Startseite

VfL Osnabrück
Angstgegner für den BVB II, Stürmer verlängert Vertrag

(0) Kommentare
VfL Osnabrück: Angstgegner für den BVB, Stürmer verlängert Vertrag
Foto: firo

Der VfL Osnabrück kommt als nächster Gegner zum Gastspiel bei Borussia Dortmund II. Die Niedersachsen kommen mit Rückenwind und einer Serie zum BVB.

Der Start in das Fußballjahr 2023 ist dem VfL Osnabrück gelungen. Ein 3:1 gegen Viktoria Köln am 18. Spieltag der 3. Liga brachte den Osnabrückern den dritten Sieg in Serie und die Zähler 23 bis 25.

Seit dem 7. Spieltag leitet Tobias Schweinsteiger die Geschicke an der Osnabrücker Linie. Auf dem 15. Platz übernahm er die Mannschaft und führte sie mit Rückrundenstart auf Platz neun. Am kommenden Dienstag (24. Januar, 19 Uhr) ist der VfL bei der Zweitvertretung von Borussia Dortmund zu Gast, die sieben Punkte hinter den Niedersachsen im Abstiegskampf stecken.

Und der BVB ist für die Lila-Weißen ein gern gesehener Gegner: In der heutigen 3. Liga hieß der Sieger in zehn Duellen sechs Mal VfL Osnabrück, die Reserve der Borussia konnte bisher nur vier Remis ergattern. Die zwei Siege, die der BVB II holen konnte, gab es beide in der damals drittklassigen Regionalliga Nord. 2006 gelang der letzte Erfolg für Schwarz-Gelb.

Das letzte Duell gab es vor fast genau einem Jahr: Da ergatterte der VfL spät ein 2:2-Remis. Steffen Tigges und Youssoufa Moukoko hatten die gastgebende Borussia in Führung gebracht, ehe Ba-Muaka Simakala zunächst verkürzen und in der Nachspielzeit noch ausgleichen konnte.

1.000 Gästefans in Dortmund - Engelhardt verlängert vorzeitig

Mit Rückenwind dürfte außerdem Angreifer Erik Engelhardt nach Dortmund reisen. Zwei Tage vor dem Spiel verlängerte der VfL den Vertrag mit dem Sommer-Neuzugang vorzeitig. „Neben seiner nachgewiesenen Qualität im letzten Drittel zeichnet sich Erik auch durch seine intensive und körperbetonte Spielweise aus, die zu unserem Spielstil passt und unserer Mannschaft guttut. Deshalb freuen wir uns, dass wir seinen Vertrag nun vorzeitig verlängern konnten“, begründete VfL-Sportdirektor Amir Shapourzadeh die Verlängerung auf der Vereins-Homepage.

Nach der wetterbedingten Neuansetzung der Partie im Signal Iduna Park (Mehr dazu) haben die Osnabrücker Fans bereits rund 1000 Tickets des Gästekontingents gekauft und werden die Mannschaft unterstützen.

Dieses Thema im Forum diskutieren » (0 Kommentare)

Spieltag

3. Liga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.