Startseite

RL
RWE: Top-Oberligist zeigt großes Interesse an Kevin Grund

Für Kevin Grund ist nach zehn Jahren bei Rot-Weiss Essen am Saisonende wohl Schluss.
Foto: Thorsten Tillmann

Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen kämpft immer noch um den Drittliga-Aufstieg und muss aktuell zweigleisig für die Saison 2021/2022 planen. Ob Kevin Grund dann noch ein Bestandteil des RWE-Drittliga-, oder Regionalligakaders sein wird, ist aktuell fraglich.

Vor wenigen Tagen hatte RevierSport in seiner Kaderanalyse von Rot-Weiss Essen auch die Defensive durchleuchtet. Mit Alexander Hahn und Kevin Grund sind hier auch zwei Spieler vertreten, [article=519156]die nach RS-Informationen RWE im Sommer wohl verlassen werden[/article].

Während der Hahn-Abgang nach unseren Infos besiegelt ist - außer RWE steigt noch auf, dann hätte der Innenverteidiger einen gültigen Drittliga-Vertrag - steht hinter der Zukunft von Grund noch ein dickes Fragezeichen. Tendenz: Abschied von der Hafenstraße - eventuell geht es zum 1. FC Bocholt. Auch in diesem Fall gilt: Steigt RWE auf, ist ein Verbleib wahrscheinlicher als bei einer weiteren Regionalliga-Spielzeit.

Der Spieler und sein Berater Michael Stuckmann wollen sich zurzeit offiziell nicht zu der Zukunft des 33-jährigen Linksverteidigers äußern. Auch RWE hält sich noch bedeckt und legt den Fokus auf die ausstehenden sechs Ligaspiele - RWE ist nach dem vergangenen Wochenende wieder bis auf sieben Punkte (ein Spiel weniger) an Borussia Dortmund II dran - sowie [article=519546]den bevorstehenden Kampf mit sechs weiteren Klubs im lukrativen Niederrheinpokal[/article].

Bocholt-Manager: "Wenn wir Kevin bekommen können, dann werden wir zugreifen"

Kevin Grund hat sich in den letzten Jahren einen guten Namen im Revierfußball gemacht hat. Er ist bei RWE ein Dauerbrenner und gehört, was die Pflichtspiel-Anzahl angeht, zu den Rekordspielern des Vereins. Da wird Grund auch als Regionalligaspieler mit RWE-Größen wie Dieter Bast, Dirk Helmig, Frank Kurth oder auch Willi Lippens in einem Atemzug genannt.

Die RWE-Rekordspieler laut transfermarkt.de

318 Mal stand der Familienvater von zwei Kindern für RWE auf dem Platz. 26 Tore und 93 Vorlagen stehen dabei zu Buche. In der laufenden Serie kommt Grund, der am 14. August 34 Jahre alt wird, auf 23 Einsätze in der Liga und vier DFB-Pokal-Spiele. Seine Bilanz: Zwei Tore, sechs Vorlagen.

Während seine Zukunft bei RWE nach zehn Jahren unter einem dicken Fragezeichen steht, melden sich die ersten Klubs, die den beim MSV Duisburg (1996 bis 2006) ausgebildeten Grund gerne in ihren Reihen haben würden. Neben einigen Regionalligisten ist auch der ambitionierte Oberligist 1. FC Bocholt an Grunds Diensten stark interessiert. [article=519460]Bocholt hatte erst vor wenigen Tagen die Verpflichtung von Dario Schumacher bekanntgegeben[/article], immerhin Kapitän des Bonner SC. "Wir wollen nächstes Jahr auf jeden Fall aufsteigen. Das ist unser Ziel. Kevin Grund würde uns dabei sicherlich helfen können. Er ist ein sehr interessanter Spieler, mit dem wir uns beschäftigen. Wenn wir Kevin bekommen können, dann werden wir zugreifen", erklärt Stephan Engels, Manager des 1. FC Bocholt.

Grunds Zukunft dürfte sich erst im Mai klären. Doch auch wenn es bei Rot-Weiss Essen nicht weitergehen sollte: Den Linksverteidiger werden wir weiter im Revierfußball sehen.

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Spieler sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Trainer sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Trainer sucht Verein

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.