Startseite

3. Liga
MSV Duisburg: Meister Dotchev trifft auf Lehrling

(0) Kommentare
3. Liga: MSV Duisburg: Meister Dotchev trifft auf Lehrling
Foto: firo

Beim Gastspiel des MSV Duisburg beim VfL Osnabrück wird es ein Wiedersehen geben. Zebra-Coach Pavel Dotchev trainierte einst VfL-Trainer Daniel Scherning.

Pavel Dotchev, Trainer des Drittligisten MSV Duisburg, hat in seiner Karriere schon viel gesehen und erlebt. Nicht selten ist es, dass der 55-Jährige bei Spielen seines MSV auf alte Bekannte trifft. Kein Wunder, mit Viktoria Köln, Hansa Rostock und Preußen Münster trainierte der Bulgare unter anderem Vereine, die jahrelang zum Stamm-Inventar der Dritten Liga gehörten oder dies noch immer tun.

Obwohl er es mittlerweile mehr als gewohnt ist, alte Gesichter erneut zu treffen, ist Dotchev jedoch keine Begegnung mit früheren Weggefährten unangenehm. So auch nicht am Mittwochabend, wenn der MSV Duisburg zum Auswärtsspiel beim VfL Osnabrück (19 Uhr) reist. An der Bremer Brücke steht mittlerweile Dotchevs ehemaliger Spieler zu Zeiten beim SC Paderborn (2002-2005) selbst als Trainer an der Seitenlinie. Dieser Mann heißt Daniel Scherning und hat beim Zebra-Coach bis heute einen sehr positiven Eindruck hinterlassen.

„Freue mich auf das Wiedersehen“

„Im fußballerischen Sinne war er ein schneller Flügelspieler“, erinnert sich Dotchevan die gemeinsame Zeit zurück. Jedoch sei Scherning auch ein „sehr guter“ Familienmensch. Erinnerungen an alte Zeiten werden beim 90-minütigen Aufeinandertreffen zwischen den Meiderichern und den Veilchen jedoch wohl zunächst ruhen müssen. Dem ist sich auch der Duisburger Teamchef bewusst, der den VfL indes bereits in seinem letzten Spiel gegen den SV Wehen Wiesbaden (0:1) genauestens beobachtet hat. „Dort waren sie die ganze Zeit aktiver. Nach dieser unglücklichen Niederlage werden sie gegen uns noch motivierter sein“, weiß der Routinier um die Ausrichtung der Heimmannschaft.

Scherning bescheinigt Dotchev als sein ehemaliger Meister eine gute Arbeit in den vergangenen Jahren. „Er hat sehr viel Erfahrung gesammelt und ist ein sehr talentierter Trainer. Schon in Paderborn galt er stets als rechte Hand von Steffen Baumgart. All sein Wissen kann er jedoch jetzt selbst als Cheftrainer umsetzen“, blickt der Duisburger Coach mit Respekt auf die Osnabrücker Trainerbank.

(0) Kommentare

Spieltag

3. Liga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim MSV
die Facebookseite für alle MSV-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.