Startseite

RWE-Kommentar
Hafenstraßenfußball à la Christoph Dabrowski

(44) Kommentare
RWE-Kommentar: Hafenstraßenfußball à la Christoph Dabrowski
Foto: Thorsten Tillmann

Rot-Weiss Essen hat sich mit einem starken Sieg über den 1. FC Saarbrücken in die erste Länderspiel-Pause der laufenden Saison verabschiedet. Ein Kommentar.

Seit geraumer Zeit ist es in Essen "Mode", dass ein neuer Trainer im heimischen Stadion Hafenstraßenfußball spielen will. Was soll das sein?

Ganz einfach: Kampf, Herz, Leidenschaft, ohne großes Schnörkeln. Kurzum: Ehrlicher Arbeiterfußball. Das wollen die enthusiastischen Fans im Stadion an der Hafenstraße sehen. Beim 1:0-Sieg über den bis dato ungeschlagenen 1. FC Saarbrücken erlebten die 15.000 RWE-Fans unter den 15.907 Zuschauern, das was sie sehen wollen: Hafenstraßenfußball á la Christoph Dabrowski!


Der RWE-Trainer, der erst seit zweieinhalb Monaten im Amt ist, stellte seine Mannschaft eindrucksvoll ein und diese setzte alles um, was der Coach von seinen Schützlingen vor dem Spiel forderte. Felix Bastians, Felix Herzenbruch, Niklas Tarnat - der beste Mann auf dem Platz - und Co. gingen in jeden Zweikampf, grätschen nahezu um die Wette und gaben keinen Ball verloren.

Symptomatisch für das große Essener Herz und den Kampfeswillen eine Situation aus Hälfte eins, als Herzenbruch und Götze sich bei einem Zweikampf gegen einen Saarbrücker Spieler gegenseitig weggrätschten. Beide wollten den Ball für RWE erobern. So heiß war Rot-Weiss an diesem Montagabend. Der unbedingte Wille war förmlich auf der Tribüne zu spüren. Die RWE-Fans dankten es ihrer Mannschaft, wurden mitgerissen und unterstützen das Team allen voran in den letzten entscheidenden zehn, 15 Minuten vor dem erlösenden Schlusspfiff fantastisch.

Dabrowski, der in den Sozialen Medien so viel gescholtene Essener Trainer, war dafür verantwortlich, dass seine Jungs so motiviert waren. Wie schon von RevierSport zu Saisonbeginn geschrieben: Dabrowski ist der richtige Mann am richtigen Ort!

Vielleicht hört das Internet-Gemeckere gegen den 48-Jährigen nun auf. Hier hieß es zuletzt, dass er die falschen Spieler aus- bzw. einwechselt, die falsche Startelf wählt, nicht emotional genug ist oder gar arrogant, absoluter Blödsinn, wirkt. Diese Leute sollten verstehen, dass der Trainer nicht zu den Fans passen muss, er muss nicht der Kumpeltyp der Anhängerschaft sein.

Dabrowski muss der richtige Mann für diese Mannschaft sein und das ist er. Das Saarbrücken-Spiel, aber auch schon die vergangenen Partien, bewiesen, dass ein Entwicklungsprozess zu erkennen ist. Auch der Fußballlehrer musste sein ursprüngliches Vorhaben - mit Angriffsfußball an der Hafenstraße zu agieren - überdenken und korrigieren. Wie Hafenstraßenfußall in Essen in Zukunft aussehen soll, haben die Fans am 19. September 2022 gegen Saarbrücken gesehen. Das wird jetzt der Maßstab sein.

Die Mannschaft und Trainer Dabrowski dürfen jedenfalls jetzt zumindest zehn Tage auf einem Nicht-Abstiegsplatz durchatmen, weiter hart arbeiten, um dann auch in der Fremde zu zeigen, wie RWE auch auswärts erfolgreich sein will und kann. Zwei Versuche gibt es, denn es geht erst zum SV Wehen Wiesbaden, dann zu Freiburg II. Hafenstraßenfußball in der Fremde wäre nicht die schlechteste Option.

