Startseite

MSV unter Schock
Grlic schweigt – Dotchev: „Stimmung kippt“

(12) Kommentare
MSV unter Schock: Grlic schweigt – Dotchev: „Stimmung kippt“
Foto: firo

Befindet sich der MSV Duisburg nach der 1:4-Klatsche bei der U23 des BVB schon wieder im Abstiegskampf? Das sagt Trainer Pavel Dotchev.

„Der MSV, der MSV, der MSV ist wieder da“ skandierten einige der mitgereisten Fans des MSV Duisburg kurz vor dem Abpfiff im Stadion Rote Erde in Dortmund. Doch wo ist der MSV Duisburg nach sechs Spieltagen in der 3. Liga? Erneut im Abstiegskampf? Nein, noch nicht, meint Trainer Pavel Dotchev.

Ich merke schon, dass die Stimmung ein bisschen umkippt. Das ist schwer zu überhören, das merkt man schon. Das einzige, was ich sagen kann, ist, dass ich nur weiterhin professionell arbeiten und mein Bestes geben kann. Alles andere kann ich nicht beeinflussen.

Pavel Dotchev

Aber beim MSV Duisburg brechen nach der vierten Niederlage im sechsten Spiel in 20 Kalendertagen, schwere Zeiten an. Nach der 1:4-Klatsche bei der U23 von Borussia Dortmund verschwand Sportdirektor Ivica Grlic schweigend in die Kabine. Sprechen wollte er nicht. Dafür redete sein Trainer Pavel Dotchev auf der Pressekonferenz.


Er weiß, dass den Zebras nun ein unruhiger Herbst bevorstehen könnte. Denn seiner Mannschaft ist es trotz der Führung durch Orhan Ademi (29.) nicht gelungen, das Spiel der Dortmunder U23 nachhaltig und entscheidend zu stören. Der Ausgleich durch Steffen Tigges drei Minuten später sei zu früh gefallen. Der Sieg für Dortmund durch die Treffer von Berkan Taz (51.), nochmal Steffen Tigges (58.) und Timo Bornemann (87.) sei verdient gewesen. „Das ist eine sehr bittere Niederlage, das weiß ich“, sagte Dotchev. „Man kann definitiv nicht zufrieden sein, wie wir in diese Saison gestartet sind. Das ist sehr, sehr ärgerlich.“

Ich weiß, dass wir unserem Anspruch nicht gerecht werden, wie wir gerade performen. Das weiß ich ganz genau. Ich bin dafür verantwortlich, definitiv. Für Siege und für Niederlagen.

Pavel Dotchev

Vor dem Spiel hatte er noch davon geredet, dass seine Mannschaft mit einem Sieg bei der U23 des BVB auf Kurs sei und der MSV in dieser Saison vom Abstiegskampf verschont bleibe. Nun musste er eingestehen, dass der Blick in Duisburg momentan eher nach unten gerichtet ist.

"Ich weiß, dass wir unserem Anspruch nicht gerecht werden, wie wir gerade performen. Das weiß ich ganz genau. Ich bin dafür verantwortlich, definitiv. Für Siege und für Niederlagen", redete der Trainer nicht um den heißen Brei herum. „Wir haben gedacht, dass wir es schaffen, mit unseren Handicaps und Problemen, die wir hatten, einige Punkte mehr zu holen und uns von Woche zu Woche zu stabilisieren. Aber Stand jetzt ist die Situation schon so, dass sie sehr unbefriedigend ist.“

Von Abstiegskampf wollte er nach sechs Spieltagen noch nicht reden. "Nach sechs Spielen von Abstiegskampf zu reden, das ist sehr unseriös. Aber wenn wir so spielen wie in den letzten Spielen und so punkten, dann ist das natürlich Abstiegskampf pur."

