Startseite

Kommentar
Ruhe und die richtigen Korrekturen - RWE geht mit gutem Gefühl in die Pause

(19) Kommentare
Kommentar: Ruhe und die richtigen Korrekturen - RWE geht mit gutem Gefühl in die Pause
Foto: Thorsten Tillmann

Rot-Weiss Essen hat sich nach einem Fehlstart gefangen - und die richtigen Korrekturen vorgenommen. Zudem hat die Ruhe der Verantwortlichen geholfen. Ein Kommentar.

Rot-Weiss Essen geht mit einem guten Gefühl in die Winterpause. Nach dem Aufstieg in die 3. Liga musste man sich Ende August allerdings ernsthaft Gedanken machen, ob es für RWE in der neuen Klasse reicht.

Zu Hause gab es deftige Pleiten gegen die SV Elversberg und Viktoria Köln. Defensive Böcke, eine harmlose Offensive und Leistungsträger aus der Regionalliga-Spielzeit, die in der 3. Liga nicht angekommen waren.

Das war die erste Bilanz nach den sechs Spielen zum Auftakt, die RWE alle nicht gewinnen konnte. Dann bekamen die Essener die Kurve, denn es gab einige Kurs-Korrekturen, die ihre Wirkung nicht verfehlten. Und eine Maßnahme, die sich als goldrichtig erwies.

Aber der Reihe nach: Wichtig war in erster Linie, dass die Essener die Ruhe behielten. Denn nach den sechs nicht gewonnenen Begegnungen kam im Umfeld gleich Unruhe auf und die Frage, ob Christoph Dabrowski der richtige Mann für den Kader ist. Wobei auch anzumerken ist, dass die Fans immer hinter der Mannschaft standen, es gab keine Pfiffe, keinen Unmut.

RWE-Verantwortliche standen immer hinter Dabrowski

Und die Verantwortlichen ließen nie einen Zweifel daran aufkommen, dass sie komplett überzeugt von Dabrowski sind. Der zeigte auch einen Lerneffekt. Nachdem die ersten Spiele nicht liefen wie gewünscht, gab es Korrekturen. Die Mannschaft bekam taktisch ein etwas anderes Gesicht, das sollte sich bezahlt machen.

Genau wie die Kurskorrektur bei der Kaderplanung. Es ist ja keine Schande, wenn man auch mal falsch liegt. Aber man muss in der Lage sein, so etwas auch einzugestehen. Und man muss die Korrektur vor allem bezahlen können.

RWE hat beides geschafft. Dabei ging der Klub kein Risiko ein, denn er hatte die wirtschaftliche Basis, um nachzulegen. Und die Verantwortlichen erkannten, dass sie zum Ende der Transferperiode nachlegen mussten, da Plan A bei Personal nicht aufgegangen war.

In den ersten Partien hat jeder gesehen, dass der Mannschaft in der damaligen Situation Erfahrung fehlte. Die wurden drei Mal zugeführt (Andreas Wiegel, Clemens Fandrich, Felix Götze) - und das auf den Positionen, auf denen wirklich großer Bedarf herrschte.

In der Folge lief es - RWE gewann seine Spiele und steht nun auf einem beruhigenden 13. Platz - sechs Zähler sind es bis zum ersten Abstiegsplatz. Damit war Ende August nicht zu rechnen.

Vor allem der Trend macht aber Hoffnung. Denn immer wieder fehlten wichtige Spieler, Simon Engelmann ist ein Beispiel, teilweise musste Dabrowski neun Akteure ersetzen. Leistungsträger aus der Aufstiegssaison wie Isaiah Young haben zudem noch jede Menge Luft nach oben.

Daher ist die Prognose nicht gewagt, dass RWE die Klasse halten wird, wenn sie weiter bereit sind zu lernen, wenn sie weiter so als Einheit auftreten, wie das in den letzten Monaten der Fall war.

(19) Kommentare

3. Liga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
11 MSV Duisburg 17 6 4 7 19:20 -1 22
12 SC Verl 17 6 4 7 23:25 -2 22
13 Rot-Weiss Essen 17 5 7 5 24:27 -3 22
14 Borussia Dortmund II 17 5 3 9 13:23 -10 18
15 Hallescher FC 17 4 4 9 24:26 -2 16
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
13 MSV Duisburg 8 2 4 2 9:8 1 10
14 FSV Zwickau 8 3 1 4 10:10 0 10
15 Rot-Weiss Essen 8 2 4 2 9:14 -5 10
16 Borussia Dortmund II 9 3 1 5 6:12 -6 10
17 VfB Oldenburg 9 2 3 4 14:20 -6 9
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
4 SV Wehen Wiesbaden 9 4 2 3 16:11 5 14
5 FC Viktoria Köln 9 3 4 2 15:11 4 13
6 Rot-Weiss Essen 9 3 3 3 15:13 2 12
7 MSV Duisburg 9 4 0 5 10:12 -2 12
8 SG Dynamo Dresden 8 3 2 3 8:7 1 11

