Startseite

Milan will neue Stars
Berlusconi jagt Ronaldo und Messi

AC Mailand: Berlusconi jagt Ronaldo und Messi

Milan-Boss Silvio Berlusconi will den Geldsack aufmachen: "Ich werde den Fans teure Geschenke machen", versprach der Geldgeber des Renommierklubs.

Der Medienzar gab zu, dass Cristiano Ronaldo (Real Madrid) und Lionel Messi (FC Barcelona) ganz oben auf seiner Wunschliste stehen.

"Jeder mag Ronaldo und Messi. Der spanische Fußball ist jedoch ein sehr reicher Markt, der von einem besonderen Steuersystem begünstigt ist. Es ist sehr schwer, mit den Spaniern im Kampf um Fußballstars zu konkurrieren. Milan hat stets nach tollen Fußballern gesucht. Wir versuchen elf davon auf dem Spielfeld zu haben", sagte Berlusconi.

In der vergangenen Saison habe seine Familie 70 Millionen in den Klub investiert. Berlusconi ist überzeugt, dass seine Mannschaft den 18. Meisterschaftstitel am Ende der Saison holen werde. "Man darf nicht vom Scudetto sprechen, bevor man ihn gewonnen hat. Ich glaube aber, dass wir es schaffen werden", äußerte Berlusconi.

Zu den jungen Talenten, für die sich Milan interessiert, zählt nach Angaben italienischer Medien der 19-jährige Neymar, der schon in der brasilianischen Nationalmannschaft zum Einsatz gekommen ist. Das Stürmertalent, das zuletzt Ende März im Länderspiel in London gegen Schottland beim 2:0-Erfolg beide Tore für die Selecao erzielte, steht beim FC Santos unter Vertrag.

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Verein sucht Spieler
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.