Spieler sollen nicht reden, Grlic schweigt

Da die Spieler des MSV Duisburg derzeit von der Pressestelle wegen der Corona-Pandemie angehalten sind, keine Interviews in der Mixed-Zone zu geben - nur Kapitän Moritz Stoppelkamp stellte sich zur Verfügung - und sich auch Grlic nicht äußerte, blieb es an diesem gebrauchten Sonntagmittag zunächst an Dotchev hängen, Klartext zu reden: „Ich merke schon, dass die Stimmung ein bisschen umkippt. Das ist schwer zu überhören, das merkt man schon. Das einzige, was ich sagen kann, ist, dass ich nur weiterhin professionell arbeiten und mein Bestes geben kann. Alles andere kann ich nicht beeinflussen.“

Dotchev steht vor einer "normalen Woche"

Er wisse, dass er von nun an punkten müsse, weil man nun eine normale Woche ohne zusätzlichen Spieltag Zeit habe, an den Defiziten zu arbeiten und auch die Leistungsträger Moritz Stoppelkamp und Marvin Bakalorz dann noch fitter werden, sei er da aber guter Dinge: „Was ich beeinflussen kann, ist die Mannschaft aufzurichten, die Spiele in den letzten Wochen zu analysieren und es in den nächsten Wochen besser zu machen. Ich bin absolut zuversichtlich, dass wir auf jeden Fall Potenzial haben für viel mehr Leistung auf dem Platz.“ Nur sollten sie es so langsam auch mal zeigen.

MSV Duisburg: Das sagt Grlic zur Trainersuche
(12) Kommentare

3. Liga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
15 SC Verl 11 3 4 4 16:19 -3 13
16 SC Freiburg II 12 3 4 5 8:16 -8 13
17 MSV Duisburg 12 4 0 8 15:21 -6 12
18 FC Viktoria Köln 12 2 4 6 14:21 -7 10
19 FC Würzburger Kickers 12 1 5 6 6:16 -10 8
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
8 SV Meppen 6 3 1 2 8:6 2 10
9 FC Viktoria Köln 6 2 3 1 11:8 3 9
10 MSV Duisburg 5 3 0 2 8:5 3 9
11 TSV 1860 München 6 2 3 1 7:5 2 9
12 VfL Osnabrück 6 3 0 3 6:4 2 9
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
17 TSV 1860 München 5 0 4 1 3:6 -3 4
18 TSV Havelse 5 1 1 3 5:9 -4 4
19 MSV Duisburg 7 1 0 6 7:16 -9 3
20 FC Viktoria Köln 6 0 1 5 3:13 -10 1

Transfers

MSV Duisburg

07/2021

07/2021

MSV Duisburg

12 A
FSV Zwickau
Samstag, 16.10.2021 14:00 Uhr
3:2 (1:1)
13 H
1. FC Kaiserslautern
Montag, 25.10.2021 19:00 Uhr
-:- (-:-)
14 A
Hallescher FC
Samstag, 30.10.2021 14:00 Uhr
-:- (-:-)
13 H
1. FC Kaiserslautern
Montag, 25.10.2021 19:00 Uhr
-:- (-:-)
12 A
FSV Zwickau
Samstag, 16.10.2021 14:00 Uhr
3:2 (1:1)
14 A
Hallescher FC
Samstag, 30.10.2021 14:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

MSV Duisburg

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 12 75 1,0
2 3 293 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 5 76 1,0
2 2 202 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 7 75 1,0
2 2 270 0,3
1
2
3
4
5
MSV Duisburg: Das sagt Grlic zur Trainersuche
1
2
3
4
5
MSV Duisburg: Das sagt Grlic zur Trainersuche
1
2
3
4
5
MSV Duisburg: Das sagt Grlic zur Trainersuche

