Startseite » Fußball » Bezirksliga

Bezirksliga Niederrhein 5
Negativserie des SC Bocholt 26 hält weiter an

Ein Tor machte den Unterschied in der Begegnung vom SC Bocholt 26 und Eintracht Bedburg-Hau, die mit 0:1 endete. Der SC Bocholt erlitt gegen E. Bedburg-H. erwartungsgemäß eine Niederlage.

Beide Trainer schickten ihre Mannschaft jeweils mit einer Veränderung in der Startformation in die Partie. Statt Wüpping stand beim SC Bocholt 26 Wenzel auf dem Platz, bei Eintracht Bedburg-Hau begann Ripkens für Brons.

Für den Führungstreffer von E. Bedburg-H. zeichnete Marcel Ripkens verantwortlich (13.). Der SC Bocholt brauchte den Ausgleich, aber die Führung von Eintracht Bedburg-Hau hatte bis zur Pause Bestand. In der 62. Minute wurde Martin Lindau für Moritz Mulder eingewechselt. Zuvor war keine der beiden Mannschaften nach dem Wiederanpfiff besonders in Erscheinung getreten. Mit dem Schlusspfiff durch Frank Breil stand der Auswärtsdreier für E. Bedburg-H. Der SC Bocholt 26 wurde mit 1:0 besiegt.

Fünf Spiele und noch kein Sieg: Der SC Bocholt wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis. Mit nur drei Treffern stellt die Heimmannschaft den harmlosesten Angriff der Bezirksliga Niederrhein 5. Dem Schlusslicht klebt das Pech weiter an den Füßen. Die Niederlage gegen Eintracht Bedburg-Hau war bereits die vierte am Stück in der Liga.

Ohne Gegentreffer geblieben und drei Zähler eingeheimst – E. Bedburg-H. ist weiter auf Kurs. Der Gast ist seit vier Spielen unbezwungen. Am kommenden Sonntag tritt der SC Bocholt 26 beim GSV Geldern an, während Eintracht Bedburg-Hau zwei Tage zuvor den TSV Wachtendonk Wankum empfängt.

[url=spm_match_139348813]Weitere Daten zur Spielpaarung...[/url]

Spieltag

Bezirksliga 5 Niederrhein

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.