Startseite

3. Liga
Dortmund II scheitert vom Punkt und verliert in Braunschweig

(3) Kommentare
Enrico Maaßen, Enrico Maaßen
Foto: firo

Borussia Dortmund II muss am 12. Spieltag der 3. Liga eine bittere Niederlage hinnehmen. Bei Eintracht Braunschweig vergibt der BVB spät vom Punkt und verliert.

Als Zweitplatzierter der 3. Liga war Borussia Dortmund II zu Gast im Eintracht Stadion in Braunschweig. Die Eintracht belegte vor der Partie den siebten Platz und ging mit zwei Unentschieden gegen den 1. FC Saarbrücken (2:2) und Waldhof Mannheim (0:0) im Rücken in die Partie.

Der BVB II wollte an den 2:0-Erfolg über die Würzburger Kickers vor der Länderspielpause anknüpfen. In einer hektischen Anfangsphase hatten die Schwarz-Gelben aber das Nachsehen. Bereits nach elf Minuten brachte ein Eigentor vom Franz Pfanne die Braunschweiger mit 1:0 in Führung. Bryan Hennings Volley, wurde noch von dem Dortmunder abgefälscht und ließ Luca Unbehaun keine Chance.

Die Dortmunder hatten prompt die Antwort parat und glichen nur zwei Minuten später aus. Nach Vorarbeit von Richmond Tachie hatte Ole Pohlmann aus fünf Metern keine Probleme, das Leder über die Linie zu drücken (13.).

Es dauerte allerdings wieder nur zwei Minuten, bis Bryan Henning erneut im Mittelpunkt stand. Jannis Nikolau bediente Enrique Pena Zauner auf der linken Seite. Der brachte den Ball flach auf Henning, der den Ball im Strafraum mit links versenken konnte (15.).

Pohlmann scheitert an der Latte

Infolgedessen beruhigte sich die Partie ein wenig. In der 32. Minute war es dann wieder Ole Pohlmann, der für die Borussia gefährlich wurde. Sein Schuss aus spitzem Winkel ging aber nur an die Latte. Nur wenige Minuten später parierte Eintracht-Keeper Fejzic einen Pohlmann-Schlenzer (2:1) und sorgte dafür, dass die Gastgeber mit einer Führung in die Halbzeit gingen.

Borussia Dortmund: Unbehaun - Viet, Papadopoulos (70. Tattermusch), Dams (93. Thaqi), Maloney – Raschl (70. Bah-Traore), Pfanne, Tachie (70. Bornemann), Pherai, Pohlmann – Taz

Eintracht Braunschweig: Fejzic - Wiebe, Behrendt, Schultz, Schlüter (83. Kijewski) - Krauße, Nikolaou, Consbruch (73. Müller), Br. Henning (83. Kobylanski), Pena Zauner (64. Multhaup) - Lauberbach

Schiedsrichter: Lars Erbst

Tore: 1:0 Pfanne (11./ET), 1:1 Pohlmann (13.), 2:1 Br. Henning (15.), 3:1 Pena Zauner (62.), 3:2 Maloney (74.), 4:2 Kobylanski (90+2)

Sonstige Vorkommnisse: Taz verschießt Handelfmeter (89.)

Zuschauer: 9.000

Im zweiten Durchgang hatte die Borussia zunächst Glück. Zunächst parierte Unbehaun gegen Pena Zauner. Im Anschluss setzte Lion Lauberbach den Ball knapp neben das Tor (59.). Nur drei Minuten später machte es Pena Zauner dann aber besser. Bryan Henning revanchierte sich für seinen Treffer und legte diesmal auf den Ex-Dortmunder quer, der nur noch einschieben musste. (62.) Gebrochen war der BVB nach dem 1:3 aber noch lange nicht. In der 74. Minute besorgte der aufgerückte Lennard Maloney den Anschluss. Wieder war Ole Pohlmann beteiligt. Der Linksaußen bediente seinen Mitspieler im Rückraum. Aus 15 Metern versenkte der Innenverteidiger.

Taz vergibt Handelfmeter

In der Schlussphase drückte der BVB II und wurde dafür belohnt. In der 89. Minute zeigte der Unparteiische nach einem Freistoß von Berkan Taz auf den Punkt: Handspiel! Taz schnappte sich die Kugel selbst, visierte die linke Ecke an, scheiterte aber an einer überragenden Parade von Jasmin Fejzic, der den Ball an den Pfosten lenkte!

In der Nachspielzeit machte Martin Kobylanski dann endgültig den Deckel drauf. Nach einem Konter musste der Braunschweiger nur noch einschieben (92.).

BVB II verliert damit den Anschluss an den 1. FC Magdeburg und liegt punkt- und torgleich mit dem 1. FC Saarbrücken auf dem zweiten Platz. Eintracht Braunschweig klettert auf den vierten Platz.

(3) Kommentare

Spieltag

3. Liga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Kuk 2021-10-16 17:37:41 Uhr
"BVB II verliert damit den Anschluss an den 1. FC Magdeburg und wird vom 1. FC Saarbrücken auf den dritten Platz verdrängt. "
Die Tabelle von RevierSport zeigt den BVB II auf Platz 2, Saarbrücken auf 3.
Bd. vereine sind Punkt- und Torgleich. "Verdrängt" ? Eher nicht !
Platzwart_sein_sohn 2021-10-16 23:52:55 Uhr
Ist doch egal wo BVB2 steht, was macht das für einen Unterschied wenn man aufsteigen kann.
Platzwart_sein_sohn 2021-10-16 23:53:52 Uhr
Nicht aufsteigen kann meine ich.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.