Startseite » Fußball » Bezirksliga

SW Eppendorf
14 Neue für Manni Behrendt

(0) Kommentare
SW Eppendorf: 14 Neue für Manni Behrendt

In Eppendorf ist der vollzogene Umbruch nun auch auf Kader-Ebene zu spüren. SW-Trainer Manni Behrendt darf sich auf 14 Neuzugänge freuen.

Behrendt selbst ist Teil des Umbruchs. Der 63-Jährige, der zuletzt Torwarttrainer bei der SSVg Velbert war, tritt die Nachfolge von Sergio Allievi an, der zum Nachbarklub SW Wattenscheid 08 wechselt. Außer Behrendt können die Verantwortlichen 14 weitere neue Gesichter an der Engelsburger Straße präsentieren. Niklas Alt (TuS Hordel A-Jugend), Pascal Brauner, Sascha Dalman, Isaac Korbea (alle SV Germania Bochum-West), Matthias Gebauer, Ismael Bagci, Can Eroglu (alle SG Wattenscheid 09 II), Dustin Immich, Daniel Kaminsky, Jassine Khimiri (alle SC Union Bergen), Carsten Hante (BW Weitmar 09), Marcel-Frank Röhken (SC Weitmar 45), Sahin Turhal (RW Leithe) und Marcel Auris (SSV Buer) werden in der kommenden Saison das Eppendorfer Trikot tragen. „Wir werden eine gute Rolle spielen“ 14 neue Spieler, die es zunächst gilt zu einer Mannschaft zu formen: „Primär steht bei uns die Formung unserer Mannschaft im Vordergrund. Wir wollen eine gute Truppe zusammenbekommen ohne eine spezielle Platzierung in Kauf zu nehmen“, erklärt Behrendt. „Die Jungs sind hungrig und hochmotiviert. Wir werden eine gute Rolle spielen“, ist sich Behrendt sicher. Insgesamt startet der Bezirksligist mit 27 Spielern in die neue Spielzeit. Für manche ein (zu) großer Kader, doch für Behrendt genau richtig: „Ich habe eine Allergie gegen Spielerschwund. Am Ende der Saison ohne Leute dazustehen hat mich bereits drei Mal den Aufstieg gekostet“, freut sich die Wattenscheider Torwart-Legende. „Wollen den Leuten guten Fußball präsentieren“ Behrendt weiter: „Wir werden dieses Jahr keine Probleme mit Spielermangel haben. Wir sind auf jeder Position mindestens doppelt besetzt und der Druck auf den Einzelnen ist da. Die Jungs müssen jetzt den großen Konkurrenzkampf annehmen. Ich bin gespannt, wie sich das Ganze entwickelt“. Behrendt, der hauptamtlich bei RW Essen als Torwarttrainer der Regionalligamannschaft tätig ist, sieht keine Probleme mit seinem Engagement bei Bezirksligist SW Eppendorf. Im Gegenteil: „Für mich ist es keine Doppelbelastung. Ich mache den Job gerne und mit jungen Leuten zu arbeiten macht mir riesig Spaß. Ich bin es gewohnt vielschichtig zu arbeiten“. Der Spaß steht an erster Stelle. Diesen will Behrendt an die Zuschauer weitergeben: „Wir wollen den Leuten guten Fußball präsentieren. Sie sollen Spaß und Freude am Eppendorfer Fußball haben."

RWE: Leistungsträger verlängert bis 2024
(0) Kommentare

Spieltag

Bezirksliga 10 Westfalen

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RWE: Leistungsträger verlängert bis 2024
RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.