Startseite

S04
Sky-Kommentator Dahlmann macht sich über Schalke lustig

Sky-Kommentator Jörg Dahlmann (re.) im Interview mit Wuppertals Ex-Trainer Stefan Vollmerhausen.
Foto: Thorsten Tillmann

Sky-Kommentator Jörg Dahlmann stichelt gegen Schalke 04. Es geht um ein angebliches Interesse der Schalker an Zweitliga-Spieler Philipp Klement.

Fußball-Experten, die während der Hinrunde gegen den Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 stichelten, gab es genug. An der Spitze der Kritiker: Dietmar Hamann von Sky. Nun befindet sich Hamann ebenso in der Winterpause wie die Spieler der Königsblauen - doch ruhig ist es trotzdem nicht. Nun meldete sich Sky-Kommentator Jörg Dahlmann im sozialen Netzwerk "Instagram" zu Wort.

Dahlmann postete ein Foto eines Artikels aus der "Bild"-Zeitung. Es geht um ein angebliches Interesse der Königsblauen an Philipp Klement vom Zweitligisten SC Paderborn. Dahlmann macht sich darüber lustig und schreibt dazu: "Hat S04 nicht schon genug davon?" und ergänzte den Hashtag "#ichweissnichtsorecht".

Hintergrund: Vizemeister Schalke holte in den 17 Hinrunden-Spielen lediglich 18 Punkte - und nur zwei gegen die "Top 11" der Tabelle. Der Vorsprung vor dem Relegationsplatz beträgt lediglich vier Punkte. Vor allem die Offensive der Königsblauen schwächelt: Erst 20 Tore sind den Schalkern in der Hinrunde gelungen, die besten Torschützen Steven Skrzybski und Nabil Bentaleb haben erst dreimal getroffen.

Schalke-Vorstand Heidel holte vier Offensivkräfte aus der 2. Bundesliga

Skrzybski kam vor der Saison aus der 2. Bundesliga vom 1. FC Union Berlin. Schalkes Sportvorstand Christian Heidel bediente sich aber schon vorher im Unterhaus: Vom 1. FC Nürnberg holte er Alessandro Schöpf, Guido Burgstaller und Cedric Teuchert - auch drei Offensivkräfte.

Folgt nun Philipp Klement?

Klement erzielte für den SC Paderborn zehn Tore in 17 Spielen und legte sechs Treffer vor. Nach dem 6:2-Sieg der Paderborner im abschließenden Spiel des Jahres gegen Darmstadt 98 dementierten Klement und Paderborns Manager Markus Krösche einen Kontakt zu den Schalkern. "Es gibt keinen Kontakt, da ist nichts dran", sagten beide laut "Westfalenblatt". Schalkes Sportvorstand Christian Heidel kennt Klement gut: Sie arbeiteten in Mainz zusammen. aer

RevierSport Fussballbörse

Mannschaft sucht Turnier
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.