Startseite

RWE
Sportchef über den Schlüssel zur Wende, Trainer-Kritik und Punkteausbeute

(9) Kommentare
RWE: Sportchef über den Schlüssel zur Wende, Trainer-Kritik und Punkteausbeute
Foto: Thorsten Tillmann

Rot-Weiss Essen geht mit viel Selbstvertrauen in das neue Jahr 2023. Und das kann RWE auch: Denn die letzten Wochen liefen in der 3. Liga sehr gut. Der Sportchef zieht Bilanz.

Rot-Weiss Essen hat das Spieljahr 2022 mit 22 Punkten aus 17 Begegnungen beendet. Der Aufsteiger geht mit einem Sechs-Punkte-Vorsprung auf den ersten Abstiegsrang ins neue Jahr 2023.

Zudem steht RWE im Niederrheinpokal-Viertelfinale. Hier wird es im neuen Jahr zum Regionalligisten Wuppertaler SV gehen.

RevierSport hat in einem großen Interview mit RWE-Sportchef Jörn Nowak (36) eine Zwischenbilanz der Saison 2022/2023 gezogen.

Jörn Nowak, 17 Spiele, 22 Punkte, sechs Zähler Vorsprung auf die Abstiegszone: Hätten Sie diese Zahlen vor Saisonbeginn blind unterschrieben?

Vor Saisonbeginn hätte ich mir drei, vier Punkte mehr erhofft. Nach dem verpatzten Saisonstart können wir aber mit der Punkteausbeute zufrieden sein, wenngleich diese drei, vier Punkte mehr trotzdem möglich gewesen wären.

In der 3. Liga gibt es keinen Spieler, der zur WM fährt. Wie schade finden Sie es eigentlich, dass es nicht noch ein paar Wochen weitergeht?

Ich persönlich freue mich, dass wir nach einem sehr kräftezehrenden und emotionalen Jahr, die Gelegenheit haben, mal etwas durchzuatmen und dann nach einer eher ungewöhnlich langen Vorbereitung neu anzugreifen. Auch wenn wir das Jahr mit einem Lauf beenden, bin ich überzeugt, dass uns die Pause gut tun wird.

Er verfügt über einen riesigen Erfahrungsschatz im Profifußball und weiß genau, welchen Ton er bei den Spielern anschlagen muss. Er und sein Team haben einen großen Anteil an der Entwicklung der Mannschaft

Jörn Nowak über Trainer Dabrowski

RWE begann die Saison mit sechs sieglosen Spielen in Serie und geht mit sieben nicht verlorenen Partien in Folge in die Pause. Ist das alles nur mit der Eingewöhnungsphase in einer neuen Liga zu erläutern oder wo sehen Sie die Gründe für die gute Entwicklung?

In erster Linie verteidigen wir unser Tor jetzt viel konzentrierter und leidenschaftlicher als zu Beginn der Saison. Das führt zwangsläufig zu weniger Gegentoren und somit zu einer höheren Wahrscheinlichkeit, dass wir Spiele gewinnen. Zudem haben unsere Spieler durch die Erfolgserlebnisse Selbstvertrauen getankt. Aber genauso wie zu Saisonbeginn nicht alles schlecht war, lassen wir uns von den guten Ergebnissen zuletzt nicht blenden. Es hätten einige Spiele in dieser Saison einen anderen Ausgang nehmen können – in beide Richtungen.

Zur Info: Am Freitag folgt Teil 2 des RevierSport-Interviews mit Jörn Nowak.

Sie haben während der Saison mit Felix Götze, Andreas Wiegel, Clemens Fandrich und Luca Wollschläger nachjustiert. Hand aufs Herz - mit ein wenig Abstand: Ist RWE zu optimistisch in die Spielzeit, was die Kaderzusammenstellung betrifft, gegangen? Anders gefragt: Haben Sie zu sehr der Aufstiegsmannschaft vertraut?

Wir haben immer betont, dass wir unserer Aufstiegsmannschaft vertrauen. Manche Spieler haben diese Chance genutzt, andere nicht. Auf den für uns problematischen Positionen haben wir nachjustiert. Das war notwendig und ich bin dankbar, dass im Verein alle Ebenen an einem Strang gezogen haben, um das zu ermöglichen.

Wäre denn der Turn-Around auch ohne die Nachverpflichtungen möglich gewesen?

Das ist hypothetisch. Die genannten Spieler haben unsere Qualität zweifelsohne erhöht. Dass sie diese aber entfalten konnten, ist auch ein Verdienst der übrigen Spieler, die sie mit offenen Armen empfangen und schnell integriert haben. Unser Team funktioniert als Einheit. Das ist ein wichtiger Schlüssel für die Wende.

Trainer Christoph Dabrowski wurde nach nur wenigen Wochen von einem Teil der Fans harsch kritisiert. Sie standen immer zum Trainer. Was macht den Trainer aus?

Ich habe Christoph Dabrowski zu jedem Zeitpunkt der Hinrunde sehr authentisch erlebt. Er verfügt über einen riesigen Erfahrungsschatz im Profifußball und weiß genau, welchen Ton er bei den Spielern anschlagen muss. Er und sein Team haben einen großen Anteil an der Entwicklung der Mannschaft.