(44) Kommentare

3. Liga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
14 SC Verl 10 3 2 5 11:15 -4 11
15 FSV Zwickau 10 3 2 5 7:16 -9 11
16 Rot-Weiss Essen 10 2 3 5 11:20 -9 9
17 Hallescher FC 10 2 2 6 14:18 -4 8
18 Borussia Dortmund II 10 2 2 6 7:17 -10 8
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
15 Hallescher FC 5 2 1 2 9:7 2 7
16 FSV Zwickau 5 2 1 2 6:5 1 7
17 Rot-Weiss Essen 5 2 1 2 7:12 -5 7
18 SpVgg Bayreuth 5 1 2 2 3:9 -6 5
19 FC Erzgebirge Aue 5 1 1 3 5:8 -3 4
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
14 SV Meppen 5 0 3 2 4:11 -7 3
15 SC Verl 5 1 0 4 3:10 -7 3
16 Rot-Weiss Essen 5 0 2 3 4:8 -4 2
17 FC Erzgebirge Aue 5 0 2 3 3:7 -4 2
18 Hallescher FC 5 0 1 4 5:11 -6 1

Rot-Weiss Essen

10 A
SV Wehen Wiesbaden Logo
SV Wehen Wiesbaden
Sonntag, 02.10.2022 14:00 Uhr
3:1 (1:0)
11 A
SC Freiburg II Logo
SC Freiburg II
Sonntag, 09.10.2022 14:00 Uhr
-:- (-:-)
12 H
SG Dynamo Dresden Logo
SG Dynamo Dresden
Samstag, 15.10.2022 14:00 Uhr
-:- (-:-)
12 H
SG Dynamo Dresden Logo
SG Dynamo Dresden
Samstag, 15.10.2022 14:00 Uhr
-:- (-:-)
10 A
SV Wehen Wiesbaden Logo
SV Wehen Wiesbaden
Sonntag, 02.10.2022 14:00 Uhr
3:1 (1:0)
11 A
SC Freiburg II Logo
SC Freiburg II
Sonntag, 09.10.2022 14:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

Rot-Weiss Essen

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 3 248 0,3
2 2 450 0,2
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 225 0,4
2 186 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 1 404 0,2
1 136 0,5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Axl76 2022-09-20 08:23:17 Uhr
Der Kommentar ist mir ein klein bisschen zu euphorisch.

Was ich aber gut finde, ist es, Dabrowski auch mal die positivene zuzuordnen. Von den negativen gab es - eher nicht vom RevierSport, denn von einigen Usern hier - in den vergangenen Wochen hinreichend viele.

Ganz offensichtlich hat er es geschafft, die Mannschaft kampfbereit und leidenschaftlich auf den Platz zu schicken. Trotz der vielen Ausfälle. Das ist für uns als Fans ein wichtiges Signal.
Und ein Satz in diesem Bericht ist ganz wichtig:
Dabrowski muss nicht zu den Fans passen - er muss der richtige Mann für die Mannschaft sein. Und was ich gestern an Kampfgeist gesehen habe, lässt eben genau darauf hoffen. Und für eine konstruktive Ruhe und den Fokus auf unser Saisonziel wäre das sehr wichtig.

Nur der RWE!
Axl76 2022-09-20 08:24:15 Uhr
...die positiven Dinge zuzuordnen...

