Startseite

3. Liga
Lukas Scepanik hat einen neuen Verein gefunden

(2) Kommentare
3. Liga: Lukas Scepanik hat einen neuen Verein gefunden
Foto: firo

Die Vereinssuche für Lukas Scepanik hat ein Ende. Der ehemalige Duisburger und Essener ist sich mit einem Drittligisten einig.

Seit dem 1. Juli 2021 befindet sich Lukas Scepanik auf der Suche nach einem neuen Verein. Nach zwei Jahren beim MSV Duisburg wurde Scepaniks Vertrag nicht mehr verlängert. In den letzten Wochen und Monaten stand immer wieder eine Scepanik-Rückkehr zu seinem Ex-Klub Rot-Weiss Essen im Raum. Doch dazu kam es nicht. Nach RevierSport-Informationen wird der 27-Jährige in der kommenden Woche einen Drittliga-Vertrag unterschreiben.

Viel Ruhrpott-Erfahrung im Türkgücü-Kader

Wie RS erfuhr, ist sich Scepanik mit Türkgücü München einig. In der bayerischen Hauptstadt stehen mittlerweile einige ehemalige bekannte Gesichter aus dem Ruhrgebiet unter Vertrag. Trainer ist seit kurzer Zeit Peter Hyballa, einst im Nachwuchs von Borussia Dortmund tätig.

MSV-Sommer-Abgänge, die fündig wurden: Mirnes Pepic (Würzburger Kickers), Arne Sicker (SV Sandhausen), Federico Palacios (Viktoria Köln), Sinan Karweina, Leroy-Jacques Mickels (beide Türkgücü München), Vincent Vermeij (SC Freiburg II), Ahmet Engin (Kasimpasa Istanbul), Steven Deana (Servette Genf), Connor Krempicki (1. FC Magdeburg), Maximilian Sauer (HB Koge), Maximilian Jansen (FSV Zwickau), David Tomic (SG Sonnenhof Großaspach), Lukas Scepanik (Türkgücü München), Jonas Brendieck (KFC Uerdingen). MSV-Abgänge, die noch ohne neuen Klub sind:Cem Sabanci, Wilson Kamavuaka, Joshua Bitter

Seit dieser Saison spielen auch die ehemaligen Duisburger Leroy-Jacques Mickels (fünf Spiele, kein Tor), Sinan Karweina (2, 0) und Petar Sliskovic (10, 2) in München. Auch der letztjährige RWE-Kapitän Marco Kehl-Gomez (4, 0) Spielt für Türkgücü. Zudem besitzen Mergim Mavraj, Moritz Römling, Sebastian Maier (alle VfL Bochum), Philip Türpitz und Sebastian Hertner (beide FC Schalke 04) eine Ruhrpott-Vergangenheit. Torwart Rene Vollath, einst beim KFC Uerdingen, dürfte den Fans am Niederrhein ebenfalls bekannt sein.

2019 wechselte Scepanik von RWE zum MSV - zuletzt beim ETB im Training

Scepanik (27), der als Linksverteidiger oder auch im linken Mittelfeld eingesetzt werden kann, spielte in den vergangenen zwei Jahren beim MSV Duisburg. Für die Zebras kam er in insgesamt 53 Pflichtspielen zum Einsatz, davon verbuchte er auch seine 48 Drittliga-Einsätze.

2019 wechselte er von Rot-Weiss Essen zum MSV. Für RWE bestritt er in der Saiosn 2018/2019 36 Einsätze, erzielte sechs Tore und legte zwölf weitere Treffer auf. Bis zuletzt hielt sich der gebürtige Kölner beim ETB Schwarz-Weiß Essen fit.

RWE - RWO: Wagner ist stolz, Kaya stocksauer
(2) Kommentare

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Trainer sucht Verein
Verein sucht Spieler
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Spieler sucht Verein
Trainer sucht Verein

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim MSV
die Facebookseite für alle MSV-Fans
RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

ata1907 2021-10-03 12:42:09 Uhr
Glückwunsch!
Knäcke 2021-10-03 18:31:42 Uhr
Freut mich für den Jungen.
Grlic war ja so dämlich, ihn nicht zu halten.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.