Startseite

RWE-Kommentar
Essens Fehlstart - am Druck kann es nicht gelegen haben

(64) Kommentare
RWE-Kommentar: Essens Fehlstart - am Druck kann es nicht gelegen haben
Foto: Thorsten Tillmann

Rot-Weiss Essen ist schlecht gestartet nach dem Aufstieg in die 3. Liga. Es ist nicht der erste schlechte Saisonbeginn. Ein Kommentar.

RWE-Fans haben es nicht leicht. Seit 2011 mussten sie in der Regionalliga verharren, ehe die Mannschaft in der letzten Saison den Aufstieg in die 3. Liga schaffte.

Doch eine Liga höher hat RWE nach den letzten Aufstiegen das unrühmliche Talent entwickelt, den Start furchtbar in den Sand zu setzen und damit die Euphorie rund um den Klub schnell im Keim zu ersticken.

1996 gab es am ersten Spieltag ein 0:4 gegen die Stuttgarter Kickers, da kassierte man - wie in diesem Jahr beim 1:5 gegen die SV Elversberg am ersten Spieltag - bereits zur Pause vier Gegentreffer. 2004 gab es ein 1:5 gegen Aue - auch hier setzte es vier Gegentore vor dem Wechsel. Beide Male stieg man am Ende der Saison gleich wieder ab.

Zu erklären ist das sicher nicht, trotzdem ist es erstaunlich, dass es Rot-Weiss Essen so oft passiert, dass nach einem Aufstieg vor allem die Heimspiele zu Desaster-Tagen werden. Hier, wo man die volle Unterstützung hat. Hier, wo man den Grundstein für den Klassenerhalt legen soll.


Am Druck kann es nicht gelegen haben, denn die Anhänger zeigen dem Team, dass es Kredit besitzt, nach den deutlichen Heimniederlagen gegen Elversberg und Viktoria Köln gab es kaum Unmut, es muss also an anderen Dingen liegen.

Und da ist man - auch wenn es noch früh in der Saison ist - schnell bei der Qualität des Kaders. Die Verantwortlichen haben betont, dass sie extra keine Spieler jenseits der 30 verpflichten wollten, trotzdem stünde der Mannschaft im Mittelfeld ein Routinier wie Robert Tesche, der vom VfL Bochum zum VfL Osnabrück wechselte, gut zu Gesicht.

Elf Gegentore nach drei Spielen sind gegen Teams, die mit dem Aufstieg vermutlich nichts zu tun haben werden, ein schlimmer Wert. Noch haben viel zu viele Spieler mit sich und den neuen Umständen in einer höheren Liga zu kämpfen. Isaiah Young zum Beispiel, ein Garant für den Aufstieg, spielt noch überhaupt keine Rolle in der Offensive. Kapitän Daniel Heber patzte mehrfach gegen Elversberg, verschuldete nun einen Elfmeter gegen Viktoria Köln. Auch die Außenverteidiger-Positionen sind Baustellen, wo noch viel Luft nach oben ist.

Trainer Christoph Dabrowski ist derzeit nicht zu beneiden, denn durch die Englische Woche bleibt kaum Zeit, um an den vielen Dingen, die nicht passen, zu arbeiten. Bereits am Samstag geht es beim BVB II weiter. Und auch wenn im Keller der 3. Liga noch nicht viel passiert ist, muss die Mannschaft allmählich zeigen, dass sie die 3. Liga verstanden hat.

Andererseits bringt man sich auch selber um die Plätze im Kader, denn die Verantwortlichen werden handeln, wenn bis Ende August (drei Spiele sind bis dahin noch offen) keine Besserung in Sicht ist - das Transferfenster hat bis zum 1. September (18 Uhr) geöffnet. Stand jetzt könnte RWE fast überall Verstärkung gebrauchen, wenn man nach den ersten Drittliga-Eindrücken geht.

(64) Kommentare

3. Liga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
13 SV Meppen 10 2 5 3 15:18 -3 11
14 SC Verl 10 3 2 5 11:15 -4 11
15 Rot-Weiss Essen 10 2 4 4 11:18 -7 10
16 FSV Zwickau 9 3 1 5 7:16 -9 10
17 Hallescher FC 10 2 2 6 14:18 -4 8
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
15 FSV Zwickau 5 2 1 2 6:5 1 7
16 FC Ingolstadt 04 4 2 1 1 4:3 1 7
17 Rot-Weiss Essen 5 2 1 2 7:12 -5 7
18 SpVgg Bayreuth 5 1 2 2 3:9 -6 5
19 FC Erzgebirge Aue 5 1 1 3 5:8 -3 4
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
11 Borussia Dortmund II 5 1 1 3 4:8 -4 4
12 VfL Osnabrück 5 0 3 2 6:8 -2 3
13 Rot-Weiss Essen 5 0 3 2 4:6 -2 3
14 SV Meppen 5 0 3 2 4:11 -7 3
15 SC Verl 5 1 0 4 3:10 -7 3

Rot-Weiss Essen

09 H
1. FC Saarbrücken Logo
1. FC Saarbrücken
Montag, 19.09.2022 19:00 Uhr
1:0 (1:0)
10 A
SV Wehen Wiesbaden Logo
SV Wehen Wiesbaden
Sonntag, 02.10.2022 14:00 Uhr
1:1 (-:-)
11 A
SC Freiburg II Logo
SC Freiburg II
Sonntag, 09.10.2022 14:00 Uhr
-:- (-:-)
09 H
1. FC Saarbrücken Logo
1. FC Saarbrücken
Montag, 19.09.2022 19:00 Uhr
1:0 (1:0)
10 A
SV Wehen Wiesbaden Logo
SV Wehen Wiesbaden
Sonntag, 02.10.2022 14:00 Uhr
1:1 (-:-)
11 A
SC Freiburg II Logo
SC Freiburg II
Sonntag, 09.10.2022 14:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