Dann wird ein Schuh draus.
Lackschuh 2022-09-20 08:25:37 Uhr
Sehr gute Zeilen, Herr Wozniak .....Sie werden ja leider auch ständig und unakzeptabel hier angegriffen und befinden sich somit mit dem Trainer quasi in einem Boot!
RoterausSteele 2022-09-20 08:35:11 Uhr
Nach gestern leiste ich Abbitte. Bitte mehr von solchen Spielen Herr Dabrowski
Weidy 2022-09-20 08:36:50 Uhr
Zunächst einmal: Eine Klasse Mannschaftsleistung. Die Mannschaft war offensichtlich gut eingestellt. Eine kritische Anmerkung ist hoffentlich trotzdem erlaubt. Ich habe den Wechsel von Felix Götze, der für mich neben Kefkir und Tarnat ,nicht nur wegen seines Tores einer der besten Spieler war, zu Isi Young überhaupt nicht verstanden. Dann kam noch dazu, dass Young an diesem Tag offensichtlich keine Lust zum Fußball spielen hatte. Die andern Wechsel, vor allem der von Kourouma, waren sinnvoll und haben nochmal den nötigen Schwung gebracht.
mistfink 2022-09-20 08:44:57 Uhr
Dabro darf gerne weiter machen wie er will, der Mann hat Ahnung. Zu dem schmierigen Kommentar von Herrn Wozi schreib´am besten mal nix......
Der unbedingte Will....was nun; Willi, Willy oder Wille? Man weiß es nicht. Peinlich!
Anton Leopold 2022-09-20 08:49:32 Uhr
Die Lernkurve von Dabrowski ist steil. Er lernt aus Fehlern. Gut!
Vor allem wird endlich auf den Gegner abgestellt. Prima! Weiter so.
AugustGottschalk07 2022-09-20 08:58:42 Uhr
Axl, mal wieder ein sehr sachlicher und guter Kommentar von dir, wie immer. Hoffe auch, dass Trainer und Mannschaft nun in der Spur sind. Danke für den großartigen Kampf gestern. Nur der RWE
Horst H 2022-09-20 09:02:30 Uhr
Kommt ja selten vor das ich einem Artikel von RS und KW zu stimme. Dies mal tue ich es aus vollem Herzen.
Ronaldo20 2022-09-20 09:09:09 Uhr
Weide
Götze wollte raus weil er platt war was man auch merkte
Vollkommen richtig wer nicht wollte war Engelmann
GeorgiusMelchius1907 2022-09-20 09:11:53 Uhr
Leute, kommt mal wieder runter von Eurer Euphorie-Welle.

Das war ein richtig geiles Spiel gestern, keine Frage. Definitiv das Beste der noch jungen Saison.

Es werden aber noch Rückschläge kommen. Die Mannschaft lernt permanent dazu, das sieht man besonders seit dem Dortmund-Spiel.
Die Leistung, der Wille, die Leidenschaft, all das muss jetzt in Kontinuität umgewandelt werden. Und ganz wichtig: weiterhin aus Fehlern lernen. Dann klappt es auch mit dem Klassenerhalt.
Rot Weiss Ole 2022-09-20 09:13:24 Uhr
Gestern war es eine überragende kämpferische Leistung mit vielen Akteuren die Ihr Können über 90 min unter Beweis gestellt haben. Neben Golz, Götze, Tarnat, Rios ist vor allem Kourouma zu nennen, auch wenn er nur 15 min gespielt hat. Der Junge erinnert mich von der Spielweise an Boateng, da kam man auch kaum vorbei. Unheimlich abgeklärt für 19 Jahre! Und Dabrowski hat wirklich ein gute Lernkurve wie ich finde, Isy heraus zu lassen war die absolut richtige Entscheidung. Dadurch kam deutlich mehr Stabilität ins Mittelfeld.
überholspur 2022-09-20 09:14:42 Uhr
Mein persönliches Fazit (ich war - wie immer - auch im Stadion ) :

1. Dabrowski ist im Gegensatz anderer Trainer beratungsempfänglich und lernt aus Fehlern

2. Es gibt 2 "Spielerpärchen" , die zusammen (!!) nicht auf dem Platz gehören : Engelmann/ Berlinski und Young/Ennali . Sie sind in der Veranlagung zu ähnlich

3. Trotz Punkt 1 haben wir alle gesehen, dass Kefkir in die Startelf gehört und Berlinski , wie heißt es so schön : "geht gar nicht" . Sein übermotiviertes , inzwischen allen bekanntes Anrennen bringt nix, kostet nur Körner und technisch ist er m.E. kein Drittligaspieler. Das ist meine Meinung, vielleicht belehrt er mich irgendwann eines besseren !!

