Startseite

Kommentar
VfL Bochum: Hannover-Krimi war der Aufstieg

Foto: firo

Wahnsinn an der Castroper Straße. Der VfL Bochum siegt mit 4:3 gegen Hannover 96. Und wir legen uns fest: Das war der Aufstieg für den VfL Bochum. Ein Kommentar. 

Was für ein Nachmittag in Bochum. Gegen einen bärenstarken Gegner aus Hannover hat der VfL Bochum seine Fans durch mehrere Wellenbäder der Gefühle geschickt. Rückstand, Spiel gedreht, in der 90. Minuten das 3:3 kassiert, um in der Nachspielzeit noch einmal zuzuschlagen.

Aus diesem Holz sind Aufsteiger geschnitzt. Fünf Spieltage vor dem Ende ist klar: Der VfL ist rechnerisch nicht durch, wenn die Tabelle geglättet ist und die Konkurrenz die Nachholspiele gewinnt, könnte der VfL tatsächlich nur drei Zähler vor dem Relegationsrang liegen. Trotzdem war das mit großer Wahrscheinlichkeit der Aufstieg.

Denn: Solche Spiele dreht nur ein Aufsteiger. So viele Antworten findet nur ein Aufsteiger. Nach jeder schlechten Leistung und nach jeder Niederlage fand Bochum die richtige Antwort. So auch diesmal. Wer so einen Fight in der 93. Minute gewinnt, der läuft im Endspurt gepusht mit einer breiten Brust auf.

Mit Blick auf den Kader ist zu sagen: Alle Mann sind an Bord, Trainer Thomas Reis kann aus dem Vollen schöpfen. Wenn es mal nicht läuft, regelt der VfL die Spiele mit ruhenden Bällen. Wird es mal eng, lebt Bochum von der geballten Erfahrung von Anthony Losilla, Robert Tesche und Co.

[spm_gallery]{"gallery_id":"9572","matchday":"1","relay":"","src":"836540","season":"11"}[/spm_gallery]

Fakt ist: Der VfL hat mit den Partien in Heidenheim, Darmstadt und Nürnberg noch drei knackige Auswärtspartien vor der Brust. Aber wenn die Mannschaft nicht auf einmal Angst vor der eigenen Courage bekommt, wird sie das Programm lösen. Mit einer Mischung aus Euphorie, Erfahrung und der geballten Lust, nach so vielen Jahren Teil der Truppe zu sein, die Bochum wieder in die Bundesliga schoss.

Und jetzt stelle man sich mal vor, das Ganze wäre nicht vor einer Geisterkulisse passiert, sondern vor einem ausverkauften Ruhrstadion. Die Castroper Straße würde beben vor Begeisterung. Aber die Bochumer können sich auch so sicher sein: Sie haben ihren Anhang erneut glücklich gemacht. Gegen Hannover zwar auch fix und fertig, aber vor allem glücklich.

Und dieser Zustand wird anhalten und in der Bundesliga enden.

1. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
9 Eintracht Frankfurt 20 7 7 6 30:30 0 28
10 FSV Mainz 05 20 8 3 9 28:23 5 27
11 VfL Bochum 20 7 3 10 19:29 -10 24
12 Borussia Mönchengladbach 20 6 4 10 26:37 -11 22
13 Hertha BSC Berlin 20 6 4 10 22:42 -20 22
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
6 TSG 1899 Hoffenheim 10 6 2 2 23:12 11 20
7 SC Freiburg 10 5 3 2 17:11 6 18
8 VfL Bochum 10 5 3 2 13:8 5 18
9 1. FC Köln 10 5 3 2 18:15 3 18
10 Bayer 04 Leverkusen 10 5 2 3 26:17 9 17
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
15 FC Augsburg 11 1 4 6 7:19 -12 7
16 FSV Mainz 05 10 2 0 8 9:18 -9 6
17 VfL Bochum 10 2 0 8 6:21 -15 6
18 SpVgg Greuther Fürth 10 0 1 9 8:36 -28 1

VfL Bochum

20 H
1. FC Köln
Samstag, 22.01.2022 15:30 Uhr
2:2 (-:-)
21 A
Hertha BSC Berlin
Freitag, 04.02.2022 20:30 Uhr
-:- (-:-)
22 H
FC Bayern München
Samstag, 12.02.2022 15:30 Uhr
-:- (-:-)
20 H
1. FC Köln
Samstag, 22.01.2022 15:30 Uhr
2:2 (-:-)
22 H
FC Bayern München
Samstag, 12.02.2022 15:30 Uhr
-:- (-:-)
21 A
Hertha BSC Berlin
Freitag, 04.02.2022 20:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

VfL Bochum

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 6 232 0,3
2 3 280 0,2
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 4 187 0,4
2 3 124 0,5
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 324 0,2
2 1 511 0,1
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport anne Castroper
die Facebookseite für alle Bochum-Fans

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.