Rot-Weiss Essen

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 3 248 0,3
2 2 450 0,2
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 225 0,4
2 186 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 1 145 0,5
1 413 0,2
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Rot Weiss Ole 2022-08-10 14:11:53 Uhr
Passt!
rwe-pit 2022-08-10 14:25:28 Uhr
Stimmt genau!
Ohne mindestens 3 drittligareife Verstärkungen (Abwehr, defensives Mittelfeld und Angriff) ,werden wir das Tasmania Berlin der 3. Liga. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die sportliche Leitung, das nicht erkannt hat.
Michael-Volker 2022-08-10 14:34:32 Uhr
Ich hatte es ja schon geschrieben; es wiederholen sich die Fehler von2006/2007; Spieler, die zweifellos Top in der Regionalliga und Garanten für den Aufstieg waren (Bemben, Loebe, van der Lent, haeldermanns, Youga-Mouhani, wehlage etc), sollten das Gerüst für die Saison bilden, was aber leider misslang. Die Klasse war zu hoch für diese! Jetzt ist es das gleiche Szenario. Also bitte handeln...., es bleibt kaum eine Alternative! Sonst ist der Abstieg wohl unvermeidbar!
RWE1 2022-08-10 14:36:25 Uhr
Verstehe nicht, dass die Mannschaft in der 3. Liga so einen starken Leistungsabfall zeigt. Dafür muß es doch einen Grund geben.
Shels 2022-08-10 14:45:55 Uhr
"Verstehe nicht, dass die Mannschaft in der 3. Liga so einen starken Leistungsabfall zeigt. Dafür muß es doch einen Grund geben." Könnte es an den Gegnern liegen?
Kalle K 2022-08-10 15:09:43 Uhr
Der a Unterschied zwischen Regionalliga und der dritten Liga ist nicht ohne.
Der Fußball, der dort geboten wird, ist häufig sehr rustikal und grob. Dennoch sind die Spieler auf einem gutem technischen Niveau. In der Regionalliga, mit hakbprofessionellen Teams, sieht das anders aus.
Einige schaffen den Sprung, andere fassen hier nicht Fuß.

Nach drei Spielen ist es zu früh, dass zu beurteilen. Aber die Gefahr, dass die Liga für einige doch zu hoch ist, ist vorhanden.

Ich denke, dass unsere Führung die Probleme erkennt und noch tätig wird.
RWE1210 2022-08-10 15:17:14 Uhr
mal ehrlich, wie oft haben wir letzte Saison über die vielen schlechten Spiele gemeckert, letztendlich sind wir durchs Torverhältnis aufgestiegen. Ich glaube wir haben uns von der Euphorie blenden lassen und geglaubt, mit diesen Kader halten wir locker die Klasse, einige meinten sogar wir können oben mitspielen. Die Wahrheit ist, dass wir mit dieser Abwehr und ohne geeigneten 6-er wahrscheinlich absteigen. Wir brauchen dringend 2-3 erfahrene Drittligaspieler. Ich hoffe Herr Nowak, sie handeln entsprechend und zwar schnell!!!
Pfeifendlichab 2022-08-10 15:21:49 Uhr
Olaf Janßen, Trainer der Viktoria, hat auf der PK sinngemäß gesagt: "Wir (Köln) hatten letzte Saison nach neun Spieltagen erst fünf Punkte auf dem Konto und sind am Ende dennoch nicht abgestiegen. Es dauert, sich in dieser Liga zu stabilisieren. Die Liga ist verdammt eng."

Janßen hat m.M. nach recht. Unser geliebter RWE ist noch in der Findungsphase. Wir sind - im Gegensatz zur Regio - jetzt nicht mehr diejenigen, die (mit wenigen Ausnahmen) ausschließlich auf destruktive Teams mit Amateurstatus treffen - sondern diejenigen, die als Neuankömmling in Liga II auf viele mitspielende, ballsichere, robuste Teams prallen.

Was mich positiv stimmt: fast alle Gegentreffer basierten auf individuellen, leichtsinnigen Fehlern. Fast alle Trainer der Liga trauen RWE aufgrund der Kaderzusammensetzung am Ende der Saison einen Platz über den Abstiegsrängen zu. Und wir als Fans im Stadion muntern die Mannschaft auch nach Klatschen noch minutenlang auf (im Gegensatz zu den vielen Online-Hatern, die irgendeine perverse Befriedigung daraus zu ziehen, wenn Unruhe in den Verein kommt und Köpfe rollen).

Noch ist der Zug nicht abgefahren, noch haben wir ein paar "Experimentierspiele". Aber spätestens nach Bayreuth sollte Stabilität und System erkennbar sein. Unser in dieser Liga unerfahrene Übungsleiter wäre m.E. jetzt gut beraten, dem Team eine etwas defensivere Grundordnung, mehr Einsatz im Zweikampfverhalten, mehr Blick für den freien Mitspieler einzuimpfen. Unsere gesamte Spielweise könnte dadurch etwas unansehnlich werden. Aber besser so erstmal die Liga halten, als durch "irre Turbodribblings, alle Mann hinterher, Absicherung nach hinten ist nicht so wichtig" ins offene Messer laufen.

GOTT SCHÜTZE ROT-WEISS ESSEN!
Pfeifendlichab 2022-08-10 15:23:07 Uhr
Liga III
mötley 2022-08-10 15:25:06 Uhr
Aus meiner Sicht müssen zwei Innenverteidiger her, die über jeden Zweifel erhaben sind. Diese werden den anderen dann die notwendige Stabilität und Sicherheit geben.
Dazu sollte ein wirklich robuster 6er her. Heber würde ich eins vorziehen. Er hat Spielübersicht, körperlich findet er meines Erachtens dort besser statt.

Dazu würde bei mir nur Young oder Ennali spielen. Beide sind mir in der Spielweise zu ähnlich und neigen zu den gleichen Fehlern.
Malocher74 2022-08-10 15:28:37 Uhr
Michael-Volker: Die Verantwortlichen heute haben aber rein gar nichts in irgendeiner Form mit denen von der dir zitierten Saison zu tun...und das ist auch mehr als gut so!
RWE85 2022-08-10 15:41:16 Uhr
Einige Spieler sind vom Kopf her noch nicht in Liga 3 angekommen (z.B. Plechaty, Tarnat, Harenbrock). In der RL waren wir meist individuell oder spielerisch überlegen. Jetzt sind auch andere Tugenden gefragt. Hier sind die Spieler selbst gefragt.