4. Welches Talent da noch auf unserer Bank lauert, ist Kouruma. Ich habe selten einen Einwechselspieler gesehen, der in 20 Minuten überzeugen konnte.
Jungs, weiter so, aber der Weg ist noch weit und steinig, aber wir gehen ihn mit euch zusammen....
abderit 2022-09-20 09:16:38 Uhr
Danke für den positiven Kommentar. Hoffentlich werden die Internetkritiker nun auch mal etwas leiser und lassen den Trainer in Ruhe seine Arbeit machen
AugustGottschalk07 2022-09-20 09:23:40 Uhr
R20, und du schreibst auch wie immer, nämlich nur dämlichen Stuss.....
thokau 2022-09-20 09:37:05 Uhr
Und Er serkennt ganz offensichtlich auch, wer diesen Fußball nicht spielen will, oder nicht spielen kann!?
Ich kann mir gut vorstellen, daß Holzweiler das auch kann!
thokau 2022-09-20 09:41:50 Uhr
Kourouma ist für mich der kommende Mann in der Innenverteidigung!
Wie der als A19 Spieler gegen die abgebrühten Spieler von Saarbrücken aufgetreten ist war einfach klasse!
ich befürchte, den werden wir nicht halten können!
Schnapper202 2022-09-20 09:46:16 Uhr
Dabrowski kann uns gerne zur deutschen Meisterschaft führen. Ich bin aber noch immer nicht von ihm überzeugt. Gestern hat er natürlich auch die Aufstellung so wählen müssen mangels Alternativen. Eisfeld, Fandrich und Heber nicht dabei. Ich denke wären die drei fit gewesen, hätten wir eine andere Mannschaft gesehen, die eventuell nicht das geliefert hätte was die Truppe gestern geliefert hat.

Wir werden in den nächsten 3 Spielen sehen, was der Sieg gestern bewirkt hat, auch ich hoffe, dass das eine Initialzündung war.

Zum Spiel gestern noch mal. Ich finde Rother wird hier viel zu wenig erwähnt. Der Mann war gestern eigentlich der stärkste auf dem Platz. Jeden Zweikampf gewonnen, abgeklärt, mit Übersicht und auch mal schnell im Umschaltspiel. Tarnat hat einen sehr guten Job gemacht aber hatte mit Rother auch einen Topnebenmann.

Und bei aller Euphorie auch noch mal einen Satz zu Golz. Ja er hält den Kopfball kurz vor Schluss! Top Parade aber in der ersten Halbzeit läuft er wieder einmal an einem Ball vorbei und in der zweiten Halbzeit klatscht er einen ungefährlichen Ball in die Mitte ab. Auch das muss man mal sehen. Denn da hatten wir großes Glück.

Ansonsten, Kefkir für seine Verhältnisse top, Wiegel kampfschwein darf nur nicht flanken, Herze und Rios in der Innenverteidigung top, Bastians solide Leistung, Enali ist nach 20 Minuten so richtig ins spiel gekommen und hat dann gefightet, Götze habe ich nicht so stark gesehen aber egal, er hat geknipst, Engel ist stehts bemüht.

Hoffe es geht weiter so.
Red-Whitesnake 2022-09-20 09:48:22 Uhr
Für Götze war es auch besser, dass er aus dem Spiel genommen wurde, zwar verloren wir dort eine wichtige Anspielstation und das gute Duo Tarnat/Götze war gesprengt, aber nach seiner unnötigen und zum Glück nur gelben Karte, da war es es nur folgerichtig .

Trainer Dabrowski... Ihnen wird es egal sein, ob Sie von allen RWE-Fans gemocht und verstanden werden, aber gestern haben auch sie einen guten Job gemacht. Muß ich schon sagen.
Vielleicht werde ich ja doch noch Fan von Ihnen. Zwinker
Machen Sie weiter so. Zwinker
Dicker Doktor RWE 2022-09-20 09:53:56 Uhr
Eigentlich möchte ich ja nicht nachtreten.
Aber irgendwie vermisse ich doch ne fundierte Traineranalyse von Adiole TT und Sportingi.
Bzw ne neue Hochrechnung von Adiole TT.

Bin immer noch ganz geflasht von Gestern Abend. Das war doch mal so richtig Geil!!!

Schönen Tag noch.
Nur der RWE!!! UND NUR DER!!!!
echtgut 2022-09-20 10:09:02 Uhr
@Red-Whitesnake
Na dann werde ich dir mal gratulieren!
Aus der Not geborene Mannschaft, und komischer weise klappt es dann auf einmal.
Junge Junge Junge
AdioleTTe 2022-09-20 10:09:12 Uhr
Dicker Doktor, ziehe Mal die Spritze aus dem Kopf...
Du Klugscheißer !!

