Startseite

3. Liga
0:2 gegen BVB II! MSV Duisburg verliert „Heimspiel“ in Wuppertal

(15) Kommentare
3.Liga: 0:2 gegen BVB II! MSV Duisburg verliert „Heimspiel“ in Wuppertal
Foto: firo

Der MSV Duisburg hat das zweite Auswärtsspiel in Folge verloren. Bei Borussia Dortmund II hieß es nach 90 interessanten Minuten 0:2 (0:1).

Der MSV Duisburg nähert sich wieder den Abstiegsrängen der 3. Liga. Nach der 0:2-Niederlage bei Borussia Dortmund II in Wuppertal wird die Luft für die Zebras dünner. Die Meidericher ließen im ersten Durchgang zu viele Chancen leichtfertig liegen. Der BVB kletterte wieder über den Strich.

MSV-Trainer Torsten Ziegner schickte seine Elf wieder im 4-2-3-1-System auf den Rasen und nahm im Vergleich zur 0:3-Niederlage in Elversberg gleich fünf Veränderungen in seiner Startelf vor. Rolf Feltscher feierte nach langer Verletzung sein Saisondebüt und ersetzte Joshua Bitter hinten rechts. Auch Caspar Jander meldete sich unter der Woche fit und rückte für Marlon Frey auf die Doppelsechs. Die weiteren Änderungen: Moritz Stoppelkamp, Jonas Michelbrink und Marvin Senger spielten für Philipp König, Kolja Pusch und Tobias Fleckstein. Bei den personell angeschlagenen Gastgebern liefen anders als beim 0:0 in Halle Soumaila Coulibaly, Moritz Broschinski und Abdoulaye Camara für Bjarne Pudel, Ole Pohlmann und Kolbeinn Finnson von Beginn an auf.

Gefühltes Heimspiel für die Zebras

Über 2.000 Gästefans sorgten über die gesamte Spieldauer für Heimspielatmosphäre im mit 2.542 Zuschauern gefüllten Stadion am Zoo in Wuppertal. Die Partie dauerte gerade eine Viertelstunde an, bis beide Teams schon eine Großchance zu verzeichnen hatten. Zunächst verfehlte Stoppelkamp eine schnelle Duisburger Ballstaffette mit einem letztlich zu lässigem Schlenzer (6.). Adoulaye Kamara rettete für den bereits geschlagenene ehemaligen Hertha-Schlussmann Marcel Lotka (9.). Auf der Gegenseite hatte Justin Njinmah die Führung für den BVB früh auf dem Fuß. Coulibaly schickte den Dortmunder Stürmer steil, der dem zu langsamen MSV-Abwehrchef Sebastian Mai enteilte und freie Bahn hatte. Der herauslaufende Vincent Müller parierte den Flachschuss stark (16.). Auch das zweite Duell ging an den MSV-Torhüter (21.).

BVB II: Lotka – Dams, Coulibaly, Pfanne (46. Pudel) – Pasalic (71. Pohlmann), Özkan, Kamara (81. Suver), Bueno, Michel (62. Hober) – Broschinski (71. Tattermusch), Njinmah.

MSV: Müller – Feltscher, Senger, Mai, Kölle (67. Mogultay) – Michelbrink (67. König), Bakalorz (80. Stierlin), Ajani (46. Ekene), Jander (80. Hettwer), Stoppelkamp – Bouhaddouz.

Schiedsrichter: Felix Bickel

Zuschauer: 2.542

Gelbe Karten: Mai (52.), Özkan (58.), Stierlin (87.).

Tore: 1:0 Broschinski (39.), Pasalic (67.).

Aufregung dann nach 32 Minuten: Die Duisburger forderten einen Elfmeter, weil Franz Pfanne eine Hereingabe mit dem Ellbogen im Sechzehner abgewehrt hatte. Die Pfeife von Schiedsrichter Felix Bickel blieb jedoch stumm. Niklas Kölle (31.) und Aziz Bouhaddouz (37.) vergaben von links im Sechzehner zwei weitere gute Möglichkeiten in einem in der ersten Halbzeit auf beiden Seiten chancenreichen Drittligaspiel. Kurz vor der Pause war die MSV-Defensive unsortiert. Nutznießer im Getümmel war Broschinski, der völlig frei aus knapp elf Metern per Flachschuss zur Dortmunder Führung traf (39.). Die Zebras konnten sich bei ihrem Keeper bedanken, dass es nicht zum direkten Doppelschlag kam. Müller war gegen Njinmah wieder einmal zur Stelle. Mit einem aus Duisburger Sicht unnötigem Rückstand ging es in die Kabinen.


Durchgang zwei startete mit jeder Menge Hektik am Mittelkreis: Kamara ging nach einem Kontakt abseits des Balls zu Boden. Mai hatte ihm wohl ins Gesicht gelangt. Es kam zur Rudelbildung, weil auch MSV-Keeper Müller sich einmischte. Der MSV hatte in der Folge die besseren Möglichkeiten. Bouhaddouz brachte den Ball aus wenigen Metern nach einer Ecke nicht im Tor unter (55.).


Danach brachten die Duisburger nicht mehr viel zustande. Als das Spiel gerade verflachte, konnte der BVB wieder zustechen. Ohne in irgendeiner Form attackiert zu werden, konnte Marco Pašalić nach einem Doppelpass mit Guille Bueno in den Strafraum eindringen. Aus leicht spitzem Winkel hämmerte der Offensivmann die Kugel ins kurze obere Eck. Der MSV war geschlagen!