Neueste Artikel

RevierSport beim MSV
die Facebookseite für alle MSV-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Red-lumpi 2021-08-29 18:06:59 Uhr
Tja Lappi, bald haste in düsburch auch beim msv Breitensport....:-))))
Gmeurb 2021-08-29 18:56:35 Uhr
Jetzt sind wir doch mal ehrlich, diese Abwehr ist so einfach nicht drittligatauglich, oder eben einige Spieler nicht. Wir versuchen gerade einige Ladenhüter wegzubekommen und schon entpuppt sich die aktuelle Abwehr ebenfalls als Problem, dass kotzt einen nur noch an. Als der Vertrag von Gembalies verlängert wurde, war ich schon etwas erstaunt und skeptisch, für mich zu langsam zu muskelbepackt, der packt das nicht, waren meine Befürchtungen. Und im Moment bestätigt der das. Auf Stoppelkamp können wir mal überhaupt nicht verzichten und Bakalorz sollte schnell auf Spur kommen. Das ganze angerührt hat, wieder einmal, Ivo Grlic und wenn ich sehe wie Darmstadt jetzt unter Lieberknecht spielt, dann darf die Frage erlaubt sein ob Trainerwechsel wirklich das probate Mittel sein können und hier der Gaul nicht von der falschen Seite aufgezäumt wird?
Die zeiten für Experimente sind rum und ich sehe hier auch keinen Trainerwechsel, den können wir uns ohnehin nicht leisten, vielleicht wäre der Wchsel des Sportdirektors oder wenigstens die Einschränkúng seiner Befugnisse eine Idee?
Überdingen 2021-08-29 19:05:54 Uhr
Wat soll da kippen?....mit aufstieg hat die truppe eh nix zu tun.
Die 3te liga wird zu teuer auf zeit....ein teufelskreis.
Abstieg verhindern macht wenig spass....ist aber realität.
PushingItTooHard 2021-08-29 19:48:57 Uhr
Das einzig wichtige ist jetzt nur noch, dass der neue Coach nicht mehr vom derzeitigen SD ausgewählt wird.
Alt Zebra 2021-08-29 20:38:17 Uhr
Sollte es stimmen das Dolchev die Mannschaft zusammen gestellt hat und Leute wie Vermeij,Kamawuaka und Scepanik vom Hof gejagt haben dann frage ich mich was an denen Schlechter war als die wir jetzt haben.Ich habe heute kein System gesehen nur einen wilden Unfähigen Hühner Haufen.Was findet Dotchev an Gembalis der hat im Moment Oberlippe Niveau. Adeligen trotz Tor macht keinen Schritt zuviel.Bakir stand total neben sich,Bakalortz ist noch lange nicht der Königs Transfer.warum haben heute nicht Schnelle Junge Leute wie Ebene,Hettwer und Ghindovian gespielt.Ach ja Hettwer hat in der U 19 gespielt muß erst mal Trainieren,oder Ebene muß erst mal kurzeinsätze haben.Dotchev muß jetzt schnell handel sonst haben wir den gleichen Mist wie letzte Saison.
Erkrath666 2021-08-29 22:29:39 Uhr
@Alt Zebra: Zu viel Alt getrunken? Peinlicher geht eigentlich kaum noch!
ArnoKnoblauch 2021-08-30 00:23:26 Uhr
Red-Lumpi - schön, dass du einsiehst, dass es sich bei RWE um Breitensport handelt....:-))))
lapofgods 2021-08-30 10:55:40 Uhr
"der hat im Moment Oberlippe Niveau. Adeligen trotz Tor macht"

Oh, alles so schön bunt hier.
chippolueg 2021-08-30 11:49:35 Uhr
Also hier Lieberknecht und Darmstadt als Beispiel aufzuführen ist schon recht abenteuerlich...
C-bra 2021-08-30 14:12:17 Uhr
Wenn zwei Dinge in der aktuellen Welt des Sports zum Fremdschämen und Vergessen sind, dann handelt es sich um die Leistungen des Spielvereins und um Kommentare des Altzebras.
An alle da draußen: Wir kennen den User nicht! Vermutlich handelt es sich um einen Gütersloh-Fan, der aus Essen Gelder bezieht, um hier 'Eindrücke' zu generieren. Weiß man aber nicht genau.
12.Mann v. Kleeblatt 2021-08-30 16:38:04 Uhr
Gütersloh eßen Geldern, meide ich ?
Was ist das hier, wo bin ich hier rein geraten ?
GEnogo 2021-09-05 17:35:23 Uhr
Nun bestimmt net an den Kanal!
Dort verfängt sich vielt. mal 1 Essener, was aber vom Hafen Ruhrort hier alles angespült wird Rtg. Meiderich? ... Hat Gütersloh denn noch keine Kanal-Verbindung zum Rhein!...?
Und alldies auf des Trainers´ zieml. realist. Bestands-Aufnahme: Pavel D. sagt´s, wie ER es wirkl. sieht. Vermute auch, er wird zw. Pl. 10 und 15 rum hängen mit dem akt. Kader.
Gelder aus Essen werden wohl keine kommen, ob man aber in Geldern
evtl. besser ESSEN gehen kann als in GT, mag uns dann doch lieber der
regionale Chef de cuisine erklären - es sei denn, es kommt kulinar. noch ganz dicke und beim MSV steht als >Aufstiegs-Braten< im Mai plötzl. der
...jawoll!... RHEIN. Sauerbraten auf der Menukarte - aber bitte nur v.Altzebra!

Da simmer dabei!

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.