Ich denke, wir brauchen in erster Linie eine robusten und gestandenen 6er neben Rother. Dann kommt auch die Stabilität. Die IV ist mit Heber, Bastians, Herzenbruch und Rios Alonso eigentlich ordentlich besetzt. Sehe da keinen entscheidenden Nachteil gegenüber vielen anderen Teams.
Steelenser07 2022-08-10 15:42:53 Uhr
Neue Leute holen für defensives Mittelfeld, Mittelstürmer, innenverteidigung. Vor allem Leute mit Erfahrung in Liga 2 oder 3 und nicht wieder nen 19jährigen von Erzgebirge Aue 2.
Und neues spielsystem. Kein 433 mehr , so dass überall Löcher im Mittelfeld entstehen, sondern defensiver 451.
Ichsagesmalso 2022-08-10 15:56:37 Uhr
Aus meiner Sicht spielen wir zu offensiv für die Liga. Beispiel Hansa die haben nie viele Tore gemacht aber hatten eine Abwehr die nie mehr als 25 Tore zu gelassen hat. Wir müssen hinten gut stehen um dann schnell umzuschalten. Dieses Pressing klappt einfach nicht, weil eine Bastians oder Herze nicht mehr so hoch schieben können.
Skandal07 2022-08-10 16:11:29 Uhr
Unter Neidhart haben alle gemeckert weil zu viel hintenrum gespielt wurde
War absolut richtig und erfolgreiches Spiel
Young völlig überschätzt und im Tor steht auch keine echte Nummer 1
Es muss mehr Erfahrung her
Trajan 2022-08-10 16:17:52 Uhr
Als etwas neutralerer Beobachter würde ich mal anmerken: Vergleiche mit Spielen vor 20 Jahren helfen wenig. RWE hat im Jubel um den endlich erreichten Aufstieg ein paar Dinge übersehen, wie sich jetzt zeigt.
1. RWE hat den Aufstieg vor allem seiner Offensive zu verdanken, nicht seiner Abwehr. In der Offensive war RWE deutlich besser als Preußen Münster, aber eben auch nur da. In der Dritten Liga laufen 50-70 Prozent der Spiele so, dass beide Mannschaften aus einer kompakten Defensive heraus auf den ersten Fehler lauern. Deswegen fällt das 1:0 extrem oft per Standard, danach wird aufgemacht, und das Spiel wird offener. Wer die Standards oder Umschaltsituationen nicht gut verteidigt, verliert, oft eben auch hoch, wie man bei RWE gerade sieht. Es dürfte ein großer Fehler der Verantwortlichen gewesen sein, die ohnehin schon nicht überragende Defensive nicht verstärkt zu haben - auch und gerade nach dem Rauswurf von Grote. Diese Qualität fehlt halt jetzt auf dem Platz. Der Klassenerhalt in der dritten Liga hängt an der Defensive, nicht an Stürmern.
2. Es war eine mutige Entscheidung, einen Trainer rauszuwerfen, der die Dritte Liga kennt, und einen zu holen, der sie nicht kennt. Der Fußball in der zweiten Liga ist komplett anders als in der dritten. Wenn Dabrowski das nicht bald lernt, wird der RWE bald den nächsten Trainerwechsel haben, und er wäre dann gut beraten, auf Kräfte zu setzen, die die dritte Liga kennen. Man kann auch bei anderen Vereinen sehen, dass Importe aus der zweiten Liga selten funktioniert haben. Aber da man ja die dritte Liga offenbar nur als Durchgangsstation gesehen hat, hat man diesen Fehler halt gemacht.
3. Das Gerede vom Fehlstart verdeckt das Ausmaß des Desasters. Heimniederlagen sind ohnehin schon tödlich in der dritten Liga, und erst recht gegen direkte Konkurrenten um den Klassenerhalt. Wenn der Trainer nicht bald zu defensiv stabilen Matchplänen findet, kann es schon zu spät sein. Die eigentlichen Kaliber kommen ja erst noch.
Hüller 2022-08-10 16:21:30 Uhr
Immerhin war der Gegner die Viktoria aus Köln. Da kann man auch mal gegen klar verlieren....... was ja auch passiert ist.
vluyner 2022-08-10 17:09:20 Uhr
# Hüller
War das jetzt Sarkasmus? Viktoria gehört jedes Jahr zu den Abstiegskandidaten.

# Trajan
100% Zustimmung.
Pfeifendlichab 2022-08-10 17:26:25 Uhr
Vluyner an Hüller:
War das jetzt Sarkasmus? Viktoria gehört jedes Jahr zu den Abstiegskandidaten.

---

@Vluyner:

Ich ertappe mich öfters auch dabei: "Hmh, ist ja "nur" Verein XYZ (z.B. Viktoria Köln), die hauen wir einfach mal so weg."

Die eigene Überheblichkeit halt - bzw. das eigene Wunschdenken. Ich bin da wie gesagt auch nicht frei von. :-)

Liga III ist ein anderes Kaliber als die uns allseits bekannte Regio (in der wir ja auch über eine Dekade rumgekrabbelt sind) ...

GOTT SCHÜTZE ROT-WEISS ESSEN!
das ailton 2022-08-10 17:33:34 Uhr
der Unterschied zwischen Regionalliga und 3. Liga ist einfach riesig, wer das nicht geglaubt hat, kennt die Ligen einfach nicht.
Rattenkönig 2022-08-10 17:34:20 Uhr
Wer Isi Young mit dieser "Leistung" 95 Minuten auf dem Platz rumeiern lässt, ist kein ernstzunehmender Fussballtrainer.
Das ganze Stadion hätte ihn schon zur Pause erlöst - der "Trainer" zieht voll durch !?
Oder darf der junge Fußballgott nicht ausgewechselt werden?

Beeindruckend bei Young gestern nur die Anzahl der "Begleiter" im VIP-Raum - selbst Maradonna hatte nicht mehr davon!
Hells_Bells 2022-08-10 17:47:19 Uhr
Rot-Weiss Essen und die totale Blauäugigkeit wird dem Verein, der seit 1977 keine 1.Liga mehr spielt, wieder einmal mehr am Ende den Abstieg bringen!

Wir spielen in einer der größten Städte und werden es wohl nie lernen! Wir hatten Trainer, die die Essener Unterwelt besser kannten als die hiesige Polizei! Wir hatten Präsidenten, die mit gekauftem Doktortitel im Strafraum lagen. Wir hatten einen Politiker, der für einen kranken Spieler, für 4 Monate 500.000DM Ausgab der 1x spielte!

Wir sind gegen eine Mannschaft abgestiegen, die selbst abgestiegen war und von der Kegeltour kommend 1:0 gewann! Wir hatten einen Spieler, der das Talent eines Günter Netzer hatte und verschluderte! Wir hatten einen Torwart, der während des von Canellas aufgedeckten Bundesligaskandals gegen den OFC daneben griff und dann wohin wechselte?

Ein Fan aus der Westkurve warf beim 3:1 Sieg gegen Bayern München ein Messer nach Sepp Meier! Wir hatten einen Mittelstürmer, der bis Samstag morgen um 3 Uhr in einer Kneipe am Krayer Markt feierte, am Nachmittag 3 Tore für uns geschossen hat!

Wir hatten Fans, die in Wuppertal 2 Kassen Häuschen überfielen! 1994 wurde in Berlin zum ersten mal der Kudamm gesperrt wurde! 40.000 Rot-Weisse säumten Berlin! Wir waren es, die Anfang der 70er die Dortmunder Rote Erde und die Glückaufkampfbahn in GE-MEINEID stürmten!

Mit vielen Kollegen waren wir überall! Wir haben gesoffen und geprügelt! Wenn es sein mußte haben wir Spielern aufgelauert und ihnen die Leviten gelesen! Wir hassten extrem die Gelsenszene! Wir veranstalten die Kristallnacht in Bochum!

Wir trieben die Dortmunder, damals endete die Freundschaft, während eines Pokalspiele aus dem Stadion! Ente spielte da in schon in Dortmund!

Wir waren eine verschworene Gemeinschaft! Kein Fan-Club Fussball Turnier ohne Hauerei!

