Startseite

MSV Duisburg
Das möchte Schmidt gegen München beweisen

(1) Kommentar
Schmidt, Schmidt
Foto: firo

Fußball-Drittligist MSV Duisburg könnte am Sonntag gegen den TSV 1860 München den Klassenerhalt perfekt machen. Trainer Hagen Schmidt zeigt sich unbeeindruckt.

Nach einer bislang turbulenten Saison hat der MSV Duisburg nun doch bereits am 35. Spieltag die Chance, den Klassenerhalt perfekt zu machen. Voraussetzung: Ein Sieg gegen den TSV 1860 München – und das Mitwirken der Konkurrenten Viktoria Berlin oder SC Verl.

Das interessiert MSV-Trainer Hagen Schmidt vor dem Spiel (Sonntag, 13 Uhr, Magenta/RS-Ticker) allerdings wenig. „Wir möchten das eher ausblenden, das sollte unser Spiel nicht beeinflussen“, sagte er auf der Pressekonferenzen und betonte: „Sonst könnte man denken, der Sack ist zu, jetzt ist alles vorbei. Unser Ziel ist es, dass die Mannschaften, die hinter uns sind auch dort bleiben.“

Wir wollen endlich gegen ein Team aus dem oberen Drittel bestehen

MSV-Trainer Hagen Schmidt

Die Münchner dagegen sind ein Team, das sich vor den Zebras befindet, ganze 14 Punkte, auf Platz fünf. Und gegen Mannschaften aus diesen Regionen schnitt der MSV in dieser Saison nicht gerade gut ab. „Das wird eine Herausforderung, wir wollen endlich gegen ein Team aus dem oberen Drittel bestehen. Das wollen wir uns selbst und den Fans beweisen“, sagte der Trainer.

Nach der 2:3-Pleite gegen den VfL Osnabrück dürften die letzten Aufstiegsträume der Löwen geplatzt sein. Da die Münchner allerdings aus dem Verbandspokal ausgeschieden sind, bekommt der vierte Platz, der zum DFB-Pokal berechtigt, eine ganz besondere Bedeutung. Dieser ist drei Zähler entfernt.

„Diese Chance werden sie wahren wollen. Sie werden dementsprechend motiviert sein“, erklärte der 52-Jährige. Beeinflussen lassen möchte er sich davon jedoch nicht. „Wir wollen dennoch beibehalten, uns wenig am Gegner zu orientieren. Wir spielen zu Hause, die Zuschauerzahlen zeigen. Wir wollen die Fans mitnehmen und ein Stückweit etwas zurückgeben, etwas hier entfachen.“

Damit das gelingt, wird der MSV Duisburg im Vergleich zum wichtigen, aber nicht restlos überzeugenden 1:0-Auswärtssieg gegen Viktoria Berlin etwas zulegen müssen. „Wir wissen, dass wir uns da steigern müssen“, sagte Schmidt, der allerdings auch erklärte, dass der Fokus im Abstiegskampf zuletzt auf „Ergebnisorientierung“ lag und nicht auf spielerische Leckerbissen.

Gegen 1860 steht dem Trainer ein nahezu unterveränderter Kader zur Verfügung, einzig Niko Bretschneider dürfte neu dazu stoßen, er hat seine Erkältung auskuriert. Über 10.000 Fans werden am Sonntag erwartet, 750 aus München.

(1) Kommentar

3. Liga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
13 FC Viktoria Köln 36 12 9 15 39:52 -13 45
14 Hallescher FC 36 10 13 13 46:48 -2 43
15 MSV Duisburg 36 13 3 20 46:71 -25 42
16 SC Verl 36 10 10 16 56:66 -10 40
17 FC Viktoria 1889 Berlin 36 10 7 19 44:62 -18 37
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
13 SV Wehen Wiesbaden 18 6 6 6 20:19 1 24
14 FC Viktoria 1889 Berlin 18 7 3 8 25:29 -4 24
15 MSV Duisburg 18 7 2 9 25:37 -12 23
16 SC Verl 18 5 5 8 29:33 -4 20
17 Borussia Dortmund II 18 4 6 8 17:19 -2 18
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
12 SC Verl 18 5 5 8 27:33 -6 20
13 FC Würzburger Kickers 18 5 4 9 16:27 -11 19
14 MSV Duisburg 18 6 1 11 21:34 -13 19
15 FC Viktoria Köln 18 5 3 10 12:30 -18 18
16 SC Freiburg II 18 4 5 9 10:24 -14 17

Transfers

MSV Duisburg

07/2021

07/2021

07/2021

07/2021

MSV Duisburg

38 A
SC Verl
Samstag, 14.05.2022 13:30 Uhr
1:1 (0:1)
38 A
SC Verl
Samstag, 14.05.2022 13:30 Uhr
1:1 (0:1)

Torjäger

MSV Duisburg

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Orhan Ademi

Sturm

12 188 0,3
2 9 173 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 6 124 0,4
2
Orhan Ademi

Sturm

5 224 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Orhan Ademi

Sturm

7 161 0,4
2 4 294 0,3
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim MSV
die Facebookseite für alle MSV-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Alt Zebra 2022-04-22 17:55:27 Uhr
Wenn die Mannschaft alles raushaut können wir auch gegen 60 etwas holen .Ich hoffe das Schmidt nicht wieder die Abwehr ändert und Gembalis Spielen lässt den dann holen wir keine Punkte.Ob uns Stoppelkamp schon weiter helfen kann muß man sehen,gegen Berlin war das noch garnichts .Ademi darf auf keinen Fall Spielen den der Arbeitet null nach hinten ,wenn der den Ball verliert bleibt der immer Stehen und lässt die anderen machen. Stierlin kann man auch raus lassen von ihm kommt kaum etwas Produktives,Bakir hat mir da die letzte Zeit besser gefallen.Mit einem Sieg könnte Heskamp endlich richtig loslegen mit der Kaderplanung für die neue Saison das wäre Super.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.