Startseite

RWE
Uhlig über das Pokal-Los WSV, die aktuelle Lage und den Fan-Zuspruch

(21) Kommentare
RWE: Uhlig über das Pokal-Los WSV, die aktuelle Lage und den Fan-Zuspruch
Foto: Bernd Thissen

Rot-Weiss Essen trifft am Samstag in der Liga auf den FSV Zwickau. Vier Spiele hat RWE noch bis zur WM-Pause in der 3. Liga. Hinzu kommt das Niederrheinpokal-Viertelfinale.

Rot-Weiss Essen erwartet am Samstag ab 14 Uhr (RevierSport-Liveticker) den FSV Zwickau im Stadion an der Hafenstraße. Zwickau, Oldenburg, Meppen, 1860 München: so lauten die RWE-Drittliga-Gegner bis zur WM-Pause.

Hinzu kommt nun noch das Niederrheinpokal-Viertelfinale - wahrscheinlich am 18. November 2022 - beim Wuppertaler SV. Ein Hammer-Los für RWE. Ähnlich sieht es Marcus Uhlig, Vorstandsvorsitzender des Drittligisten, im RevierSport-Interview.

Marcus Uhlig, was sagen Sie zum nächsten Pokal-Gegner Wuppertaler SV?

Wuppertal gegen RWE ist ein Klassiker, ein Derby mit vielen Geschichten drum herum. Und es wird sicherlich eine besondere Atmosphäre im Stadion am Zoo herrschen. In der letzten Saison hatten wir dort nach einer schlechten Leistung das Halbfinale gegen den WSV verloren. Diesmal möchten wir natürlich erfolgreicher sein. Das wiederum wird sicherlich alles andere als ein Selbstläufer, Wuppertal ist sehr ambitioniert und deutlich stärker einzuschätzen als der aktuelle Tabellenplatz es vermuten lässt. Wir können im übrigen heute noch nicht genau sagen, wann das Spiel stattfinden wird, hier befinden wir uns gerade mit dem WSV und dem Verband im Austausch.

Wie wichtig wäre für RWE der Niederrheinpokal-Sieg und der damit verbundene Einzug in den DFB-Pokal 2023/2024?

Das war in der Vergangenheit immer unser Ziel und ist es auch in dieser Saison. Was ein Einzug in den DFB-Pokal an Chancen bietet, haben wir in 2020/21 ja alle eindrucksvoll erleben dürfen. Klar ist aber auch, dass da ein durchaus anspruchsvolles Programm auf uns wartet. Wenn wir Wuppertal schlagen, könnte im Halbfinale ein Auswärtsspiel in Bocholt mit unseren Freunden Kevin Grund und Marcel Platzek warten. Sollten wir dann auch diese Hürde überspringen, könnte der Endspielgegner Rot-Weiß Oberhausen heißen…

Kalkuliert hatten wir mit 13.700 Zuschauern. Und gehofft hatten wir natürlich, dass wir diesen Wert etwas überspringen können. Aber mit der aktuellen Entwicklung haben wir in dieser Form nicht gerechnet.

Marcus Uhlig

In der Liga läuft's aktuell sehr gut: RWE ist seit drei Spielen ungeschlagen. Wie beurteilen Sie die sportliche Lage in der 3. Liga?

Nach dem unbefriedigenden Saisonstart haben wir in die Spur gefunden. Wir haben uns stabilisiert und in dieser schwierigen Liga akklimatisiert. Schwierig und deshalb auch gefährlich, weil gefühlt in jedem Spiel alles passieren kann. Jeder weiß, dass man sich niemals auch nur ansatzweise zurücklehnen darf. Das klingt oft banal, weil es in vielen Interviews immer wieder betont wird, aber genauso ist es und man muss das immer wieder verinnerlichen.

Der Fan-Zuspruch ist riesig - sowohl bei den Heimspielen als auch auswärts. Hand aufs Herz: Hätten Sie mit diesem Zuspruch gerechnet? Sie hatten ja mit gut 13.000 Fans pro Heimspiel kalkuliert...

Kalkuliert hatten wir mit 13.700 Zuschauern. Und gehofft hatten wir natürlich, dass wir diesen Wert etwas überspringen können. Aber mit der aktuellen Entwicklung haben wir in dieser Form nicht gerechnet. Wir werden gegen Zwickau im Heimbereich auch wieder annähernd und nach dem Tageskassen-Verkauf vielleicht sogar komplett ausverkauft sein. Unser Publikum ist einfach phänomenal.

Was oder wie viele Punkte wünschen Sie sich in den restlichen Spielen bis zur WM-Pause?

Natürlich wünscht man sich immer so viele Punkte wie möglich. Und möglich ist in dieser Liga vieles – wie oben bereits gesagt. Ich würde mich freuen, wenn wir punktemäßig mit „20 plus“ nach München fahren und dann in dieses Spiel ohne großen Ergebnisdruck gehen können.

Dieses Thema im Forum diskutieren » (21 Kommentare)

3. Liga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
11 MSV Duisburg 17 6 4 7 19:20 -1 22
12 SC Verl 17 6 4 7 23:25 -2 22
13 Rot-Weiss Essen 17 5 7 5 24:27 -3 22
14 Borussia Dortmund II 17 5 3 9 13:23 -10 18
15 Hallescher FC 17 4 4 9 24:26 -2 16
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
13 MSV Duisburg 8 2 4 2 9:8 1 10
14 FSV Zwickau 8 3 1 4 10:10 0 10
15 Rot-Weiss Essen 8 2 4 2 9:14 -5 10
16 Borussia Dortmund II 9 3 1 5 6:12 -6 10
17 VfB Oldenburg 9 2 3 4 14:20 -6 9
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
4 SV Wehen Wiesbaden 9 4 2 3 16:11 5 14
5 FC Viktoria Köln 9 3 4 2 15:11 4 13
6 Rot-Weiss Essen 9 3 3 3 15:13 2 12
7 MSV Duisburg 9 4 0 5 10:12 -2 12
8 SG Dynamo Dresden 8 3 2 3 8:7 1 11

Rot-Weiss Essen

17 A
TSV 1860 München Logo
TSV 1860 München
Montag, 14.11.2022 19:00 Uhr
1:1 (0:0)
18 H
Hallescher FC Logo
Hallescher FC
Samstag, 14.01.2023 14:00 Uhr
-:- (-:-)
19 A
SC Verl Logo
SC Verl
Samstag, 21.01.2023 14:00 Uhr
-:- (-:-)
18 H
Hallescher FC Logo
Hallescher FC
Samstag, 14.01.2023 14:00 Uhr
-:- (-:-)
17 A
TSV 1860 München Logo
TSV 1860 München
Montag, 14.11.2022 19:00 Uhr
1:1 (0:0)
19 A
SC Verl Logo
SC Verl
Samstag, 21.01.2023 14:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

Rot-Weiss Essen

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 5 172 0,3
5 288 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 186 0,4
2 173 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 4 114 0,5
2 3 270 0,3
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.