Startseite

Runjaic zum Abschied
"Ich bedauere das sehr"

(2) Kommentare
MSV Duisburg: Runjaic bestätigt Abschied

Schon gestern Abend war die Entscheidung von Kosta Runjaic durchgesickert, nun hat der Trainer seinen Abschied vom MSV Duisburg offiziell bestätigt.

"Ich bitte zu verstehen, dass ich mir eine eigene Deadline gesetzt habe, wann ich persönlich die Verantwortung für eine entsprechende Qualität im Kader und eine Erfolg versprechende Saisonvorbereitung nicht mehr übernehmen kann. Dieser Zeitpunkt ist nun gekommen. Ich bedauere das sehr, denn ich hätte hier sehr gerne weiter gearbeitet", begründete der 42-Jährige auf der Homepage des Klubs seine Entscheidung: "Ich habe gesagt, dass ich mir einen Verbleib nur unter bestimmten Bedingungen vorstellen kann. Diese Bedingungen können nun nicht mehr erfüllt werden."

Personalplanungen treten auf der Stelle

Bereits am Sonntag hatten mehrere regionale Medien Runjaics Abgang vermeldet. Aufgrund der weiterhin unsicheren Zukunft der Zebras - im Falle einer Lizenzverweigerung für die 3. Liga droht dem Gründungsmitglied der Fußball-Bundesliga sogar der Sturz in die fünftklassige Oberliga - treten Duisburgs Personalplanungen momentan auf der Stelle. Mehrere Spieler, die ursprünglich auch in der 3. Liga für den MSV spielen wollten, haben sich inzwischen anderen Vereinen angeschlossen.

Runjaic hatte das MSV-Team im September vergangenen Jahres nach einem völlig misslungenen Saisonstart übernommen. Unter der Regie des Sohnes jugoslawischstämmiger Eltern schafften die Meidericher als Elfter der Abschlusstabelle noch sicher den Klassenerhalt. Nach der Lizentverweigerung für die 2. Liga hatte Runjaic grundsätzlich Bereitschaft signalisiert, weiter an der Westender Straße zu arbeiten.

MSV: Wunschkandidat Ratajczak
(2) Kommentare
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim MSV
die Facebookseite für alle MSV-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

malvin 2013-07-01 11:06:39 Uhr
unfassbar das ganze! da wurde noch gesagt als man in frankfurt war "tag heute hätten wir die lizenzbedingungen erfüllt" und jetzt sind anträge für die 3.liga sowas von fehlerhaft, wer verarscht hier eigentlich wen? es hat den anschein als das die verantwortlichen herren des msv von beginn an wussten das es in die insolvenz geht und die ganze lizensbeantragerei nur dazu diente den fan zuberuhigen.wie auch immer, am ende der woche werden alle noch vorhandenen spieler etc. weg sein darum verstehe ich nicht warum man heute nicht die eier hat klar schiff zu machen, liga 4/5, insolvenz und gut is!!!!!!!
nullacht 2013-07-01 14:18:36 Uhr
@ 2 malvin: Ganz einfach, lieber Malvin, der Vorstand hat Angst vor der Realität und versucht mit Taschenspielertricks, den DFB und auch die Fans zu täuschen.
Hm, wieso fällt mir gerade die Formulierung "Kirmestruppe" ein ...?

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.