Du solltest Mal im Fichtennadel Schaumbad baden und nicht in irgendwelche Tabletten, die streitsüchtig machen.
Brückenschänke 2022-09-20 10:09:54 Uhr
"Hafenstraßenfußball à la Christoph Dabrowski" ist ungefähr so wie "Sportjournalismus à la Wozniak."
:-)
downtown Essen 2022-09-20 10:18:35 Uhr
Das alles ohne Fandrich, Heber, Eisfeld und co . Dabei strahlt Dabro nach außen hin die Ruhe selbst aus und hat schon was besonderes an sich .
Er zauberte die bis dahin beste Mannschaft hin . Das mus erstmal ein anderer Trainer hin bekommen . Auswärts ist es schwer in der 3 Liga
3 Punkte zu holen , mal sehen .
Labernich 2022-09-20 10:53:37 Uhr
Man bekommt den Eindruck, dass Reviersport hier ein bisschen geimpft wird, zum Thema Dabrowski. Wie *Axel76 ja auch vermutet. Ist ja schön das wir gewonnen haben, aber wenn es nur immer zum Schluss nur über Zittersiege geht und mit Mann und Maus verteidigt werden muss, ist das physisch grenzwertig, dass sieht man ja am besten an den Verletzten. Und ob der Zusammelhalt in der Mannschaft wirklich da ist und der ein oder andere Mitgenommen wird, ist fraglich? Man erkennt auch keinen richtigen Spielaufbau. Der Co-Trainer scheint an der Seitenlinie mehr Plan zu haben als der Trainer selbst. Bin gespannt ob das noch was wird!
Ronaldo20 2022-09-20 10:59:34 Uhr
Brückenschänke
Was hat Herr Wozniak denn gemacht er hat alles richtig gemacht
Der Trainer hat das Spiel gewonnen er arbeitet mit der Mannschaft und hat sie vorbereitet und die Spieler gehen 100% mit das ist sein Verdienst oder haben sie murmeln gespielt zu Hause denn ihr Beitrag hat mit Fußball nichts zutun
Denn der Trainer hat den Fußball spielen lassen den wir sehen wollen
Tolle Leistung
Red-Whitesnake 2022-09-20 11:06:29 Uhr
echtgut..., Zwinker
vielen Dank, habe gestern auch wirklich alles gegeben Smile Smile, die Stimmbänder sind heute ganz schön angeschlagen... und immer muß ich sowatt auch nicht haben.
Ich werde nämlich nicht jünger. Zwinker Smile

Hau rein und nen guten und entspannten Tag.
DerOekonom 2022-09-20 11:10:08 Uhr
Schon erstaunlich wie schnell hier ein Trainer vom Saulus zum Paulus wird. Es war ein tolles Spiel, das gegen Ende zwar den Stress nicht gebraucht hätte, aber dieses Mal hatten wir auch das verdiente Glück bei zwei großen Chancen der Saarbrücker auf unserer Seite.

Die Aufstellung war gut und hat gepasst, die Einstellung wie schon in vorherigen Spielen super. Aber vielleicht sogar die beste Leistung auch mental in dieser Saison. Und auch Ennali hat überzeugt. So ist er ein Gewinn.

Wenn man dem Trainer eine positive Lernkurve bescheinigt, was sicher ein positiver Charakterzug ist, heißt das auch, dass es vorher eben Fehler gegeben hat.

Unser Wozi schreibt: " Vielleicht hört das Internet-Gemeckere gegen den 48-Jährigen nun auf. Hier hieß es zuletzt, dass er die falschen Spieler aus- bzw. einwechselt, die falsche Startelf wählt, ....".

Ja werter Wozi, das hat er gemacht. Er hatte sich verlaufen und ist nun angekommen. Zu der Zeit war die Kritik genau so berechtigt wie jetzt das Lob für die Veränderung. Man hat den Kader falsch eingeschätzt und zu Beginn gute Spieler auf die falschen Position gestellt und zumindest das eine oder andere Mal unglücklich ausgewechselt.

Gestern war alles richtig, mit Kourouma hat er eine exzellente Entscheidung getroffen. Bärenstarker Aufritt.