Rot-Weiss Essen

17 A
TSV 1860 München Logo
TSV 1860 München
Montag, 14.11.2022 19:00 Uhr
1:1 (0:0)
18 H
Hallescher FC Logo
Hallescher FC
Samstag, 14.01.2023 14:00 Uhr
-:- (-:-)
19 A
SC Verl Logo
SC Verl
Samstag, 21.01.2023 14:00 Uhr
-:- (-:-)
18 H
Hallescher FC Logo
Hallescher FC
Samstag, 14.01.2023 14:00 Uhr
-:- (-:-)
17 A
TSV 1860 München Logo
TSV 1860 München
Montag, 14.11.2022 19:00 Uhr
1:1 (0:0)
19 A
SC Verl Logo
SC Verl
Samstag, 21.01.2023 14:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

Rot-Weiss Essen

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 5 172 0,3
5 288 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 315 0,3
2 186 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 4 114 0,5
2 3 270 0,3
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

boern.beton 2022-11-16 19:46:52 Uhr
Alles nur mehr Glück als Verstand... und nur Geschenke erhalten bei den Toren
Wie ich es sehe 2022-11-16 19:48:51 Uhr
Der Sportdirektor ist volles Risiko gegangen, als er zwei Spieltage vor Saisoneröffnung den erfolglosen Trainer ersetzt hat. Mit Wiedenbrück Hilfe gab es das Happyend. Dann allerdings mit einer nur geringfügig verstärkten Mannschaft und einem neuen Trainer, der von einem Ausbildungsverein kam, in die erste Saison in der 3. Liga zu gehen, war doch schon abenteuerlich. Zumal die alte Mannschaft in der Regionalliga kaum in der Lage war, einen Gegner auszuspielen. Dementsprechend ein katastrophaler Start. Doch sie haben sich klug verstärkt, das Spiel verändert und sind auf einem sehr guten Weg, die Klasse zu halten. Also, alles richtig gemacht und viel Vertrauen verdient.
Baby 2022-11-16 19:52:58 Uhr
Reinsten Zufall. Und Betrug. Undundund...
abderit 2022-11-16 20:18:20 Uhr
Der Trend der letzten Spiele macht tierisch Bock auf die Spiele nach der WM-Pause. Da geht noch was
#BoycottQatar2022
Kalle K 2022-11-16 21:49:53 Uhr
Nicht zu vergessen die Wettbewerbsverzerrung durch das 11:0 gegen Uerdingen, Baby!!!
Und das unerhörte Tor von Isi Young nach einem Dribbling über den halben Platz...

Man o man, da sind wir aber ganz schön gepudert von Fortuna.

Oder doch ein Zeichen einer gewissen Qualität?
Ronaldo20 2022-11-16 22:27:49 Uhr
Was seid ihr alles für Miesmacher was war zählt überhaupt nicht im Leben zählt immer der ist Zustand und der macht euch neidisch hervorragend gearbeitet haben alle und das können viele nicht vertragen
VITOMAX 2022-11-16 22:33:07 Uhr
Ronaldo hat mal wieder nichts verstanden...

Ironie des Schicksals;-)))
RWEssener 2022-11-17 05:38:01 Uhr
Bin mehr als zufrieden mit dem Saisonverlauf bisher. 22 Punkte sind für einen Aufsteiger ordentlich, positiv dabei vor allem, dass sie im wesentlichen erzielt wurden von den Spielern, die den Aufstieg geschafft haben. In München waren sieben Spieler in der Startelf, die im Mai den Aufstieg geschafft haben. Zwei weitere wurden eingewechselt; mindestens zwei zurzeit verletzte Spieler aus dem Aufstiegskader sind nah dran an der Startelf. Was will man mehr im Profisport, wo soviel Konstanz und Vereinsverbundenheit nicht alltäglich ist.

Sicher gibt es viel zu verbessern in den nächsten 21 Spielen, die Liste ist lang, vor allem zuhause fehlt es an Kreativität und Zielstrebigkeit nach vorne. Aber der Wille und der Einsatz machen vieles wett.

