Startseite

3. Liga
Aue kassiert Klatsche gegen Viertligist - Köln-Profi mit Muskelbündelriss

(0) Kommentare
Nummer zwei und Torwarttrainer der Viktoria: Kevin Rauhut.
Nummer zwei und Torwarttrainer der Viktoria: Kevin Rauhut. Foto: firo

Durchatmen beim FC Erzgebirge Aue und FC Viktoria Köln: Aue musste eine empfindliche Testspiel-Niederlage einstecken, Köln einen personellen Rückschlag hinnehmen.

Der FC Erzgebirge Aue hat in seinem zweiten Testspiel der Saisonvorbereitung eine herbe Niederlage einstecken müssen. Im Trainingslager in Bad Blankenburg unterlag der Drittligist dem Regionalligisten ZFC Meuselwitz mit 0:4 (0:2).

In der 35. Minute schoss Florian Hansch den Regionalligisten aus Meuselwitz in Führung und erhöhte fünf Minuten später nach einer Ecke zum 2:0 Pausenstand. Veilchen-Trainer Pavel Dotchev reagierte auf diesen Rückstand mit fünf Wechseln nach der Pause.

Diese brachten jedoch nicht die gewünschte Veränderung und Meuselwitz erhöhte in Person von Lirim Hoxha (52.) zum 3:0 und kurz vor Schluss auf 4:0 durch Luca Bürger (75.) woraufhin Max Uhlig Tim Kips im FCE-Tor ablöste. Es blieb bei einer 0:4-Niederlage für die favorisierte Mannschaft aus Aue.

Am kommenden Freitag spielt Aue beim Regionalligisten VFC Plauen.

Das Drittliga-Auftaktprogramm des FC Erzgebirge Aue hat es in sich. Dem Heimspiel gegen Aufsteiger Hannover 96 II folgen die Auswärtspartie bei Zweitliga-Absteiger VfL Osnabrück und das Sachsenderby gegen Dynamo Dresden bereits am dritten Spieltag.

Viktoria Köln: Torwarttrainer ist wohl am 1. Spieltag gefragt

Spielen, das kommt in den nächsten Wochen für die Nummer eins des FC Viktoria Köln nicht infrage. Torwart Dudu, der im Sommer vom SV Werder Bremen zur Viktoria wechselte, zog sich einen Muskelbündelriss zu und fällt einige Wochen aus.

Die neue Nummer eins der Kölner ist dann vorerst: Kevin Rauhut. Der Ex-Homberger und Oberhausener ist auch Torwarttrainer der Viktoria. Die Nummer drei in Köln-Höhenberg ist der 18-jährige Oskar Hill.

Gut möglich, dass ausgerechnet Torwarttrainer Rauhut zum Saisonbeginn das Viktoria-Tor hüten wird. Denn es ist äußerst fraglich, ob der 25-jährige Dudu bis Anfang August wieder fit wird - eher unwahrscheinlich.

Für Viktoria Köln startet die Spielzeit mit einem Heimspiel am ersten August-Wochenende gegen Dynamo Dresden, anschließend geht es auswärts zum SV Waldhof Mannheim (9.-11. August).

Deine Reaktion zum Thema
Dieses Thema im Forum diskutieren » (0 Kommentare)

Spieltag

3. Liga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel