Startseite

SC Verl
Tobender Capretti - Viel zu viel Gejammer

(9) Kommentare
SC Verl: Tobender Capretti - Viel zu viel Gejammer
Foto: getty

Nach dem packenden 4:4 des SC Verl beim Halleschen FC war Trainer Guerino Capretti mächtig sauer. Sein Gejammer ist schwer nachvollziehbar. Ein Kommentar.

4:4 endete am Wochenende die packende Partie zwischen dem Halleschen FC und dem SC Verl. Nach zwei Niederlagen konnten die Ostwestfalen immerhin wieder einen Punkt holen - auch wenn es sich nach der zwischenzeitlichen 4:2-Führung wie eine Niederlage anfühlte. Verls Trainer Guerino Capretti war in jedem Fall nach dem Spiel mächtig bedient.

"Es ist eine Katastrophe, dass wir so des Sieges beraubt werden. Das ärgert mich maßlos", tobte der Trainer nach dem Spiel bei Magentasport mit Blick auf Schiedsrichter Florian Lechner, der gleich bei zwei Hallenser Toren im Vorfeld Foulspiele des Gegners übersah. Der Ärger Caprettis über diese Entscheidungen war nachvollziehbar, weit weniger nachvollziehbar war dagegen ein anderer Punkt, den der 39-Jährige ansprach.

Denn Capretti spekulierte munter darauf los, warum insbesondere vor dem 3:4 Halles ein Foulspiel an Kasim Rabihic ungeahndet blieb - zur ganzen Wahrheit gehört übrigens auch, dass Halle auf dem Weg zum Tor danach noch 80 Meter zurücklegen musste. "Er pfeift es nicht. Wahrscheinlich, weil die ganzen Zuschauer da sind und er sich nicht getraut hat. Und das ist unser Schicksal", sagte Capretti und zog auch Parallelen zu der 0:2-Pleite beim SV Meppen in der Woche davor: "Das war gegen Meppen ähnlich. Alle Zuschauer sind bei jedem Zweikampf präsent, da wird immer alles abgepfiffen und bei uns nicht. Da müssen wir leider mit leben, auch wenn das meiner Meinung nach ein bisschen unfair ist."

Zum Hintergrund: In Meppen kassierten die Verler vor 6000 Zuschauern eine verdiente Niederlage. Capretti sprach damals im Anschluss an die Partie davon, dass seine Mannschaft eine derartig hitzige Stimmung von den Rängen nicht gewohnt sei. Verl hatte indes in dem Spiel riesiges Glück, dass Kapitän Mael Corboz im ersten Durchgang nach einem brutalen Foul mit Gelb davonkam, nur eine Minute später wechselte ihn Capretti aus. Unter diesem Eindruck mutet es schon unfreiwillig komisch an, dass Verls Trainer nach dem Halle-Spiel davon sprach, dass "vielleicht auch in der 3. Liga der Videobeweis eingeführt werden müsste". Gerade auswärts sei das vielleicht "die einzige Möglichkeit".

Wehklagen darüber, dass in der 3. Liga in fremden Stadien von den Rängen Stimmung kommt, ist tatsächlich schon ein ganz starkes Stück von Capretti. Ja, für den Sportclub ist das ungewohnt. Das ist nicht despektierlich gemeint, selbst der Trainer sagte, dass diese Atmosphäre in den eigenen Heimspielen fehlt. Im Vorjahr, als Verl eine glänzende Serie hinlegte, waren lautstarke Stadien kein Problem, coronabedingt fand ja nahezu die gesamte Saison vor leeren Rängen statt. Das ändert sich nun. Und wenn bereits eine hitzigere Atmosphäre in Meppen oder Halle die Nerven bei den Verantwortlichen blank liegen lässt, muss die Frage erlaubt sein, wie die Verler gedenken, Begegnungen bei 1860 München, in Braunschweig oder Magdeburg angehen zu wollen. Der Sportclub will Profifußball spielen, dann muss er auch mit den Begleiterscheinungen auf den Rängen leben. Capretti leistet in Verl hervorragende Arbeit. Bei aller berechtigten Aufregung über ausbleibende Pfiffe sollte aber aufgepasst werden, dass das Gejammer nicht zu sehr in eine persönlich beleidigte Haltung ausartet, die irgendwann vom Rest der Liga nicht mehr ernst genommen werden kann.

Immerhin: Als nächstes spielt der Sportclub gegen Viktoria Berlin. Da dürfte es etwas ruhiger zugehen.

(9) Kommentare

3. Liga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
10 Türk Gücü München 12 5 3 4 14:17 -3 18
11 Hallescher FC 12 4 5 3 21:20 1 17
12 SC Verl 12 4 4 4 21:22 -1 16
13 FSV Zwickau 12 3 6 3 14:15 -1 15
14 SV Meppen 12 4 3 5 12:17 -5 15
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
12 VfL Osnabrück 6 3 0 3 6:4 2 9
13 Eintracht Braunschweig 6 2 3 1 9:9 0 9
14 SC Verl 7 2 3 2 12:13 -1 9
15 Borussia Dortmund II 5 2 2 1 7:4 3 8
16 SC Freiburg II 6 2 2 2 6:7 -1 8
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
6 1. FC Saarbrücken 6 2 4 0 7:5 2 10
7 FSV Zwickau 5 2 2 1 5:4 1 8
8 SC Verl 5 2 1 2 9:9 0 7
9 FC Viktoria 1889 Berlin 5 1 3 1 9:7 2 6
10 1. FC Kaiserslautern 6 2 0 4 8:7 1 6