Jetzt müssen wir diese Leistung verstetigen und wenn CD jetzt den Kader richtig einschätzen kann und zur tollen Einstellung der Spieler noch die richtige Taktik, Personalauswahl und die richtigen Wechsel kommen, kann der Trainer auch der richtige Mann für den RWE sein und noch mehr werden. Gestern hat er sich bei allen Zuschauern hohen Respekt verdient. Aber wir müssen auch klar sehen, dass die Lage heute bei dem gleichen Spiel eine andere wäre, wenn Saarbrücken die beiden großen Chancen gegen Ende genutzt hätte.

Genießen wir den Sieg, ziehen wir ein starkes Gefühl daraus und gehen wir mit dieser breiten Brust und dem Engagement die beiden nächsten Auswärtsspiele an. Dann werden sich noch einige Gegner an uns die Zähne ausbeißen.
Anton Leopold 2022-09-20 11:15:20 Uhr
Ich finde, Kritik sollte sachbezogen sein. Den Stab zu brechen, bedarf sorgfältiger Abwägung. Dabrowski hat in Osnabrück schwach gecoacht und gestern alles richtig gemacht. Das würde ich auch schreiben, hätte Golz den Sieg nicht festgehalten.

CD lernt mit der Mannschaft die 3. Liga.
downtown Essen 2022-09-20 11:20:06 Uhr
Das Spielglück erarbeiten das war gestern der Fall .
Wobei 1 Punkt auch eine Leistung gewesen währe .
Den besten Spielzug seid Jahrzehnten habe ich in Mannheim gesehen .
Leachim 2022-09-20 11:24:48 Uhr
Komm Schnallermann sag Du auch mal was Anerkennendes ;-)
Der berüchtigte zehnte Spieltag rückt näher, aber man kann wohl heute schon sagen , die Mannschaft hat das Können über dem Strich zu bleiben.
Schön .
Aber ich gebe zu, die ersten Wochen habe ich daran definitiv nicht geglaubt.
Die Jungs und Dabro werden Selbstbewusstsein tanken ; ganz ganz wichtig.
Dicker Doktor RWE 2022-09-20 11:30:32 Uhr
Der, der wochenlang hier rumgepoltert hat gegen Trainer und Mannschaft, nennt denjenigen der das kritisiert hat nen Klugscheißer. Kannste Dir nicht ausdenken.
Was ist den jetzt mit der Hochrechnung werter Adiole TT? Sind wir im Soll? Oder drüber? Oder muste neu rechnen?
Fallste demnächst nachen Urlaub wieder Bluthochdruck hast, schau ma inne Praxis vorbei. Verschreib Dir was. Dosierung kannste selber hochrechnen, haste ja drauf. Smile
echtgut 2022-09-20 11:35:25 Uhr
@Red-Whitesnake
Na manches mal muss über seine Grenzen gehen. Vielleicht hat die Mannschaft gemerkt das es mit den einfachen Tugend besser geht, und wenn gute Stimmung noch dazu.
Hat gepasst.
Dir auch ne gute Fußball freie Zeit.
Axl76 2022-09-20 11:47:10 Uhr
Ach ja - ein wenig Off-Topic:
Ich habe gestern von der R5 sehr genau die West und die entspechenden Fahnen beobachtet.
Ich habe nichts bemerkt, was mich hätte aufhorchen oder zusammen zucken lassen.
Beim Rausgehen habe ich ein paar glatzköpfige Neos gesehen. Ob die aber im Stadion waren, weiß ich nicht.
Das noch in Ergänzung zu unserer Diskussion der vergangenen Woche.

By the Way:
Was muss nun eigentlich Saarbrückn als Strafe für die Pyro-Ergüsse zahlen? Hoffe, dass dort mit gleichem Maß gemessen wird...
Fabfab 2022-09-20 12:21:13 Uhr
Was für eine grauenhafte Qualität hat dieser Kommentar bitte... Himmelhoch jauchzend... und dann noch den eigenen Kommentar vor Saisonbeginn verlinken. Was ist denn mit den ganzen anderen Kommentaren, als alles schlecht geredet wurde? RWE hat nun ein paar Punkte, steht auf Platz 15... Der Sieg bietet allen Grund zur Freude, aber das ist ein Kommentar, als hätte man gerade eine neue Rekord-Siegesserie der dritten Liga aufgestellt. Journalistische Qualität sieht auf jeden Fall anders aus...

