Startseite » Fußball » Bezirksliga

SGS – Katernberg
Am Freitag: Bezirksliga-Knaller steigt in Essen

(0) Kommentare
Foto: Michael Gohl.
Foto: Michael Gohl

Tabellenführer gegen Verfolger – in der Bezirksliga kommt es am neunten Spieltag zu diesem Duell. Die SG Schönebeck empfängt DJK Sportfreunde Katernberg.

Bereits am Freitagabend (07. Oktober, 19 Uhr) rollt in der Bezirksliga Gruppe sieben der Ball zwischen der SG Schönebeck und DJK Sportfreunde Katernberg. Es ist das Kräftemessen der beiden bislang besten Teams der Liga. Während die SGS nach acht Partien eine makellose Bilanz von 24 Punkten (43:7 Tore) vorweisen kann, sind die Gäste der erste Verfolger des Spitzenreiters und haben 21 Zähler auf dem Konto (32:9 Tore).

Das Essener Derby verspricht demnach viel Spannung und hochklassigen Amateurfußball. Immerhin treffen an der Ardelhütte die beiden besten Offensiv – und Defensivreihen der Bezirksliga aufeinander.

RevierSport hat vor dem Top-Spiel mit beiden Trainern gesprochen:

Bei uns wird die Vorfreude sicherlich jetzt steigen. Wir haben keinen Druck, sind aktuell weit über dem Soll und können das Spiel relativ entspannt sehen, da wir einen super Saisonstart hatten – völlig egal, wie diese Partie ausgeht.

Olaf Rehmann.

Olaf Rehmann (Trainer, SG Schönebeck): "Katernberg ist für mich eine der top besetzten Mannschaften der Liga. Sie haben seit Jahren das Ziel aufzusteigen und verstärken sich eigentlich jedes Jahr, so dass in dieser Saison ein extrem starker Kader vorhanden ist. Die Spielweise ist geprägt von den starken Außenbahnspielern, die nur sehr schwer zu verteidigen sind. Bei uns wird die Vorfreude sicherlich jetzt steigen. Wir haben keinen Druck, sind aktuell weit über dem Soll und können das Spiel relativ entspannt sehen, da wir einen super Saisonstart hatten – völlig egal, wie diese Partie ausgeht. Wir werden die Trainingswoche nutzen, um einige Sachen zu thematisieren, dabei geht es aber eher darum, Dinge weiter zu festigen."

Unser Saisonstart ist mehr als geglückt, das muss man so sagen. Schönebeck war bis dato aber noch etwas besser. Wir sehen uns gut gerüstet für das Spitzenspiel. Ich kann den Gegner sehr gut einschätzen und erwarte ein Spiel auf Augenhöhe.

Sascha Fischer.

Sascha Fischer (Coach, DJK Sportfreunde Katernberg): "Unser Saisonstart ist mehr als geglückt, das muss man so sagen. Schönebeck war bis dato aber noch etwas besser. Wir sehen uns gut gerüstet für das Spitzenspiel. Ich kann den Gegner sehr gut einschätzen und erwarte ein Spiel auf Augenhöhe. Wir versuchen, dass wir einen kleinen schwarzen Fleck auf Schönebecks weißer Weste machen können. Im Vergleich zum 6:1-Sieg gegen Velbert kommen Dominik Hendricks und Marcel Welscher zurück. Leider fallen mit Kevin Zamkiewicz, Som Essome, Christopher Löffler und Pascal Hendricks vier Stammspieler weiter aus. Nichtsdestotrotz muss ich den anderen Jungs ein großes Kompliment aussprechen. Wir haben diese Ausfälle bislang echt gut kompensiert. Ich hoffe, dass wir den Zuschauern unter Flutlicht ein grandioses Spiel bieten können."

Dieses Thema im Forum diskutieren » (0 Kommentare)

Spieltag

Bezirksliga 7 Niederrhein

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.