Wir waren wohl nie ein Vorzeigeverein! Mein Vater hat mir oft von Rot-Weiss Essen, meinem Lebensgeist, erzählt! Ich bin jetzt 63 Jahre alt, war 1965 zum ersten mal an der Hafenstraße! Ich liebe diesen Kult Verein!

Aber ich hasse es wie das MEINEID Pack wenn man mich verarschen will! Die Tradition sind wir, das höchste Gut sind wir! Wer unser Trikot trägt hat sich den Arsch aufzureißen!
Ich will keine dämlichen Floskeln hören.

Berlinski ist heute schon mehr Rot-Weisser als alle anderen! Die Spieler, die keinen Bock haben sollen sich verpissen und nicht dem Verein auf der Tasche liegen!

In diesem Sinne ...... 10.000 nach Dortmund
RweOwler 2022-08-10 17:55:47 Uhr
Ich habe die Lösung:
3 Punkte geben BVB 2
1 Punkt mit Glück gegen Ingolstadt.

Die Sülzerei hier interessiert Keinen.
Was juckt mich ein Fehlstart vor 15 Jahren.

Und wenn "Bruder Leichtfuß" Heber noch ein paar Böcke schießt, ab auf die Tribüne.
Der hat fast allein 6 Punkte gekostet.
Pfeifendlichab 2022-08-10 18:02:43 Uhr
Für das ewig Gestrige eines Users namens Hells_Bells muss man sich fremdschämen. Wer Prügeln, Saufen und auch noch Hass gegen Verein XYZ zur Lebensmaxime auslobt, sollte bei RWE die Mitgliedschaft lebenslang verwirkt bekommen.

PS: Ich saufe gerne nach einem Sieg. Schalke ist auch nicht mein Ding. Aber mit Gedankengut à la Hells-Bells kann ich mich nicht identifizieren. Das ist einfach nur primitiv und eines ROT-WEISSEN unwürdig.

GOTT SCHÜTZE ROT-WEISS ESSEN!
Stauder09 2022-08-10 18:09:41 Uhr
@Trajan:
"In der Offensive war RWE deutlich besser als Preußen Münster, aber eben auch nur da."

Wobei evtl. mit berücksichtigt werden muss, dass ein Großteil der 13 Tore Unterschied in einem Spiel gegen den KFC Uerdingen erzielt wurde. Das verfälscht aus meiner Sicht ein wenig den Blick und die Meinung, Essen hätte eine "deutlich" bessere Offensive gehabt.

Ohne den Erfolg damit schmälern zu wollen.
Rattenkönig 2022-08-10 18:18:18 Uhr
@ Pfeife:

Hells Bells war RWE, ist RWE und wird immer RWE sein.

Du bist nur ein Neckermann!
Pfeifendlichab 2022-08-10 18:21:05 Uhr
@Ratte_

Und was genau ist ein "Neckermann?"

sdjtf
Rattenkönig 2022-08-10 18:27:45 Uhr
Pfeifen wie Du, die die 60'er und 70'er Jahre nicht in der Westkurve erlebt haben und auswärts unsere Farben verteidigt haben!
Für die Morschi ein Pilz ist!
Pfeifendlichab 2022-08-10 18:35:33 Uhr
@Ratte
okay, alles klar. Ich bin 1966 geboren und mein erstes RWE-Erlebnis war RWE-KSC, das Rückspiel um den Aufstieg. War damals ein Steppke und habe mir die Hosen vollgeschissen. Seitdem: Immer dabei, heim- und auswärts, bis auf ein paar Ausnahmen.

Bin ich jetzt Fan zweiter Klasse, weil ich auf die ganze XYZ-FC-MEINEID- von-Gestern-Scheiße keinen Bock habe? Weil ich keinen Bock auf primitive Prügeleien keinen Bock habe?

Nur mal so gefragt - nicht für einen Freund - sondern für mich.

GOTT SCHÜTZE ROT-WEISS ESSEN!
RWEimRheingau 2022-08-10 18:44:19 Uhr
Pfeifendlichab, Du musst das was Hells_Bells schreibt aus der „guten alten Zeit“ nicht mögen, aber Du musst Dich auch nicht so aufplustern und gegen einen zweifelsohne lebenslänglichen RWE Fan wettern und wer weiß was fordern. Wofür hältst Du Dich, den Moralapostel und Gutmenschen schlechthin? Der Kollege ist genau in meinem Alter, ich kann all das nachvollziehen was er schreibt und Du, was hast Du erlebt? Du warst immer ein ganz lieber Junge, ne is klar, kannze dann sonstwem erzählen.
IchDankeSie1907 2022-08-10 18:54:22 Uhr
Ich glaube nicht, dass die Mannschaft plötzlich so schlecht ist. Heber, Young plötzlich schlecht. Engelmann auf der Bank.
Ich glaube die Probleme liegen woanders.
Rattenkönig 2022-08-10 18:59:58 Uhr
@Pfeife:
Nicht 2. Klasse - aber halt ein Neckermann und offensichtlich ohne Respekt für die alten Haudegen der Westkurve. Ohne uns hätte man früher keine Auswärtsfahrt antreten können ohne von Meineidschweinen, Düsburchern und Kölnern überlaufen zu werden.
Und zu den KSC-Spielen: Wir haben die in Karlsruhe durch das Stadion und anschließend durch den Park gejagt. Beim Rückspiel hatten die wenigen KSC-Fans "die Hosen voll" beim Rückweg zum Bahnhof!
Warum du als 13 jähriger (?) Essener da die Hose voll hatte, erschließt sich mir leider nicht!
Pevenage 2022-08-10 19:04:50 Uhr
Man sollte mal nennen, welche mindestens vier Vereine RWE überholen kann und darf, damit man nicht absteigt.
Mir fallen die vier Vereine nicht ein. Es sind lediglich der BVB II als Abstiegeskandidat Nr. 1, Verl und Duisburg. Das reicht nicht.

Alle anderen Vereine werden entweder protegiert von einflussreichen DFB-Funktionären oder Politikern, so dass deren Abstieg sich verbietet.
Jetzt rächt es sich, dass RWE nicht vernetzt ist.
Pfeifendlichab 2022-08-10 19:59:06 Uhr
@RWEimRheingau und Rattenkönig:

Dann lebt einfach mal weiter in Euren Gewaltfantasien und "Mir san mir RWE" Erinnerungen.

Ich möchte einfach das Spiel sehen, (laienhaft) interpretieren und ab und an im Forum deeskalierend sein..

Herzliche Grüße

GOTT SCHÜTZE ROT-WEISS ESSEn!
AdioleTTe 2022-08-10 20:00:19 Uhr
Verliert man in Dortmund wieder, die selber Probleme haben, brauchen wir einen neuen Trainer !
Dann sollte das Experimentieren ein Ende haben !
Pimmel07 2022-08-10 20:08:28 Uhr
Gaaanz toll, nur die Harten kommen in den Garten...

