Startseite » Fußball » Bezirksliga

Bezirksliga
Spielabbruch bei Essener Top-Spiel – Das sagen die Trainer

(9) Kommentare
Foto: Michael Gohl.
Foto: Michael Gohl

In der Bezirksliga Gruppe 7 musste das Derby zwischen dem Vogelheimer SV und Blau-Gelb Überruhr abgebrochen werden. RevierSport hat mit beiden Trainern gesprochen.

Mit viel Spannung wurde das Essener Bezirksliga-Topspiel zwischen dem Vogelheimer SV (32 Punkte) und Blau-Gelb Überruhr (29 Punkte) erwartet. Es entwickelte sich am Vogelheimer Lichtenhorst von Beginn an eine umkämpfte Partie, in der die Hausherren den besseren Start erwischten.

Hasan Beganovic verwandelte in der Anfangsphase (12. Minute) eine Ecke direkt ins Tor und brachte seine Mannschaft in Führung. Zehn Minuten vor dem Seitenwechsel erhöhte Torjäger Timo Wolter nach einem Konter auf 2:0 für den VSV.

In der zweiten Halbzeit drängte der Gast auf den Anschlusstreffer, aber scheiterte immer wieder an der kompakten gegnerischen Defensive und der eigenen Chancenverwertung. Eine Viertelstunde vor dem Abpfiff folgte dann das unschöne Ende – das Top-Spiel musste abgebrochen werden.

Der Grund: es kam am Spielfeldrand zwischen den Trainerbänken zu Handgreiflichkeiten, auch Zuschauer hatten den Platz unerlaubterweise betreten. Deswegen sah der Unparteiische die reguläre Fortsetzung der Partie als gefährdet an und entschied sich dazu, das Spiel abzubrechen.

RevierSport hat beide Trainer zu dem Spielabbruch befragt:

Christian Mikolajczak (Trainer Vogelheimer SV): "Ich will die Situation gar nicht wirklich kommentieren. Dass ein Bezirksliga-Topspiel so zu Ende geht, finde ich sehr traurig. Das hatte nichts mit Fußball zu tun. Mehr möchte und kann ich dazu nicht sagen. Zum Sportlichen: wir haben ein super Spiel gemacht und bis zu diesem Zeitpunkt hochverdient mit 2:0 geführt. Was meine Mannschaft aktuell abliefert, ist ganz großer Sport."

Murat Aksoy (Coach Blau-Gelb Überruhr): "Es war eigentlich ein relativ faires Spiel. Nachdem sich die Gemüter bei einer Situation in der zweiten Halbzeit etwas erhitzt hatten, ist ein Ordner von Vogelheim meinem Spieler Leonard Scheer an den Hals gegangen und hat ihm gedroht. Das ist alles auch sichtbar bei Soccerwatch. Danach ist die Lage etwas eskaliert und auch Zuschauer sind auf den Platz gekommen. Der Unparteiische hat dann das Spiel abgebrochen. Ich finde das katastrophal und für so ein Verhalten schäme ich mich. Als Ordner ist man eigentlich für die Sicherheit auf dem Sportplatz verantwortlich. Es ist wirklich sehr schade, dass das Spiel abgebrochen werden musste. Das darf nicht passieren! Ich werde bei der Spruchkammersitzung meine Meinung dazu äußern."

Dieses Thema im Forum diskutieren » (9 Kommentare)

Spieltag

Bezirksliga 7 Niederrhein

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.