Startseite » Fußball » Bezirksliga

WF: Bezirksliga kompakt
Akkayas schwere Verletzung

Westfalen: Bezirksliga kompakt

Der SSV/FCA Rotthausen hat den Sprung an die Tabellenspitze geschafft. Der 3:1-Sieg über Adler Riemke wurde aber von einer schweren Verletzung überschattet.

Bezirksliga 8

Auf dieses Spiel hatte die ganze Stadt Kamen gewartet. Fast 500 Zuschauer standen rund um den Platz und sorgten für eine heiße Derby Atmosphäre. "Derbys sind immer eine tolle Sache und ich fand die Stimmung einfach klasse am Freitag", resümierte Hüsrev Sentürk, Trainer des VfL. Erst in der Nachspielzeit erlöste der VfL-Stürmer Tayfun Basygit die Gäste, als er den Siegtreffer erzielte. Zuvor trafen Florin Bittner für Kaiserau und Ufuk Turan für Kamen. "Klar war es ein hartes Spiel, doch viel wurde von den Zuschauern reingebracht. Ich denke, dass wir ein normales Derby gesehen haben."

Sentürk haderte jedoch mit einigen Schiedsrichterentscheidungen. Der Unparteiische sei dem Spiel nicht gewachsen gewesen und verteilte insgesamt drei Platzverweise. "Die Rote Karte in der Nachspielzeit gegen Turan geht in Ordnung. Die Platzverweise gegen den Spieler von Kaiserau und gegen Dündar waren ein Witz." Turan hatte sich in der Nachspielzeit beim Siegtreffer seines Teamkameraden das Trikot ausgezogen und bekommt nun wohl ein Spiel Sperre. Das Derby lädt zu mehr ein, und eine ganze Stadt freut sich auf das Rückspiel im Kamener Jahnstadion.

Nackenschlag für Werne

Das Überraschungsteam Werne hat einen Schlag in den Nacken bekommen und verlor mit 2:4 gegen Phönix Eving. "Wir haben die Quittung bekommen für unsere Verletzungsmisere. Wir haben sieben angeschlagene oder nicht fitte Spieler im Team. Eving war in allen Belangen besser, und hinterher haben wir sogar mit langen Bällen operiert." Andreas Zinkes Team agiert normalerweise mit einem schnellen Kombinationsspiel. Mit 1:2 ging man in die Halbzeit, Armin Ljakic und Marcel Hanke brachten Phönix in Führung, ehe Marc Schwerbrock den Anschlusstreffer erzielte. Youneness Ghalem erhöhte auf 1:3, fast im Gegenzug hauchte wieder der starke Achter Schwerbrock dem Werner SC noch einmal Hoffnung ein. Ercan Umucu sorgte für die Entscheidung in der 82. Minute. Phönix Eving unterstrich die starke Form der letzten Wochen.

Während der VfL Kamen siegte, ließ der Lüner SV zwei Punkte auf dem Aschenplatz in Scharnhorst liegen. Die Hampel-Elf erzielte in der 90. Minute noch den Ausgleich. Auch Nordkirchen konnte wieder nicht gewinnen und spielte unentschieden gegen TuS Körne. Eine Überraschung gab es auch im Bergkamener Nordbergstadion. TuRa hat das doch Siegen nicht verlernt und schlug Südkirchen mit 4:1.

Bezirksliga 12

Am oberen Ende der Tabelle gab es zwar keine Bewegung, aber zumindest ist der Vorsprung von Spitzenreiter TuS 05 Sinsen etwas geschrumpft. Die 05er haben nach dem 2:2 (1:2) beim SV Lippramsdorf nur noch einen Puffer von drei Punkten auf die Verfolger RW Deuten und BW Westfalia Langenbochum. Deuten bezwang den FC Marl mit 3:1 (1:1), Langenbochum feierte einen 1:0 (0:0)-Auswärtssieg beim FC Rhade. Özgün Can steuerte den goldenen Treffer bei.