Englische Hooligans haben die Sitzplatzstadien entstehen lassen, die wir heute haben. Lässt sich auch mehr Geld mit verdienen, schon klar, aber die Entwicklung nahm ihren Anfang in der Gewalt.

Die steile These, dass gewaltorientierte Fans erst den Auswärtsbesuch von Fußballfans ermöglicht hätten, kann man so nicht stehen lassen.

Die Gegenthese ist: je weniger Gewalt zu entstehen droht, umso mehr Fans kommen auch ins Stadion.

Das, womit sich Hells Bells brüstet, hat mit Fußball nix zu tun. Von mir aus gibt‘s Respekt für schräge Pseudoleistung, mit der man sich im Leben durchschlagen kann. Das nutzt manchmal auch außerhalb des Fußballs. Der eine braucht’s, der andere nicht.

Was die Aufzählung der Schlachten mit der aktuellen Situation zu tun hat, erschließt sich erst recht nicht.
RWEimRheingau 2022-08-10 20:14:25 Uhr
Pfeifendlichab, was verstehst oder willst Du nicht verstehen? Ich spreche hier nur für mich und lasse mir von Dir gewiss nicht unterstellen in Gewaltphantasien zu leben und meine Erinnerungen gehen Dich mit Verlaub einen feuchten Kericht an. Du spielst Dich hier über Gebühr auf, mit welchem Hintergrund bitte? Schau doch einfach die Spiele und wenn Du meinst deeskalierend eingreifen zu müssen, dann mach es einfach, Spiel Du den Forenpolizisten aber lass andere User und RWE Fans in Ruhe.
Ichsagesmalso 2022-08-10 20:20:05 Uhr
Wir spielen einfach zu offensiv
Robbie 2022-08-10 20:27:43 Uhr
@Pfeifendlichab

Gut dass es RWE-Fans wie dich gibt. Macht mir den Verein direkt sympathisch. Wie man hier sehen kann, ist bei manchem aber Hopfen und Malz verloren.
Pfeifendlichab 2022-08-10 20:44:50 Uhr
Bin seit 30 Jahren plus bei RWE dabei, heim- und auswärts. Beim letzten Heimspiel gegen Viktoria Köln offenbarte sich die ganze Gesangs-Eintönigkeit der alten West, das vererbte Muster von Annodazumal:

25 Minten in HZ II der Gesang

"Wir sind Essener, asoziale Essener, wir schlafen unter Brücken oder in der Bahnhofsmission",

Da schämt man sich als Normalo.
IchDankeSie1907 2022-08-10 21:13:22 Uhr
@HellsBells: Du hast noch vergessen, wir hatten einen Böllerwerfer, der uns beinah den Aufstieg gekostet hätte.
Wer sich mit Gewalt brüstet, der kann nicht so ganz frisch sein. Vielleicht solltest Du mal dringend einen Psychologen aufsuchen.

Und noch eins, der Kultverein sind wir erst geworden, weil die Fans trotz der vielen Jahre in der Regionalliga und dem Jahr in der Regionalliga immer weiter zu Ihrem RWE gingen. Vorher waren wir ein Chaosverein, der immer weiter „abstieg“ bis er Pleite war, weil man die ganzen finanziellen Löcher nicht mehr schnell genug gestopft bekamen.
Und damals wanderten viele Fans ab zu anderen Vereinen, aber auch zu anderen Freizeitbeschäftigungen.
Und viele gelingen, weil sie den Schei… mit der Gewalt nicht mehr sehen wollten. Das letzte Zweitliga Heimspiel, was ich zum Beispiel gegen Duisburg in Erinnerung habe, erinnerte mehr an Bürgerkrieg als an eine Sportveranstaltung. Da war nichts geil dran, das war nur absolute Schei… gewesen. Der Bus mit Karlsruhe-Fans, alle Scheiben eingeschmissen, stark? Steine auf Osnabrücker Autos, cool?
Nee, das war es was Sponsoren vertrieb und den Verein immer tiefer sinken lies. Sollten die Sponsoren vielleicht damit werben, ich unterstütze RWE, denn hier gibt es die gewaltbereitesten Fans?
Diese gewaltbereiten Fans waren einige der Sargnägel der Insolvenz, weil Sponsoren auch damals keinen Bock hatten ihr Image kaputt machen zu lassen.
Die Nachfolger dieser Gewalttäter sind heute die maskierte Pyromanen. Ich bin Sponsor von RWE, damit ich die Strafen zahlen darf für die Pyro-Orgien einiger weniger Fans?
Hells_Bells 2022-08-10 21:20:42 Uhr
Was ist los mit einigen Verklemmten! Ich fordere keinen auf im Stadion seinen Nebenmann zu vermöbeln!

Was war in den 90ern in Münster, gratuliert der weiche Stadionsprecher Braunschweig nicht süffisant zum Aufstieg passiert nichts!

In GE-MEINEID hat man uns grundsätzlich aufgelauert! Was sollten wir machen?

Es war ein geben und nehmen! War auch keine Kirche in der Nähe!
Hells_Bells 2022-08-10 21:29:00 Uhr
Ich danke Sie

Ich Ihnen auch! Was hat der beschissene Böllerwurf mit meinem Kommentar zu tun! Rot - Weiss ist in der RL zum Kultclub geworden!

Da erübrigt sich nun wirklich alles! Was schreibst du für ein Blödsinn! Man, man, man, du hast aber absolut keine Ahnung! Ich versuche es dir auch nicht zu erklären du Kultfan .......
amZoo 2022-08-10 21:32:14 Uhr
Druck???
Verstehe ich nicht?
Ihr braucht lediglich 8 Punkte auf Platz 1.
Das holt man doch noch auf!!!
Naja, am Torverhältnis noch ein wenig arbeiten :-)
Scherz beiseite:
Haut rein!!! Eingewöhnen und zuschlagen!!!
Das wird schon
Grüße am Zoo
downtown Essen 2022-08-10 21:46:52 Uhr
Einige können sich das nicht annähernd vorstellen was
außer der Mondlandung in Rock und Pop Kultur auch auf den Rängen in der 1 Liga so los war . Viele so wie ich hatten ständig Angst im Stadion da konnte ja jeder überall hin oder man lief einfach weg so wie ich .Auswärts in der RW kurve wenn jemand sicher sein wollte der musste in die Schalke Kurve oder MSV Kurve stehen dann viel Spas als kleiner Knirps und RW Fan .
Ich fand das alles überhaupt nicht gut über die diversen Spiele gegen F95
will ich gar nicht erst reden , hört auf .dqHeute ist alles viel sicherer .