Ein großes Lob für gestern ist ganz sicher angebracht. Nicht mehr, nicht weniger.
Antonia_Lepoldinsky_Querlesender 2022-09-20 12:29:37 Uhr
Antonia, Ihre anmaßenden Querleser Kommentare sind sind dermaßen von ober herab formuliert, das ist beschämend!

Glauben Sie doch tatsächlich, der Trainer benötigt Ihre Hilfe? Es gibt Idioten und Idioten, suchen Sie sich was aus!

Wir haben gegen die Topp Truppe aus Elversberg am ersten Spieltag ein Erlebnis gehabt wovon wir uns nur langsam erholten!

Für viele waren die ersten Auftritte von Elversberg ein Strohfeuer! Wer nur ein bisschen von Fussball versteht hat erkannt daß diese Mannschaft um den Aufstieg spielt!

Sie sprachen nicht nur Herzenbruch die Tauglichkeit für die 3. Liga ab! Sie schreiben Ihre Analysen immer Tage später! Das Ergebnis ist dann ein Querbeet aus vielen Zeitungen!

Ebenfalls stellten Sie hier Rechte, Linke und Kommunisten auf eine Stufe! Eine Schande für 6 Millionen Tote Juden und viele andere!

Mit Lothar Dohr wurde gestern ein alter Weggefährte lautstark gefeiert! Das ist geschehen weil er kein Schlauschwätzer war!
RWEimRheingau 2022-09-20 13:16:12 Uhr
Ja das war gestern gut, eine tolle Stimmung und eine Mannschaft die die Punkte zum Schluss erzwungen hat.
Der Trainer ist erstmal aus der Schusslinie, aber für eine Heiligsprechung seiner Person ist es sicherlich zu früh. Er wurde hier massiv kritisiert und sind die Kritiker nach einem Spiel direkt Fans von ihm? Sorry, aber das geht mir zu schnell, die nächsten 3-4 Spiele wird sich zeigen wie lernfähig und flexibel der Trainer ist.86rrw
AdioleTTe 2022-09-20 13:39:15 Uhr
Wir steht der Bus ?!
AdioleTTe 2022-09-20 13:54:53 Uhr
Perfekt formuliert @ Rheingau
Brückenschänke 2022-09-20 14:06:48 Uhr
Kleines Zwischenfazit: 9 Spiele und nur 9 Punkte. 2 Siege und 4 Niederlagen. Wenn es so weitergehen sollte, wird das am Ende nicht reichen. Meine Begeisterung für Dabrowski hält sich weiterhin in deutlichen Grenzen.
IchDankeSie1907 2022-09-20 15:02:02 Uhr
Ich war bestimmt einer der früheste frühester Kritiker des Trainers, seitdem Gladbach-Spiel.
Ich muss aber dann doch sagen, der Mann lernt sehr schnell.
Gestern das war okay. Wenn man gegen den Tabellendritten gewinnt, dann ist das in Ordnung. Auch das Gerede der Saarbrücker von der verpennten ersten Halbzeit, empfinde ich als Ausrede. Das Spiel gestern fand weitestgehend auf Augenhöhe statt.
Wenn der Trainer auf diesem Weg bleibt, dann soll er auch bleiben.
Hätte er allerdings viel einfacher haben können.
Frintroper1907 2022-09-20 15:08:25 Uhr
Wir sollten alle bedenken das wir den jungen Kourouma nicht genauso schnell fallen lassen wie wir ihn jetzt hochheben. Aber das sah natürlich gestern extrem gut aus.
Wer von uns kann hier eigentlich CD das Wasser reichen?
Sehe hier weit und breit niemanden.
So viele Argumente sind zerplatzt wie Seifenblasen.
Frintroper1907 2022-09-20 15:09:33 Uhr
Scheinbar hat der Experte sein Zelt erst einmal abgebaut.
mistfink 2022-09-22 05:11:29 Uhr
CD hat über 200 mal Buli gespielt, besitzt den großen Trainerschein und muss sich hier ätzende Kommentare und Belehrungen anhören? Ihr seid doch alle bescheuert.....

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.