Startseite » Fußball » Bezirksliga

Essen
Mit neuer Frisur und Torjägerkanone nach Mallorca?

(0) Kommentare
Foto: Michael Gohl.
Foto: Michael Gohl

Adler Union Frintrop spielt in der nächsten Saison in der Landesliga. Im letzten Spiel hofft Yannick Reiners noch auf die Torjägerkanone.

Der 12. Juni 2022 gehörte zu den erfolgreichsten und schönsten Tagen in der jüngeren Vereinsgeschichte von Adler Union Frintrop. Zwar hatte der Verein bereits Wochen zuvor die Bezirksliga-Meisterschaft eingetütet, doch an diesem Sonntag fand die offizielle Aufstiegsparty am heimischen Wasserturm statt.

Im letzten Heimspiel der Saison war der Tabellensiebte SSV Germania Wuppertal zu Gast in Frintrop – und musste die Heimreise mit einer herben Klatsche im Gepäck antreten. Mit 10:1 fertigte Adler Union den Gast ab. Top-Torjäger Yannick Reiners erzielte in dieser Partie zum zweiten Mal in der Saison einen Viererpack. Es waren seine Saisontore 21 bis 24. Nach dem Spiel gehörte der Stürmer zu den fünf Frintropern, die sich die Haare rasieren ließen. "Mit der neuen, windschnittigen Frisur klappt es vielleicht auch jetzt mal per Kopf", sagte Reiners schmunzelnd.

Mehrere große Ziele hat der Bezirksliga-Meister noch für das letzte Saisonspiel beim potenziellen Absteiger SC Sonnborn (19. Juni). Einerseits möchte Adler Union die Spielzeit ungeschlagen beenden, dazu könnte der Aufsteiger mit einem Sieg sogar noch die 80-Punkte-Marke knacken – nach nur 28 Partien. Ein weiteres Vorhaben gab Trainer Marcel Cornelissen bereits vor Wochen vor: "Wir wollen den Langen noch zum Torschützenkönig machen." Mit dem "Langen" ist der 2,04-Meter große Stürmer Reiners gemeint.

Ich hatte mir zwischenzeitlich die 20er-Marke als Ziel gesetzt, weil ich in der Rückrunde des Öfteren mit Blessuren zu kämpfen hatte. Dass ich eventuell noch im Kampf um die Kanone angreifen kann, ist umso besser. Mal schauen, was möglich ist.

Yannick Reiners.

Durch sieben Treffer in den jüngsten drei Spielen ist dieses Ziel wieder in Reichweite gerückt. Aktuell liegt Reiners (24) zwei Treffer hinter Francesco Leonardo Di Donato (SSV Bergisch Born) zurück, der in dieser Saison bereits 26-Mal traf. Weil Born aber zum Saisonabschluss auf den starken Tabellendritten TSV Ronsdorf trifft, ist es nicht unwahrscheinlich, dass das Rennen um die Kanone noch einmal richtig spannend wird.

Für Frintrops Torjäger ist es ein großer Ansporn: "Den Titel wollen wir jetzt auch noch einfahren. Damit könnte man beruhigt zur Abschlussfahrt nach Mallorca fliegen. Ich hatte mir zwischenzeitlich die 20er-Marke als Ziel gesetzt, weil ich in der Rückrunde des Öfteren mit Blessuren zu kämpfen hatte. Dass ich eventuell noch im Kampf um die Kanone angreifen kann, ist umso besser. Mal schauen, was möglich ist. Für Sonnborn geht es in der Liga ums Überleben. Wir müssen dem Gegner möglichst schnell den Wind aus den Segeln nehmen."

Bilanz Yannick Reiners 2021/22:

Bezirksliga: 26 Spiele, 24 Tore

Niederrheinpokal: 3 Spiele, 3 Tore

Kreispokal: 1 Spiel, 2 Tore

Spiel um Einzug in den Niederrheinpokal: 1 Spiel, 2 Tore

Gesamt: 31 Spiele, 31 Tore

(0) Kommentare

Transfers

DJK Adler Frintrop

Torjäger

DJK Adler Frintrop

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.