Wie geht es mit RW weiter immer die Rückschläge vor der lang ersehnten D Meisterschaft .Selbst wenn 2-4 spiele nicht verloren gehen bleibt alles über die Saison unzuverlässig wenn sich nichts ändert .
Ich sehe schwächen im system die Raumaufteilung ist anders als in der 4 Liga . Viele haben sich nur auf die Spielzüge vorbereitet die zum Tor führen . .
Frintroper1907 2022-08-10 22:07:58 Uhr
Warum ist die Fehlerquote so hoch?
Warum können viel Spieler keinen Ball annehmen bzw. ihn zum eigenen Mann abspielen?
Weil wir in der dritten Liga spielen und diese für den gesamten Kader eine Liga zu hoch ist?
Anscheinend glauben einige hier auch an den Weihnachtsmann.
Na ja, der kommt ja bald wieder.
Wie konnten die Spieler dann im DFB Pokal und in der Vorbereitung gegen EB bzw. MG mithalten. Na klar das war eine andere Sportart.

RWE 1 ich stelle mir die gleiche Frage.
Verstehe nicht, dass die Mannschaft in der 3. Liga so einen starken Leistungsabfall zeigt. Dafür muß es doch einen Grund geben.

Oder wollt ihr uns weis machen das die Nationalspieler jetzt in der dritten Liga spielen.
Das der ein oder andere Einkauf bzw. alte Spieler zu schwach ist kann man ja nicht abstreiten. Aber hier wird ja der gesamte Kader in Frage gestellt.
Die Frage ist warum erreicht keiner seine Normalform, was ist da faul.
Was für eine billige Abstempelei hier.
IchDankeSie1907 2022-08-10 22:14:15 Uhr
Hell Bells: Vielleicht solltest Du Dich einfach verständlicher ausdrücken. Ich habe auf das geantwortet, was ich aus Deinem Kommentar herausgelesen habe.
Und mir den Kultfan, brauchst Du nichts zu erklären. Dieser Kultfan geht schon seit über 55 Jahren zur Hafenstraße und hat, so glaube ich, vieles von dem Zeugs live miterlebt, den Du da oben beschreibst. Nur hab ich mich nicht einmal in eine Situation gebracht, wo ich mich prügeln musste im Stadion.
Anton Leopold 2022-08-10 22:26:01 Uhr
Gestern wirkten sie in athletischer Hinsicht unterlegen. Dass Young nicht nach hinten verteidigt hat, erhöhte den Druck auf die anderen. Ennali hat es zumindest zu 50 Prozent getan.
Eisfeld war nach 55 Minuten platt.

Viktoria stellte immer eine Überzahl hinter den Ball. Wir nicht.
downtown Essen 2022-08-10 22:28:05 Uhr
RW spielt mit zu hohen Aufwand und ist Spiel bestimmend das macht V Köln nicht .
Das ist eine Sache des Trainers .Drei geübte Spielzüge und der Ball ist drin .
downtown Essen 2022-08-10 22:44:13 Uhr
Da für hat RW die Spieler nicht um zu Hause jeden Gegner wie in der R Liga an die Wand zu spielen bis dann irgend wann ein Tor fällt .Also 2 Viererketten hinten und abwarten was der Gegner macht so wie die anderen Mannschaften
auch .
Frintroper1907 2022-08-10 22:46:07 Uhr
AL
Die einfachsten Dinge funktionierten nicht.
Da ist etwas faul.
Mich würde es nicht wundern, wenn die Chemie zwischen Trainer und Mannschaft nicht passt.
Wenn wir am Samstag ein anderes Gesicht zeigen nehme ich alles zurück.
Aber wer dreimal mit so einer hohen Fehlerquote spielt, bei dem stimmt doch etwas nicht. Gestern das war die Krönung. Da lief ja fast nichts zusammen. Eine Mannschaft ohne Teamgeist. Da muss sich jetzt was ändern und nicht in drei Wochen.
amZoo 2022-08-10 23:08:40 Uhr
@ downtown Essen, ich kann mich sehr gut dran erinnern!!!
Die jungen Helden die hier fleißig tippen...wie wild, es gibt kein Morgen.....
RWO, RWE, WSV.... damals...
Wieviel Hundertschaften heute nötig wären???
Ich hatte jedoch nie Angst...
Alles für Schalke 2022-08-10 23:39:36 Uhr
Offen gesagt habe ich mich geärgert, dass es nicht Preußen Münster, sondern RWE geschafft hat aufzusteigen. Nun freue ich mich aber sehr und man sieht, warum es nicht unbedingt ein Vorteil war, dass RWE aufgestiegenist. Egal, Vergangenheit. Die Gegenwart ist spannender.

Eigentlich hab ich gar nix gegen RWE, die spielen ja maximal gegen unsere 2. Mannschaft und das ist wohl auch im nächsten Jahr wieder so. Aufgrund der großen Klappe einiger RWE Fans kann ich aber eine gewisse Schadenfreude nicht verhehlen...... Das wird noch einige Klatschen geben.

@Trajan: Gute Analyse.

@Pfeifendlichab: Aufgrund von Fans wie Dir mag ich den RWE hin und wieder.

Vielleicht sollten RWE und S04 mehr über Dinge reden, die uns vereinen. Das ist deutlich mehr als das, was uns trennt. Meineid kann man mit Recht auch RWE nennen, wo die Spielmanipulationen und Lizenzentzüge einige Jahrzehnte aktueller sind als das, was S04 vorgeworfen wird. Wobei es immer schwierig ist, das Fehlverhalten einzelner Spieler dem Verein zuzuschreiben. Der FC Schalke wurde zum Beispiel im Gegensatz zum RWE noch nie mit Punktabzug und dergleichen bestraft, wie es bei RWE der Fall war. Das FC Meineid Gefasel ist daher nicht nur Asbach Uralt, sondern einfach nicht zutreffend. Denn sehr whl gab es VEREINE, die im Bundesligaskandal bestraft wurden. Schalke war nicht dabei.

Glückauf!
Hells_Bells 2022-08-10 23:54:45 Uhr
Die Truppe hatte schon in der RL ihre Launen und hat einige Spiele mit null Bock absolviert!

Da gab es die Grote und Davari Fraktion! Von den neuen passt Berlinski! 2-3 weitere Spieler werden sich entwickeln!

Ich tippe da schon eher auf den Team-Gedanken, der sollte ja in Schweden, schon seit Ewigkeiten terminiert, geprägt werden!

Lächerlich ist das! Einige schreiben in der Truppe stimmt es nicht! Würde passen!

Gegen Nowak sage ich mal nichts mehr außer, tollen Trainer geholt und in den letzten Jahren ein tolles Team zusammen gestellt!

Da läuft alles, Tore am Fließband, leider in die falsche Richtung! Standarts ein Träumchen! In jeden Spiel Chancen für 75 Tore!

8.000 Mitglieder, hat in der Umgebung keiner!

Euphorie ist ungebrochen!

RS Titel: Am Druck kann es nicht liegen! Wie Weise sich ausgedrückt wird!

Young spielt wie aus einem Guss, 95 Minuten gewonnene Zweikämpfe 91%. Engelmann brandgefährlich, die 2 Torschüsse um die 70. Minute rissen die Zuschauer von den Sitzen!