Und wirklich schön, dass die Essener Farben mal wieder in der ganzen Republik gezeigt werden. War selbst in München, Mannheim und Wiesbaden; sowohl die Mannschaft als auch die Fans haben unseren Verein und unsere Stadt dort gut vertreten. (Allerdings muss sich die Bayreuth-Geschichte nicht unbedingt wiederholen)

An dieses Forum hätte ich einen Wunsch: Wir Essener sollten uns mehr um unseren Verein kümmern und weniger anderen Vereinen Schlechtes wünschen. Bringt nichts. Und Trolle - nicht mal ignorieren.
AugustGottschalk07 2022-11-17 07:18:58 Uhr
R20 ist hier wirklich der größte Komiker und Spaßvogel aller Zeiten, wenn auch ungewollt......
chippo 2022-11-17 07:56:46 Uhr
Man kann wirklich nur hoffen, dass es so weiter geht. Wie der Vorstandsvorsitzende bereits vor dem Aufstieg sagte: "weiter die Möglichkeiten verbessern"!!!
Ronaldo20 2022-11-17 08:13:54 Uhr
Die Wahrheit ist manchmal schwer zu verarbeiten
Roter Mülheimer 2022-11-17 09:17:14 Uhr
OMG R20 erst Gehirn einschalten,
dann antworten
Roter Mülheimer 2022-11-17 09:18:25 Uhr
und Ironie erkennen
Baby 2022-11-17 10:06:55 Uhr
Lieber R20, ich fürchte Du hast hier die Ironie nicht verstanden. Oder Ironie ist generell für Dich schwer zu greifen. Glaub mir, ich bin sehr zufrieden mit der Hinrunde (nach anfänglicher Qualitätsangst bei den ersten 6 Spielen) und den Leistungen, auch, wenn der Klassenerhalt noch nicht vollbracht ist (das sollten wir immer im Hinterkopf haben, auch wenn wir uns gerade berechtigterweise freuen können).
Vielleicht liest Du die Kommentare lieber zweimal und reagierst erst dann, denn gerade wir Essener sollten uns da doch nicht unnötigerweise zusätzlich untereinander ansauen.
Ansonsten fänd ich es gut, wenn wir es halten wie RWEssener: "An dieses Forum hätte ich einen Wunsch: Wir Essener sollten uns mehr um unseren Verein kümmern und weniger anderen Vereinen Schlechtes wünschen. Bringt nichts. Und Trolle - (...) mal ignorieren."
Sofafussel 2022-11-17 10:12:16 Uhr
Der Riese ist erwacht.....
Rothosen1907 2022-11-17 10:49:20 Uhr
An Christian Brausch , Sie haben einen Leistungsträger vergessen , Thomas Eisfeld ! Man kann nur hoffen das er zur Rückrunde wieder dabei ist , mit einem T. Eisfeld , hätte ein C.Dabrowski viel mehr Möglichkeiten ! Nur der RWE
Lackschuh 2022-11-17 10:56:42 Uhr
Es wird doch hier eh im Gros immer nur in Spielergebnissen getextet und es liegt keine professionelle Betrachtung der Trainer-Team-Arbeit vor! Gott sei Dank hat RWE mit den Herren Uhlig, Nowack.....gute und besonnene Leute!

Beispiel: nach der Klatsche gegen Elversberg (kein großer Name) hat fast niemand hier die Stärke von Elversberg gesehen und man sagte RWE den Abstieg voraus.....Trainerkritiken folgten nach ähnlichen Abläufen dann!

RWE machte es als Verein, als Manschaft mit dem Trainerstab im Querschnitt bis jetzt sehr gut und man ist nun auch in der Liga angekommen - diese Zeit gaben ja viele dem Club auch nicht! Richtig ist aber auch, dass es mit Niederlagen gegen Ingolstadt und dann in Bayreuth eng geworden wäre....die Clubführung hatte da sicherlich einen Plan im Hinterkopf!
Dicker Doktor RWE 2022-11-17 13:31:36 Uhr
Im Nachhinein bin ich fast froh das wir den Überflieger dieser Saison und Liga gleich am ersten Spieltag zu Gast hatten. Bei einen anderen Gegner am ersten Spieltag wäre es wahrscheinlich etwas einfacher gewesen, obwohl einige Spieler wie Heber, Herze usw noch nicht in Form waren. Bei einen besseren Saisonstart wären Götze, Fandrich und Wiegel vielleicht garnicht bei uns gelandet und wir hätten nicht diese Qualität die wir jetzt haben.
Im Nachhinein ist man bekanntlich immer schlauer. War zwar von Anfang an überzeugt vom Kader. Aber mit den 3 genannten Spielern und der Lernfähigkeit unseres Trainers macht es mich doch deutlich entspannter wenn in 2 Monaten die Saison weiter geht.
Nur der RWE!!!
Aus dem Hintergrund mü 2022-11-17 14:17:43 Uhr
Sehr richtig, DD!

Nur der RWE!

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.