Startseite

MSV-Frauen
Zebras machen sich auf Punktereise

(0) Kommentare
MSV-Frauen: Endlich raus aus dem Keller

Am heutigen Donnerstagabend müssen die Frauen des MSV Duisburg bei 1899 Hoffenheim ran. Schon wieder ein Kellerduell!

Nachdem die "gravierenden individuellen Fehler in der Defensive", die MSV-Trainerin Inka Grings in den letzten Wochen immer wieder mit ansehen musste, auch am letzten Wochenende gegen den SC Freiburg nicht abgestellt werden konnten, hofft der ganze Verein, dass die Mädels die nächsten Spiele erfolgreicher gestalten können. Und mit drei Punkten in Hoffenheim, sähe die Welt nach der ersten Englichen Woche schon wieder ein bisschen freundlicher aus. Wobei die Trainerin mit dem Auftreten ihrer Spielerinnen immer noch zufrieden ist.

In Hoffenheim, erklärt Grings, treffe man auf eine eingespielte Mannschaft. Und genau das sei auch das Problem ihres Teams - im Sommer wurde es komplett neu zusammengestellt. "Es sind erst drei Spieltage vergangen", bleibt die neue Trainerin ruhig. "Und wir brauchen noch Zeit, um richtig zusammenzuwachsen und alle Abläufe und Automatismen zu beherrschen, das ist doch ganz normal."


Trotzdem sollte in Hoffenheim am Donnerstagabend endlich etwas Zählbares herausspringen. Denn sonst werden die Wolken über der Mündelheimer Straße immer dunkler - auch wenn erst der 4. Spieltag ist. „Wir wissen, wie wir agieren müssen, um in diesem Spiel Erfolg zu haben. Aber um das zu erreichen, müssen wir weiter konsequent im Training arbeiten und im Spiel dann versuchen, die Fehlerquote weiter zu senken.“

Das müssen sie auch, wenn sie am Samstag im DFB-Pokal erfolgreich sein wollen. Die Zebra-Frauen machen sich, nachdem sie eine Nacht in Hoffenheim geschlafen haben, direkt auf den Weg nach Leipzig. Denn schon am Samstag (14 Uhr) geht es dort gegen den FFV. Im Spiel gegen den Zweitligisten wollen die Duisburgerinnen mit einem Sieg und dem Einzug ins Achtelfinale dann weiteres Selsbtvertrauen sammeln. Wenn die Reise nämlich beendet ist, sind es nur drei Tage, ehe es in der Liga schon wieder weitergeht - die nächste Englische Woche. Am Mittwoch, 1. Oktober, empfangen die Zebras keinen Geringeren als den Deutschen Meister VfL Wolfsburg. Im Moment nicht unbedingt ein Gegner, gegen den Punkte leicht zu holen sind...

(0) Kommentare

2. Frauen-Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 SV Meppen 26 19 4 3 64:20 44 61
2 MSV Duisburg 26 19 3 4 59:26 33 60
3 RB Leipzig 26 17 2 7 70:46 24 53
4 SG 99 Andernach 26 14 5 7 54:33 21 47
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 MSV Duisburg 13 11 2 0 36:10 26 35
2 RB Leipzig 13 10 1 2 36:14 22 31
3 SV Meppen 13 9 3 1 29:7 22 30
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 SV Meppen 13 10 1 2 35:13 22 31
2 MSV Duisburg 13 8 1 4 23:16 7 25
3 SG 99 Andernach 13 7 3 3 22:13 9 24
4 1. FC Nürnberg 13 8 0 5 24:17 7 24

Transfers

MSV Duisburg (Frauen)

MSV Duisburg

26 H
RB Leipzig (Frauen)
Sonntag, 05.06.2022 14:00 Uhr
6:1 (-:-)
26 H
RB Leipzig (Frauen)
Sonntag, 05.06.2022 14:00 Uhr
6:1 (-:-)

Torjäger

MSV Duisburg (Frauen)

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim MSV
die Facebookseite für alle MSV-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.