In der 90. Minute kam Herze, der brillant das Spielfeld zum glühen brachte!

Die Standards von Eisfeld, Kefkir und Harenbrock sind sehr scharf getreten und bringen permanent Gefahr für den Gegner!

Nowak und Uhlig haben genau gewusst, die RL Truppe kann 3.Liga! Das ist geballter Sachverstand! Ich glaube nicht daß wir Nowak halten können! Da werden schon Hochkaräter angefragt haben!

Jetzt wird durchgestartet! Dortmund wird Samstag mit 7 Spieler der 1. antreten! Aber auch das wird denen nicht reichen! Unser Trainer ist ein Fuchs, ihr werdet es sehen!

Ich hatte hier in einem Kommentar 4 Spieler genannt die auf die Bank müssen! Exakt so kam es! Da habe ich mich sofort heute um Punkt 12 Uhr zum Trainerlehrgang angemeldet! Da schlummert in mir vielleicht ein Juwelchen wie Demandt (ebenfalls ein Garant für modernen Fussball)!

Wie ich meine gesehen zu haben sind wir auf einen guten Weg!

Ich liebe so geistreiche Sätze wie:

Wir müssen in der Liga ankommen! Leute, für diesen Monat gilt noch das 9€ Ticket!

Wir haben zu viele Fehler gemacht!

Noch einmal kurz zum sportlichen Leiter Herrn Nowak! Holen sie sich mal Tipps vom Anton! Der meint nämlich mit den 32 Spielern, das müssten sie machen! Jetzt noch 5 holen und wir haben den Rekord vom Felix geknackt!

Der nächste Heimgegner sind die Lauschen aus Ingolstadt! Taugen gar nichts. Nur Glück!

Ende August haben wir dann wohl knapp 40 Vertragsspieler, deshalb auch die neuen Trainingsplätze! Und die Reservespieler sitzen dann im Familienblock, wegen Teambuilding und so!

Und Herr Nowak, frühzeitig die Verträge verlängern! Kein Risiko eingehen! Geld ist nicht alles und sie kurbeln auch die Wirtschaft an!

Wo Sie aufpassen müssen, besser gesagt, 2 Mann je Dusche platzieren! Ansonsten wird Harbeck wieder weinen!

Ich könnte im Strahl kotzen .......
AdioleTTe 2022-08-11 00:09:59 Uhr
An Samstag schießt uns der BVB auch noch ab.
Wir sind dann auf Rekord Tour, am Ende der Saison ein Torverhältnis von 23:134 Tore zu haben.

Wer glaubt, dass es mit Dabrowski besser wird, der glaubt auch, dass Stauder Pils einfach nur Mineralwasser ist.

Wir steigen nach fast 14 Jahren endlich von der 4. in die 3. Liga auf und holen seit Vereinsgründung den schlechtesten Trainer ins Boot.

Seit dem Abpfiff gegen Vikt. Köln schwillt mein Hals gar nicht mehr ab.

Ein eingespieltes Team so kaputt zu wurschteln hat schon was...

Dabrowski Raus !!
Viva Colonia 2022-08-11 00:45:10 Uhr
Sauber Hells_Bells !
Endlich mal ein Essener der Rückgrat beweist und dem RWE-Boykottaufrufer nicht in den Allerwertesten kriecht.
bossprada 2022-08-11 05:46:07 Uhr
Ihr sollten gegen den BVB erst einmal versuchen die Null zu halten , heißt im Klartext alle müssen den Strafraum und davor verteidigen.
Neue Spieler braucht der Verein , wie wäre es mit Gembalis vom MSV der kennt die 3.Liga
Anton Leopold 2022-08-11 06:54:39 Uhr
@Hells_Bells
Wenn Du großes Lob von jemandem bekommst, der unseren Untergang wünscht - dem Meineinder Viva Colonia - könnte Dir das eigentlich zu denken geben, oder?

Was bringt das Rumgehacke auf Nowak, der in erster Linie eine Mannschaft für den Aufstieg zusammenstellen musste und in zweiter Linie zweigleisig für den Fall des Aufstiegs und des Nichtaufstiegs fahren musste? Nichts. Es unterhält aber unsere Feinde - ja ich benutze diesen Begriff - wie Meineid Colonia oder Alles für Braun, die sich an unserer Uneinigkeit erfreuen und im eigenen trüben Meineid-Alltag voller VAR-Verschwörungen auch mal einen Sonnenstrahl erhaschen.

@RWE-Fans
Nach drei Spielen muss man den Tatsachen ins Auge sehen: Dabrowskis Spielidee, sein "Spielkonzept" beruht auf der Idee, der Athletik der 3. Liga so viel Schnelligkeit entgegenzusetzen, dass sie, auf Umwegen sozusagen, überwunden wird. Schaut man sich die Spiele der dritten Liga an - Magenta sei Dank - sind die Spielideen vieler Clubs sehr ähnlich. Bei Ballverlust stehen innerhalb von 2 Sekunden alle hinter dem Ball, stellen die Räume zu, attackieren den Gegner mit dem Ziel, entweder den Ball ins Aus zu schießen oder einen Spielzug einzleiten, der innerhalb von vier bis fünf Sekunden den Abschluss anstrebt. Oft geht der Ball über oder neben das Tor, was Zeit bringt, um wieder in die Ausgangsposition zurückzulaufen. Zack, zack, zack.

Dabrowski war offensichtlich der Meinung, dass man mit Spielern wie Young, Ennali und Loubongo diese Kompaktheitskonzepte überrenen kann, ihnen spielerische Mittel entgegenzusetzen, wie es in der zweiten Liga ja auch funktioniert.

Das war die Idee. Kommen wir zur Realität, die man im Spiel gegen Viktoria Köln, erleben durfte.

- Mit Ennali und Young verhält es sich wie beim Wettlauf zwischen dem Hasen und dem Igel, wenn der Hase (Young, Ennali) seinen Sturmlauf beendet hat, stehen gleich drei Igel bereit, den Ball ins Aus oder Richtung RWE-16er zu schießen.

- Wenn Ennali und Young überhaupt an den Ball kommen. In der Regel geht der Ball verloren, weil die Athleten die besere Zweikampftechnik und das bessere Auge haben. Verspringt der Ball beim 1 gegen 1 muss ein eigener Mitspieler besser stehen. War am Dienstag nicht so. Die Kölner bekamen den zweiten Ball.

- Verlieren unsere Stürmer den Ball, arbeiten sie entweder überhaupt nicht mit nach hinten (Young), gelegentlich (Ennali, Engelmann) oder immer (Eisfeld, Berlinski). Damit ruht zu viel Arbeit auf zu wenigen Schultern, was die Erschöpfung Eisfelds und Berlinskis erklärt, die ja nach hinten gearbeitet haben. Eisfeld pfiff nach 55 Minuten wie eine Lokomotive im Eisenbahnmuseum Bochum-Dalhausen.