Während die Dortmunder wieder Hoffnung im Abstiegskampf haben, verkleinerte sich für die Zebras der Abstand nach unten auf drei Zähler. Am kommenden Samstag ist der FC Viktoria Köln zu Gast in der Schauinsland-Reisen-Arena. Dortmund ist parallel beim SV Meppen gefordert.

(15) Kommentare

Spieltag

3. Liga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans
RevierSport beim MSV
die Facebookseite für alle MSV-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

superzebra 2022-10-16 15:58:55 Uhr
Nach Hause laufen lassen! Unterwegs gibt es genug 4t und 5t Ligavereine wo diese Versager spielen können! Unglaublich, kein Kampf, kein Stolz!
Roter- Lumpi 2022-10-16 16:26:00 Uhr
lapofrotz, wo dran hat et jelegen...BREITENSPORT msv....Lachen Lachen Lachen
White Lumpi 2022-10-16 16:32:52 Uhr
Tja, MSV Dilettantenburg???
Hr. "Hestermeester", ein paar neue Spieler wären nicht schlecht, bevor man wieder in den Abstiegskampf rutscht.
Meine Güte gegen 'ne Nachwuchsmannschaft verlieren, echt traurig.
ZebraTwist96 2022-10-16 16:34:53 Uhr
Ich bleibe dabei... Und die enttäuschung ist nichtmal gross... Mit dem Spielermaterial kannst du eben nichts entwickeln! Das geht zu Lasten auf die Personalpolitik unseres grossen Ivo ! Wer hat denn einen Ajani,Feltscher,Bakalortz,Knoll,Frey verpflichtet ? Wer hat denn die Verträge von Bouhaddouz,Gembalies und Co verlängert ? Der Trainer kann aus Eseln keine Rennpferde machen. Die restlichen 'Guten' wie Kölle,Müller,Jander können da nicht viel wett machen. Bist halt immer nur so stark wie das schwächste Glied... Dazu Ausfälle wie von Bakir,Girth. Diese Saison zählt nur deinbleiben... Egal wie. Danach muss RADIKAL ausgemistet werden !
yoyo 2022-10-16 16:45:54 Uhr
Einfach nur Enttäuschung pur!Ist das schon das ´ARMAGEDDON´ für den MSV?
Ich möchte ja gerne(?) msv-fan bleiben,aber...es wird einem nicht leicht gemacht!?
Dicker Doktor RWE 2022-10-16 16:48:43 Uhr
Zumindest ist es auf der Arbeit bei mir deutlich ruhiger geworden durch die Ergebnisse der letzten Wochen., Smile.
Aber liebe Msv Fans. Auch wenn ihr bald nur noch unsere Rücklichter sehen werdet, Absteigen werdet ihr genauso wenig, wie wir.
Da leg ich mich fest! Also lasst mal die Köpfe nicht hängen. Gegen diese Zweitvertretungen ist das eh nen halbes Lotteriespiel und mehr als Undankbar gegen die zu spielen.
Opa Bär 2022-10-16 16:55:07 Uhr
White Lumpi, wie hoch hattet ihr gegen BVB II. gewonnen? Tja, irgendwie vergessen oder verdrängt? Noch stehen wir in der Tabelle vor euch! Solange also am besten den Ball ganz flach halten!
Baby 2022-10-16 17:01:52 Uhr
Opa, der ordentliche Saisonstart hat euch msv zum Teil geblendet und unnötigerweise nach oben schielen lassen. Die Qualität beim msv, genau wie beim RWE, nur dazu knapp die Liga zu halten.
Dir gönne ich den Ligaerhalt, bei L sehe ich das anders, der alte Stänkerfürst.
bossprada 2022-10-16 17:10:39 Uhr
Wir sind da angekommen , wo wir in der Tabellen aufgrund des Spielermaterials auch hingehören .
Anton Leopold 2022-10-16 17:25:06 Uhr
Genieße es Opa Bär, solange es dauert. Die Hälfte Eurer Spieler hat Schwierigkeiten, sauber den Ball zu stoppen.
Alt Zebra 2022-10-16 18:23:24 Uhr
Ziegner lässt Woche für Woche die Trainingsweltmeister Spielen sieht aber nicht das diese es nicht auf den Platz bringen. Dann nach dem Rückstand bringt er Leute wie Hettwer, König, Ekene und Mogultay mit wenig Spielpraxis die dann in den letzten Minuten die Kohle aus dem Feuer holen sollen einfach lachhaft.Die Einstellung vieler Spieler Passt nicht ,gute Spieler wie Müller ,Mai ,Kölle und Sänger können einem nur Leid tun.
Überdingen 2022-10-16 18:53:36 Uhr
Der Lap will unbedingt ine grotenburg spielen nächstes jahr.
Kann ich verstehen....is einfach geil beim nachbarnZwinker
Ein Segen 2022-10-16 20:39:51 Uhr
Duisburg ist ECHT schlecht.

Fremdscham lässt grüßen!!!!
Alt Zebra 2022-10-16 21:39:37 Uhr
Wieder bauen wir eine Mannschaft auf die schon am Boden lag weiter so ihr Loser. Gehaltskürzungen wegen nicht erbrachter Leistung vieleicht bewegen sie sich danach ja alle mal und nicht nur einige.
Überdingen 2022-10-16 23:16:11 Uhr
läääp....wat is da los?....schon erholt?Zwinker)))

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.