Startseite

BVB II
"Tolle Reaktion nach der schlechten Leistung"

(0) Kommentare
BVB II:" Tolle Reaktion nach der schlechten Leistung"

Das Nachholspiel in der dritten Liga zwischen der Reserve von Borussia Dortmund und dem SV Wehen-Wiesbaden endet mit einem 0:0-Unentschieden.

Für ordentlich Gesprächsstoff vor und nach der Partie sorgte der Zustand des Platzes im Stadion Rote Erde. Die Platzverhältnisse hatten wenig mit Profifußball zu tun und erschwerten es beiden Mannschaften, ein ordentliche Partie abzuliefern. "Ich muss allen Beteiligten ein Kompliment aussprechen, weil es sehr schwierig war, auf diesen Platz Fußball zu spielen", resümierte Gästetrainer Marc Kienle.

Nach einer torlosen und etwas unspektakulären ersten Halbzeit kam die kleine Borussia besser aus der Kabine und erarbeitete sich einige Torchancen. Allerdings gelang weder Nikolaos Ioannidis in der 54. Minute oder Evans Owusu Nyarko in der 63. Minute das entscheidende Tor. Im weiteren Spielverlauf kam die Borussia zu weiteren Tormöglichkeiten und hatte auch vor allem durch Standardsituationen ein Chancenplus gegenüber dem Gast aus Hessen, jedoch konnte kein BVB-Akteur das Tor des Tages erzielen.


Dennoch war Trainer David Wagner mit der Leistung seiner Schützlinge zufrieden: "Wir haben ein richtig gutes Spiel auf dem schweren Platz gemacht. Es war eine tolle Reaktion auf die schlechte Leistung am Samstag. Das Haar in der Suppe ist, dass wir kein Tor geschossen und somit nicht gewonnen haben. Trotz allem bin ich zufrieden, weil die Mannschaft die Reaktion gezeigt, die ich gefordert habe." Des Weiteren zeigte sich der Übungsleiter sichtlich erleichtert, dass sein Team die Stabilität aus dem letzten Spiel im Jahre 2014 wieder abrufen konnte.

Beim Gast stand auch ein alter Bekannter im Aufgebot, der ehemalige BVB-Juniorenspieler David Blacha wurde in der 60. Minute für Robert Müller eingewechselt. "Ich freue mich immer wieder, in Dortmund zu spielen. Ich war fast zehn Jahre hier und es macht immer wieder Spaß zurückzukehren, wenn auch nicht mehr viele mir bekannte Gesichter in der Mannschaft spielen", lächelte der Mittelfeldspieler nach dem Schlusspfiff.

Besonders bemerkenswert, das trotz der nur 953 Zuschauer eine gute Stimmung während des Spiels herrschte. Auch dreißig Minuten nach Abpfiff schwenkten die BVB-Fans noch ihre Fahnen und feierte mit lautstarkem Gesang ihre Zweitvertretung.

(0) Kommentare

Spieltag

3. Liga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.