- Am Ende laufen die Kölner Stürmer von unserem Mittelfeld ungehindert auf die Abwehrreihe zu, die dann, wie auch neuerdings der Torwart, von den Fans wegen der Treffer gescholten wird. Klar sind so ein 0:1 haltbar aus, klar fragt man sich, warum Heber so fliegen muss. Warum stehen die alle so frei ist aber die richtige Frage, die keiner stellt. Die Verteidigung beginnt vorn und keiner verteidigt derart naiv wie RWE. Das anzusehen tat körperlich weh.

Zwischenfazit: Das ausgedachte Konzept hat den Praxistest nicht bestanden, da unsere Stärken mit sehr einfachen Mitteln neutralisiert werden und im Gegenzug unsere Schwächen frei liegen wie eine eitrige Entzündung. Das Konzept klappt weder mit einer Spitze noch mit zwei Spitzen. Spielen Sponsel und Römling, fällt das erste Tor immerhin erst nach zwanzig Minuten. Drei Spiele mit Drehen an Stellschrauben zeigen: Es funktioniert so nicht.

Was nun?

bossprada, der das als Duisburger ja alles kennt, schlägt vor, erstmal die Null zu halten. Naheliegend. Was anderes geht derzeit ja auch gar nicht, will man nicht wieder 5 Minuten in Rückstand gehen, auch wenn sich Dortumund II noch nicht gefunden hat. Hierzu müsste die Mannschaft allerdings die Bereitschaft haben, wie die anderen Teams gegen den Ball zu arbeiten, sodass jeder alles für den anderen gibt und am Ende alle erschöpft sind.

Die Idee, erst der Kampf, dann das Spiel verstehen wir natürlich alle, denn es entspricht für nicht wenige der eigenen Realität.

Dennoch hege ich seit Dienstag Zweifel. Erstens sehe ich nicht genug athletische Fähigkeiten bei unseren Mittelfeldspielern, zweitens sehe ich auch nicht die Bereitschaft der Spieler füreinander zu arbeiten. Liegt es an ersterem, brauchen wir mindestens drei neue Spieler, einen harten Hund für die IV, kopfballstark und unerschrocken, zwei Läufer vor der Abwehr, die bereit sind, jedes Loch zu stopfen, egal wer kommt.

Fest steht: Spielen wir so weiter, steigen wir ab.

Zuletzt: Diese Kommentarfunktion dient der Meinungsäußerung zum Artikel, der wiederum auf die Spiele Bezug nimmt. Dass wir hier so viele sind, die auch gerne viel schreiben, ärgert viele andere. Es gibt nette Fans anderer Lager mit gesunder Rivalität wie bossprada, das Exil-Zebra, Preuße, am Zoo, um nur ein paar zu nennen. Dann gibt es viele, die sich über unsere Präsenz ärgern und uns wie im Kindergarten zurückärgern wollen. Kann ich verstehen. Geschenkt.

Und es gibt die ganzen Voll-Meineider, die mit vielen Accounts Ping-Pong spielen. Meineid Colonia, die widerlichste Erscheinung, die hier auftritt, hat sich nach der "VAR-Verschwörung" für mich wenig überraschend als Meineider geoutet. echtgut hat mit einer unbedachten Äußerung gezeigt, dass er Örly/Horst/ChristianK ist, der es geschafft hat, die Kommentarfunktion bei Westfalia Herne zum Schließen zu bringen. Der größte Erfolg seines Lebens!

Deren Geschäft darf man als Rot-Weisser auf gar keinen Fall betreiben. Es geht denen nur darum, Unruhe zu stiften und die Aufbauarbeit zu beenden, die seit einigen Jahren im Verein betrieben wird, deren Erfolg sich nicht nur im Aufstieg, sondern auch in der Gewinnung von Sponsoren und nicht zuletzt im zu bestaunenden neuen Trainingsgelände zeigt. Ich bin da völlig anderer Meinung, als viele der 60 bis 70-jährigen, denen das Trainer raus, Manager raus, Vorstand raus leicht von den Lippen geht. Nur zur Anregung für die, die sich jetzt angesprochen fühlen: Als wir dort viele Wechsel hatten, ging es immer nur bergab. Seitdem wir dort Kontinuität besitzen, geht es bergauf, ruckelnd villeicht, aber es geht bergauf. Wenn man ein Haus abreißt, sollte man nicht nur den Plan für ein neues in der Tasche haben, sondern auch das Baumaterial und die Handwerker. Und die sehe ich bei den Kritikern überhaupt nicht.

Verlieren wir am Samstag, hat das natürlich Konsequenzen für den Kader, denn die darauffolgende Niederlage gegen Ingolstadt ist unabwendbar.

Verlieren wir am Samstag und daheim gegen Ingolstadt, werden die Mechanismen des Geschäfts greifen.
Rattenkönig 2022-08-11 07:14:22 Uhr
Wenn die Quoten für einen Dabrowski-Rauswurf sich bei den Wettanbietern weiter so entwickeln, bekommt man für einen Euro nur noch 50 Cent raus!
Anton Leopold 2022-08-11 07:46:27 Uhr
Erinnert an Siewert. Leider.
Leachim 2022-08-11 12:03:53 Uhr
Waren wir denn in der letzten Saison wirklich so gut oder war die Regio so schlecht ?
Ich denke Letzteres.
Ich habe manchmal in den dritten Programmen Spiele der dritten Liga gesehen und schon Angst bekommen.
Auf der anderen Seite. die Spieler haben im Pokal Großes geleistet.
Ich kann mir nicht vorstellen , daß davon nichts mehr übrig ist; soll heißen , sie wollen nicht.
Meist stimmt dann das Verhältnis Trainer / Spieler nicht.
Wer soll Dabro ersetzen ? Nowak wäre die beste zeitnahe Lösung.
chippo 2022-08-11 21:52:49 Uhr
Mal eine kurze Frage: zwischen dem Elversberg Spiel und dem Derby waren doch 2(!) Wochen DFB-Pokal Pause...was bitte schön hat man da gemacht?! Tv gesehen?! Selbst das wäre lehrreicher gewesen, als alles, was dieser Trainer mit der Mannschaft, die er "weiter entwickelt" (?!) getan hat. Es findet eine Entwicklung statt: in die entgegengesetzte Richtung! Was macht der Verein? Nix. Verstehe ICH nicht!
Ecken, Freistösse, Raumaufteilung - NICHTS was man nicht trainieren könnte...
Red_Bear 2022-08-11 23:03:07 Uhr
@Chippo
Das wir einen astreinen Fehlstart hingelegt haben, hat glaube ich jeder erkannt.
Das daran auf allen Ebenen gearbeitet wird, dürfte auch jedem klar sein.
Jetzt mit dem nächsten Kommentar noch mehr Unruhe stiften bring, genau.. nichts!

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.