Torgefährlicher ging es bei drei anderen Begegnungen zu. Der SV Vestia Disteln fertigte die Sportfreunde Stuckenbusch mit 5:1 (3:1) ab.

Hoher erster Sieg

Der BVH Dorsten setzte sogar noch einen drauf. Der abstiegsbedrohte BVH deklassierte den SV Hochlar 28 mit 6:0 (4:0). Kurios: Für die Dorstener war es erst der erste Saisonerfolg – und dann gleich so hoch! „Trotz der vorher nicht optimalen Ausbeute war die Stimmung im Team immer gut“, äußert sich Christian Gabmaier, der nach dem erlösenden ersten Dreier nun auf weitere Punkte und eine (kleine) Serie hofft. Laut dem BVH-Coach sei der Sieg besonders wichtig gewesen, weil „den Jungs das Selbstvertrauen zuletzt sichtbar gefehlt hat“. Raoul Reiß, Kim Welter (2), Martin Strotmann, Nico Müller und Sascha Mahlitz trafen für Dorsten.

Auch YEG Hassel war siegreich. Die Gelsenkirchener siegten mit 4:1 (2:1) im Derby beim BV Rentfort. Faruk Gülgün schnürte dabei einen Dreierpack und hatte somit maßgeblichen Anteil am Dreier. Eugen Fell schoss den weiteren Treffer. Für Rentfort schoss Serkan Kayikcioglu das Ehrentor.

Bezirksliga 13

Der VfB Günnigfeld hat in einem spektakulären Spiel gegen den SC Union Bergen „nur“ ein 3:3 (1:2)-Unentschieden erreicht. Die Begegnung war nichts für schwache Nerven. Ivica Dzolan brachte die Gäste zunächst in Front, Sebastian Amendt glich aus. Nach den Treffern von Edonat Berdyna und erneut Dzolan sah es nach 54 Minuten nach der zweiten Niederlage für den Absteiger aus. Pascal Homberger und Stefano Lombardo schossen zumindest noch einen Punkt für den Favoriten heraus.

VfB patzt, Rotthausen profitiert

Der SSV/FCA Rotthausen profitierte vom VfB-Patzer. Die Rotthausener rutschten nach dem 3:1 (1:0)-Sieg über die DJK Adler Riemke auf den Platz an der Sonne. Der Erfolg wurde jedoch von einem Vorfall in der 90. Minute überschattet. Huseyin Akkaya prallte kurz vor Schluss mit Gäste-Schlussmann Roger Dorny zusammen und zog sich dabei einen Schien- und Wadenbeinbruch zu. „Das war ein herber Schlag für uns. Das trifft uns wirklich sehr hart“, zeigt sich Coach Mark Greine sehr bedrückt. Akkaya hat glücklicherweise einen glatten Bruch davon getragen, so dass er um eine Operation herumkommt und zunächst vier Wochen einen Gips tragen muss. Greine: „Er wird aber mindestens für die restliche Hinrunde ausfallen.“ Zum Sportlichen: Beide Teams zogen viele Fahrkarten. Die Heimelf gewann zwar verdient, leistete sich aber zu viele individuelle Fehler. „Da haben wir nicht so ganz zu unserem Spiel gefunden“, kritisierte der Coach. Sven Rotthoff, Bünyamin Karagülmez und Pechvogel Akkaya netzten.

Den höchsten Sieg der Bezirksliga 13 landete der BV Hiltrop. Der BV schoss die DJK TuS Rotthausen mit 5:1 (1:1) ab. Klaus-Peter Bollmann brachte die Gäste bereits nach zwei Minuten in Front. Florian Kovatsch egalisierte den Rückstand. Die Hiltroper drehten besonders nach dem Seitenwechsel auf. Dominik Teske, Doppeltorschütze Dennis Naujoks und Marco Pöpperling sorgten für den letztendlich sehr klaren Sieg der Gastgeber.

Was in den Bezirksligen 14 und 15 passiert ist, lesen Sie auf Seite 2.

Seite 12

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.