Transfers

SC Verl

07/2021

07/2021

SC Verl

12 H
TSV Havelse
Montag, 18.10.2021 19:00 Uhr
5:3 (3:1)
13 A
SC Freiburg II
Samstag, 23.10.2021 14:00 Uhr
-:- (-:-)
14 H
VfL Osnabrück
Montag, 01.11.2021 19:00 Uhr
-:- (-:-)
12 H
TSV Havelse
Montag, 18.10.2021 19:00 Uhr
5:3 (3:1)
14 H
VfL Osnabrück
Montag, 01.11.2021 19:00 Uhr
-:- (-:-)
13 A
SC Freiburg II
Samstag, 23.10.2021 14:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

SC Verl

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 6 138 0,5
6 141 0,5
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 4 53 1,3
4 134 0,6
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 5 81 1,0
2 4 44 1,0
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Ruhrpott66 2021-08-31 11:11:54 Uhr
@hahohe: Was bitte hat dieser Artikel mit Essen oder Knappmann zu tun??? Bei allen Verständnis für Deine Abneigung gegen manche Vereine,aber mittlerweile machst Du Dich hier meiner Meinung nach lächerlich.
Desweiteren verstehe ich nicht warum Du Reviersport liest,ja sogar kommentierst,wenn Dir das Blatt doch dermaßen zuwider ist??
cantona08 2021-08-31 11:27:29 Uhr
Was mich von den Socken haut, ist nicht so ein Vollhorst wie "hahohe", sondern ein Hr. Niebuhr, der das Zuschaueraufkommen in der 3.Liga als "Randerscheinung" bezeichnet. Corona hat den Fußball verändert, Leute wie Niebuhr kriegen den Fußball kaputt!
HendrikNiebuhr 2021-08-31 11:31:21 Uhr
Sie haben den Kommentar schon begriffen?
cantona08 2021-08-31 11:56:43 Uhr
@HendrikNiebuhr
Hallo Herr Niebuhr, ich gebe mir redlich Mühe RS-Kommentare zu verstehen, ich stimme Ihnen in Ihrem Fall größtenteils zu, wenn Sie die "Randerscheinung" Capretti kritisieren: Er ist nicht das erste Fähnchen im Wind".
Wenn Sie dennoch im Zusammenhang mit Zuschaueraufkommen von "dessen Randererscheinungen" schreiben, dann lautet das in anderen Fällen " das Stadion kocht", "Bombenstimmung" usw. usf.
Das lässt auf zweierlei Maß schließen. Ich finde es dann gefährlich, wenn Zuschaueraufkommen instrumentalisiert wird. Deshalb meine - zugegeben - scharfe Kritik an ihrer Formulierung "Randerscheinung".
Als RWE-Fan frage ich mich eh, was der SC Verl wem in der III.Liga beweisen will, aber das ist ein anderer Schnack!
Nix für ungut, RS! Weiter so!
HendrikNiebuhr 2021-08-31 12:03:53 Uhr
@cantona08

Das Wort "Randerscheinung" fällt im Text kein einziges Mal, ich schrieb von "Begleiterscheinungen". Ich habe das Gefühl, dass Sie die Umschreibung deutlich negativer wahrnehmen, als es eigentlich meine Intention war. Das war lediglich darauf bezogen, dass der SC Verl damit leben muss, dass es in den Stadien auch mal lauter zugeht - und das ist auch gut so.
cantona08 2021-08-31 12:18:36 Uhr
@HendrikNiebuhr
Ich lenke gerne ein, Sie haben Recht! Entweder ist ..., aber wahrscheinlich habe ich falsch gelesen. Ist schon ok! Sie haben Recht!
Noch mehr allerdings mit der Aussage, dass der SCV auch mit lauten Fans umgehen lernen muss, warum also 3. Liga?
lapofgods 2021-08-31 12:34:59 Uhr
Ausgerechnet das Fanzine des ewig wehklagenden - weil seit Jahrzehnten böswillig von Dunkelmännern benachteiligten - Essener Opferclubs beklagt zu viel Gejammer? Und das, wo es selber jedes trotzige Kleinkindgehabe und jede tränenreiche Pressekonferenz von Ulkig bis zum Zeugwart, wo die sich künstlich über eine Fliege an der Wand aufregen, wortreich würdigt? Das ist ja echt drollig.

Insbesondere, weil die Berichterstattung auch sonst voll ist mit Trainern, Funktionären und Spielern, die nach Misserfolgen irgendwelches abstruse Zeug von sich geben. Das stört keinen. Aber ausgerechnet hier wird einer raus gepickt, der für seinen genauso belanglosen Quatsch abgebürstet wird?

Ich denke, da soll mal wieder sehr durchschaubar das alte Feindbild des Dorfclubs mit den wenigen Zuschauern gepflegt werden, dessen Aufstieg viele Anhänger des elefantösten Viertligisten aller Zeiten weltweit immer noch nicht psychisch verarbeitet haben und der sich deshalb prächtig als Punchingball eignet.
Ingo Thomas vom REWE 2021-08-31 14:28:04 Uhr
Lächerlicher """ARTIKEL"""! Haben in Essen wohl einige noch immer nicht verkraftet dass Verl aufgestiegen ist. GEJAMMERT wird nur in Essen! Und das weiss JEDER!
Herner 2021-08-31 14:52:08 Uhr
Die Einzigen ,die hier jammern und dummes Zeug schreiben: ist der Labberkopp aus Duisburgg und der Kassierer von REWE.Das weißt doch jeder.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.