekt bedeutet, den hat er bei seinem leiblichen Vater angewandt und gezeigt!


da weist du dann aber genau.
ich weiss jetzt nicht was zwischen ihn und sein vater vorgefallen ist,erzaehl mal.
odysseus 2018-07-22 20:10:39 Uhr
Lt. Bild.de ist Özil soeben aus der Nationalmannschaft zurück getreten.....

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.