Startseite » Fußball » Bezirksliga

Bezirksliga Niederrhein 6
Reppmann ist dreimal zur Stelle

Die SG Kupferdreh-Byfang erreichte einen deutlichen 8:5-Erfolg gegen die Zweitvertretung der SpVg Schonnebeck. Ausgangslage? Vorab klar zugunsten der SG Kupferdreh-B. Und nach den 90 Minuten? Hat sich die Sichtweise bekräftigt.

Die SG Kupferdreh-Byfang rotierte in der Startaufstellung gleich auf vier Positionen: Kersten, Pleimes, Gonzalez Losa und Krasniqi für Kietzmann, Feifer, Tshimanga-Dilangu und Kiyak. Auch die SpVg Schonnebeck II stellte um und begann mit Nagel, Borutta, Bonkowski, Wolbeck und Gorhold für Schulz, Kowalski, Boumenir, Nkrumah und Trostmann.

55 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für die SG Kupferdreh-B. schlägt – bejubelten in der 20. Minute den Treffer von Matthias Kirchberger zum 1:0. Wer glaubte, die Spvg Schonnebeck II sei geschockt, irrte. Lukas Reppmann machte unmittelbar nach dem Rückschlag den Ausgleich perfekt (23.). Für das zweite Tor des Gastes war Luca Krämer verantwortlich, der in der 30. Minute das 2:1 besorgte. Kevin Pleimes schockte die SpVg Schonnebeck II und drehte die Partie mit seinem Doppelpack für die SG Kupferdreh-Byfang (33./42.). Die Pausenführung der SG Kupferdreh-B. fiel knapp aus. Zum Seitenwechsel ersetzte Inoc Nkrumah von der Spvg Schonnebeck II seinen Teamkameraden Michal Jacek Bonkowski. Mit dem Tor zum 4:2 steuerte Pleimes bereits seinen dritten Treffer an diesem Tag bei (59.). Boguk Seo beförderte das Leder zum 3:4 der SpVg Schonnebeck II in die Maschen (61.). Reppmann glich nur wenig später für die Spvg Schonnebeck II aus (62.). Vier Minuten später ging Schonnebeck durch den dritten Treffer von Lukas Reppmann in Führung. Mund abputzen und weitermachen: Unter diesem Motto stand der Ausgleich, den Pleimes bereits wenig später besorgte (67.). Dass die SG Kupferdreh-Byfang in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Kirchberger, der in der 73. Minute zur Stelle war. Daniel Patro erhöhte vom Elfmeterpunkt für den Aufsteiger auf 7:5 (78.). Für das 8:5 zugunsten der SG Kupferdreh-B. sorgte dann kurz vor Schluss Lirik Krasniqi, der die SG Kupferdreh-Byfang und die Fans von einer Spitzenplatzierung träumen ließ (90.). Ein starker Auftritt ermöglichte der SG Kupferdreh-B. am Sonntag einen ungefährdeten Erfolg gegen die SpVg Schonnebeck II.

Nach dem klaren Erfolg über die Spvg Schonnebeck II festigt die SG Kupferdreh-Byfang den vierten Tabellenplatz. Die Offensive der SG Kupferdreh-B. in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch die SpVg Schonnebeck II war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 37-mal schlugen die Angreifer der SG Kupferdreh-Byfang in dieser Spielzeit zu.

Der Negativtrend hält an, mittlerweile kassierte die Spvg Schonnebeck II die dritte Pleite am Stück. Mit nun schon acht Niederlagen, aber nur zwei Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten der SpVg Schonnebeck II alles andere als positiv. Die Abwehrprobleme der Spvg Schonnebeck II bleiben akut, sodass man weiter in der unteren Tabellenregion herumkrebst. Die formschwache Abwehr, die bis dato 36 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden der SpVg Schonnebeck II in dieser Saison. Kommende Woche tritt die SG Kupferdreh-B. bei Adler Union Frintrop an (Sonntag, 11:00 Uhr), parallel genießt die Spvg Schonnebeck II Heimrecht gegen TuS Essen West 81.

[url=spm_match_139350121]Weitere Daten zur Spielpaarung...[/url]

Spieltag

Bezirksliga 6 Niederrhein

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.