(9) Kommentare

3. Liga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
11 MSV Duisburg 17 6 4 7 19:20 -1 22
12 SC Verl 17 6 4 7 23:25 -2 22
13 Rot-Weiss Essen 17 5 7 5 24:27 -3 22
14 Borussia Dortmund II 17 5 3 9 13:23 -10 18
15 Hallescher FC 17 4 4 9 24:26 -2 16
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
13 MSV Duisburg 8 2 4 2 9:8 1 10
14 FSV Zwickau 8 3 1 4 10:10 0 10
15 Rot-Weiss Essen 8 2 4 2 9:14 -5 10
16 Borussia Dortmund II 9 3 1 5 6:12 -6 10
17 VfB Oldenburg 9 2 3 4 14:20 -6 9
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
4 SV Wehen Wiesbaden 9 4 2 3 16:11 5 14
5 FC Viktoria Köln 9 3 4 2 15:11 4 13
6 Rot-Weiss Essen 9 3 3 3 15:13 2 12
7 MSV Duisburg 9 4 0 5 10:12 -2 12
8 SG Dynamo Dresden 8 3 2 3 8:7 1 11

Rot-Weiss Essen

17 A
TSV 1860 München Logo
TSV 1860 München
Montag, 14.11.2022 19:00 Uhr
1:1 (0:0)
18 H
Hallescher FC Logo
Hallescher FC
Samstag, 14.01.2023 14:00 Uhr
-:- (-:-)
19 A
SC Verl Logo
SC Verl
Samstag, 21.01.2023 14:00 Uhr
-:- (-:-)
18 H
Hallescher FC Logo
Hallescher FC
Samstag, 14.01.2023 14:00 Uhr
-:- (-:-)
17 A
TSV 1860 München Logo
TSV 1860 München
Montag, 14.11.2022 19:00 Uhr
1:1 (0:0)
19 A
SC Verl Logo
SC Verl
Samstag, 21.01.2023 14:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

Rot-Weiss Essen

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 5 172 0,3
5 288 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 186 0,4
2 173 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 4 114 0,5
2 3 270 0,3
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RW-Münsterland 2022-11-17 18:16:26 Uhr
Die Kritik an Dabro war doch so harsch nicht. Ich finde es sowieso unglaublich bemerkenswert, dass auch nach 6 Spielen ohne Sieg am Anfang die Stimmung noch recht gut war. Chapeau, das hat der Mannschaft unheimlich gut getan. In den Jahren davor war es oft anders, die Stimmung war schnell auf dem Wendepunkt und die Mannschaft verkrampfte.
Es wird wieder schwache Phasen geben, und ich fände es stark, wenn wir wieder so ruhig blieben. Nur der RWE!
Rothosen1907 2022-11-17 18:27:08 Uhr
Alle Kräfte bündeln , Punkte sammeln , und hoffen , dass Thomas Eisfeld wieder angreift , und S.Engelmann zurückkommt !
Und alle anderen gesund bleiben ! Nur der RWE .
downtown Essen 2022-11-17 18:40:43 Uhr
Rahn schießt Tor Tot Tor
Hier sollte man die kontinuierliche gute Arbeit im Verein erwähnen
so musste man in der R Liga Leistungsträger abgeben und der Aufstieg
wurde dennoch mit etwas Glück geschafft so auch die neuen Verpflichtungen in der 3 Liga mit einem Trainer der sofort da drauf anspringt . Dieses erarbeitete Glück hat uns in der Vergangenheit immer gefehlt . Hier gehe ich weiter mit der einen oder andern Verstärkung können wir ganz vorne da bei sein, da sollte weiter gearbeitet werden .
Ronaldo 2022-11-17 18:45:26 Uhr
Aus Sicht vieler Fans war die Kritik an Dabro am Anfang gerechtfertigt, er hat zuviel Fehler gemacht, Danach zeigte er aber auch seine Lernfähigkeit und sein Umdenken, denn ohne dies wären die Erfolge nicht möglich gewesen.
de Vlugt 2022-11-17 20:08:14 Uhr
Mit Dabrowski hat RWE alles richtig gemacht, hab ich schon vor der Saison so gesehen.
Wer als Spieler 469 Ligaspiele und davon 273 in der Bundesliga absolviert der weiß wo es langgeht!
Der spricht die Sprache der Spieler, der wird auch nicht hektisch wenn es mal nicht so gut läuft.
Die Ruhe und Abgeklärtheit bei Interviews nach den Spielen zeigt einen Vollprofi.

Seltsam wie einige "Profizuschauer" leichtsinnig über zu viele Fehler-Lernfähigkeit des Trainer schwadronieren!

Einen neuen Trainer und der Mannschaft Zeit in einer höheren Spielklasse geben und mal bis zum Ende der Hinrunde abwarten, ja da tun sich viele schwer...schade.
Geduld und ein wenig Demut wäre nicht schlecht...

Nur der RWE, wat denn sonst :-)
Frintroper1907 2022-11-17 23:01:19 Uhr
Manchmal hatte ich den Eindruck das CD von dem ein oder anderen hier sehr viel (alles) gelernt hat. Er hat von seinen Fehlern gelernt. Was für eine Aussage! Sagen das eigentlich nur die, die auch von ihren Fehlern gelernt haben oder die, die noch nie einen Fehler gemachr haben?
@Jane 2022-11-18 08:09:00 Uhr
de Vlugt, sehe ich absolut genau so. Typen wie Ronaldo (nicht nur der hier in den Kommentaren, sondern generell) haben Einen neben sich laufen !
chippo 2022-11-18 09:45:40 Uhr
@RW-Münsterland die Ruhe habe ich so auch nie (an der Hafenstraße) erwartet!!!
Labernich 2022-11-19 12:08:18 Uhr
Das ist doch ganz normal, wenn es nicht läuft, dass es Kritik gibt. Und Dabrowski hat nicht alles richtig gemacht! Wenn ich daran denke, Young in die Abwehr zu stecken?? Das ist aber auch nicht schlimm, weil er jetzt sehr viel richtig macht. Aber im Nachgang zu sagen, es war alles richtig, ist ein bisschen sehr einfach.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.