Startseite

DAZN
Preiserhöhung - Nutzer gehen auf die Barrikaden

(4) Kommentare
DAZN: Preiserhöhung - Nutzer gehen auf die Barrikaden
Foto: firo

DAZN hätte einen besseren Zeitpunkt erwischen können, um Bestandskunden zu verärgern. Die Reaktionen auf drastische Erhöhungen sind eindeutig.

Bereits im Januar hatte DAZN viel Kritik einstecken müssen, als die Kosten für Neukunden drastisch angehoben wurden. Schon damals gab es zusätzlich die Ankündigung, dass im Sommer eine weitere Anpassung geplant wird - auch für die Bestandskunden.

Nun ist es soweit. Und die "Anpassung" hat sich gewaschen. Die Kosten für ein Monatsabonnement verdoppeln sich praktisch, steigen von 14,99 auf 29,99 Euro. Zu viel für zahlreiche Nutzer, die sich im Netz beschweren und gleichzeitig die Beendigung ihres Abos ankündigen.

Und tatsächlich kommt der Preisanstieg zur Unzeit. Alles wird teurer - Benzin, das tägliche Einkaufen, Heizen. Viele Haushalte müssen das irgendwie ausgleichen, da kann ein so eklatanter Anstieg bei einem Sport-Abo schon einmal das Fass zum Überlaufen bringen.

Zumal Fußballfans zum Beispiel immer noch weitere Abos brauchen, um die Bundesliga oder die 2. Bundesliga sehen zu können. Denn DAZN hat "nur" die Bundesliga-Partien vom Freitag oder Sonntag. Wer Sky und DAZN im Abo hat, der muss in Zukunft schon ordentlich in die Tasche greifen.

Zu tief nach Ansicht vieler Abonnenten. Der Twitter-User @lostinnippes nahm sich viel Zeit, um seine Sicht zu schildern. Wir wählten diesen Tweet exemplarisch aus, weil er sehr viel Unterstützung erhielt und für den Zorn vieler Abonnenten von DAZN steht.

Hier heißt es: "Ich bin seit dem 10.08.16 Kunde bei DAZN und hatte gehofft, dass die Januar-Erhöhung für Neukunden nur 'ne Kapitalsammelstrategie durch Jahresabo-Angebote war. War es entweder nicht, oder es hat nicht geklappt. Diese Preiserhöhung ist kolossaler Wahnsinn und kann nicht funktionieren. Es lohnt sich für Randsportarten-Fans nicht, es lohnt sich für Fußball-Fans nicht. Damit man Sandro Wagner jetzt ins Stadion stellen kann und weiter auf 720p ins Netz streamt? Leute. Im letzten Jahr die EL und die EPL verloren, die UCL nur teilexklusiv, keine Conference League, keinen Pokal, die paar Spiele am Freitag und Sonntag rechtfertigen nicht 30 Euro/Monat. Und das Argument: ´Ja, aber die anderen Sportarten` ist keins. Interessiert mich nicht. Dann macht Pakete. Wenn ich ein Bier kaufe, dann bezahle ich auch keine 25 Euro, weil es das Bier nur gibt, wenn man 100 Capri-Sonnen mitkauft. Das ist doch Schwachsinn. Es tut mir schon etwas leid, ich mochte DAZN eigentlich, aber irgendwann ist auch gut. Viel Erfolg."

(4) Kommentare

Spieltag

1. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Jünther, Jötz und Jürgen 2022-07-01 11:36:35 Uhr
Alle kündigen und die Preise gehen wieder nach unten. Einfacher geht es nicht.
rfrenetsrodfr 2022-07-01 11:45:14 Uhr
Wer sich das noch holt in den jetzigen Zeiten ist selbst dran Schuld. Und dann zeigt es auch das es einfach noch zu viel Geld gibt welches man einfach zum Fenster raus schmeißen kann. Ich finde das ganze System eh zum kotzen. Da haben sich die Behörden aber auch was tolles einfallen lassen mit der Zerschlagung der Übertragungsrechte im deutschen Fussballgeschäft. Da reiben sich die Anbieter die Hände und beuten nur noch aus. Aber es wird ja auch immer mehr mehr mehr mehr und immer mehr geboten. Da sollten sich mal alle an die Nase fassen.
awg 2022-07-01 12:19:15 Uhr
Die müssen jetzt erstmal richtig Kohle in den Sand setzen damit sie kapieren das dieses System in Deutschland nicht funktioniert. Alles kündigen unsd abwarten ....
ralf26 2022-07-01 13:01:25 Uhr
Diese schwachsinnige Preisspirale im Profifußball muss ein Ende haben. Ich habe die Kündigung meines Sky-Abos nie bereut. Ist alles sowieso keine Alternative zum Live-Spiel des Herzensvereins im Stadion.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.