Startseite

RWE
Dabrowski über Heber, Young und Defensiv-Talent Kourouma

(47) Kommentare
RWE: Dabrowski über Heber, Young und Defensiv-Talent Kourouma
Foto: firo

Wenn Rot-Weiss Essen am Sonntag beim SC Freiburg II antritt, werden Daniel Heber, Isaiah Young und Youngster Mustafa Kourouma eventuell auf der Bank Platz nehmen. Mit unterschiedlichen Gefühlen.

Vor der Saison in der 3. Liga war eigentlich klar: Rot-Weiss Essen wird seine Mannschaft unter anderem um Kapitän Daniel Heber und Offensiv-Rakete Isaiah Young aufbauen.

Nach jeweils bärenstarken Leistungen im Aufstiegsjahr schienen die beiden unverzichtbar. Heber als ruhender Pool in der Viererkette, Young als der Unterschiedsspieler in der Offensive, jederzeit bereit für den finalen Pass oder den finalen Treffer.

Eine Etage höher schaffen beide es noch nicht, an ihre Leistungen aus der Regionalliga West anzuknüpfen. Heber war zu Beginn der Spielzeit bei mehreren Gegentoren in der Verlosung. Als er sich stabilisierte, musste er verletzt kurzzeitig passen, ohne ihn gab es einen Sieg gegen Saarbrücken. Als er zuletzt in Wehen eingewechselt wurde, gab es im Anschluss das 1:2 und 1:3.

Und vorne ist Young derzeit kein Faktor. Der 24-Jährige steht nach zehn Partien bei einen Tor und zwei Vorlagen. Kein ganz schlechter Wert, doch die Leistungen des Offensivspielers gaben trotzdem sehr oft Anlass zur Kritik.

Vor dem Spiel in Freiburg nahm RWE-Trainer Christoph Dabrowski das Duo allerdings in Schutz. Mit Blick auf Heber betonte er: "Er ist und bleibt unser Kapitän und ein ganz wichtiger Spieler für uns, der über ein großes Potential verfügt. Er hat sich vor seiner Verletzung stabilisiert."

Und auch Young, der zuletzt zwei Mal nicht zur Startelf gehörte, nimmt der Coach in Schutz: "Er musste jetzt zwei Mal von der Bank kommen. Ich finde, er kreiert gute Situationen. Er braucht jetzt einfach mal die Situation, wo der Schalter umgelegt wird, um daraus ein Selbstverständnis zu entwickeln."

Genau so einen Moment - oder besser gesagt so eine Phase in einem Spiel - gab es bereits für Youngster Mustafa Kourouma. Der Innenverteidiger, der aus der eigenen U19 der Essener stammt, wurde in der 3. Liga erstmals gegen den 1. FC Saarbrücken eingewechselt. 13 Minuten stand er auf dem Platz - und in denen hat er direkt Eindruck hinterlassen. Körperlich stark, bissig im Zweikampf, man sah, da schlummert Talent im 19-Jährigen.

Es macht total Spaß mit ihm. Es ist toll zu sehen, wie er sich entwickelt

Christoph Dabrowski über Mustafa Kourouma

RS wollte auf der Pressekonferenz vor dem Spiel in Freiburg wissen, wie weit Kourouma ist und wie viel Druck er auf die Etablierten ausübt. Dabrowski schwärmte anschließend: "Es macht total Spaß mit ihm. Es ist toll zu sehen, wie er sich entwickelt. Wir werden an ihm noch sehr viel Freude haben. Daher war er gegen Saarbrücken einfach dran, um auch in der 3. Liga reinzukommen. Und das in einer Begegnung, die auf des Messers Schneide stand."

Und die 13 Minuten haben dem 19-Jährigen einen weiteren Schub gegeben, wie auch Dabrowski bestätigt: "Das hat ihm gut getan, weil er sieht, dass wir ihm vertrauen, dass er gesehen wird. Ich denke, dass war eine ganz wichtige Erfahrung für ihn. Und es wird auch die Zeit kommen, in der er in der 3. Liga von Beginn an spielt."

Kourouma, der bei RWE bis 2025 unter Vertrag steht, scheint ein Versprechen für die Zukunft zu sein. Dabrowski: "Auch die Testspiele gegen niederländische oder belgische Erstligisten helfen ihm, in denen er sich 90 Minuten lang beweisen kann."

Dieses Thema im Forum diskutieren » (47 Kommentare)

3. Liga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
11 MSV Duisburg 17 6 4 7 19:20 -1 22
12 SC Verl 17 6 4 7 23:25 -2 22
13 Rot-Weiss Essen 17 5 7 5 24:27 -3 22
14 Borussia Dortmund II 17 5 3 9 13:23 -10 18
15 Hallescher FC 17 4 4 9 24:26 -2 16
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
13 MSV Duisburg 8 2 4 2 9:8 1 10
14 FSV Zwickau 8 3 1 4 10:10 0 10
15 Rot-Weiss Essen 8 2 4 2 9:14 -5 10
16 Borussia Dortmund II 9 3 1 5 6:12 -6 10
17 VfB Oldenburg 9 2 3 4 14:20 -6 9
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
4 SV Wehen Wiesbaden 9 4 2 3 16:11 5 14
5 FC Viktoria Köln 9 3 4 2 15:11 4 13
6 Rot-Weiss Essen 9 3 3 3 15:13 2 12
7 MSV Duisburg 9 4 0 5 10:12 -2 12
8 SG Dynamo Dresden 8 3 2 3 8:7 1 11

Rot-Weiss Essen

17 A
TSV 1860 München Logo
TSV 1860 München
Montag, 14.11.2022 19:00 Uhr
1:1 (0:0)
18 H
Hallescher FC Logo
Hallescher FC
Samstag, 14.01.2023 14:00 Uhr
-:- (-:-)
19 A
SC Verl Logo
SC Verl
Samstag, 21.01.2023 14:00 Uhr
-:- (-:-)
18 H
Hallescher FC Logo
Hallescher FC
Samstag, 14.01.2023 14:00 Uhr
-:- (-:-)
17 A
TSV 1860 München Logo
TSV 1860 München
Montag, 14.11.2022 19:00 Uhr
1:1 (0:0)
19 A
SC Verl Logo
SC Verl
Samstag, 21.01.2023 14:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

Rot-Weiss Essen

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 5 172 0,3
5 288 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 186 0,4
2 173 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 4 114 0,5
2 3 270 0,3
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.