Startseite

MSV Duisburg
Lizenz muss bis Mittwoch sicher sein

(13) Kommentare
MSV Duisburg: Lizenz muss bis Mittwoch sicher sein

Wenige Tage nach dem Zweitliga-Aus für den MSV Duisburg hat der personelle Aderlass in dem Maße begonnen, dass die Verantwortlichen auch eingeplant hatten.

Goran Sukalo (Greuther Fürth), Timo Perthel (Eintracht Braunschweig), Felix Wiedwald (Eintracht Frankfurt), Dustim Bomheuer (Fortuna Düsseldorf) und Sören Brandy (Union Berlin) haben den Verein verlassen. Es werden noch weitere Spieler folgen. Doch viel wichtiger ist die Frage, ob der MSV es schafft, die 3. Liga zu stemmen. RS unterhielt sich mit Duisburgs neuem Aufsichtsratsvorsitzenden Jürgen Marbach über die viele Arbeit in den letzten Tagen.

Jürgen Marbach, die Lizenzverweigerung ist nun fünf Tage her. Wie groß sehen Sie derzeit die Chancen, dass es die Lizenz für die 3. Liga gibt? Ich möchte das nicht in Prozent äußern. Allerdings nur aus reinem Aberglaube, denn vor der Entscheidung am letzten Mittwoch habe ich das getan. Ich will nur soviel sagen: Ich denke, wir sind auf einem guten Weg. Ich hatte noch am Sonntag ein sehr gutes Gespräch mit Walter Hellmich. Alle Parteien sind auf dem Weg zu einer Lösung nicht mehr weit auseinander. Allerdings ist das alles sehr komplex. Es gibt verschiedene Blöcke, dazu die Stadionfrage. Und potentielle Geldgeber wollen auch wissen, wie unsere Pläne für die nächsten drei Jahre aussehen. Da haben wir etwas ausgearbeitet, das wir allen Beteiligten präsentieren werden.

Wie sieht es bei der Stadionfrage aus? Wir brauchen eine generelle Lösung, denn an einem Sterben auf Raten habe ich keinen Spaß. Wir müssen das Stadion in Liga drei mietfrei bekommen.

Bis wann muss das Konzept für die 3. Liga stehen? Spätestens bis Mittwoch, dann wollen wir an die Öffentlichkeit gehen. Am Dienstag tagt der Aufsichtsrat. Der Zeitraum bis zum 5. Juli gilt für uns nicht, denn wenn wir bis dahin brauchen, ist die Mannschaft aufgelöst. Wir müssen bis zum Dienstagabend sicherstellen, dass wir an einem Punkt sind, an dem wir sagen, wir haben das Geld zusammen und schaffen die Lizenzierung. Danach können wir hoffentlich zum sportlichen Teil übergehen.


Ein gutes Stichwort. Am Samstag gab es ein langes Meeting mit Sportdirektor Ivo Grlic. Wie sehen Sie die Chance, ihn weiter an den MSV binden zu können? Sagen wir mal so. Wir beide ziehen an einem Strang, es waren sehr gute Gespräche und wir arbeiten super zusammen. Er ist ein Glücksgriff für den MSV und wird sicher mal ein großer Manager. Ich hoffe, dass wir ihn halten können. Zumal er hier mit seinem Haus und seiner Familie sehr verwurzelt ist.

Und was ist mit Coach Kosta Runjaic? Es ist legitim, dass er sich seine Entscheidung noch etwas offen lässt. Denn er weiß noch nicht, welchen Etat wir ihm zur Verfügung stellen können, wenn wir die dritte Liga packen. Bisher ist nur klar, dass mit dem, was wir derzeit planen, nicht an einen Aufstieg denken können. Daher ist Punkt eins, dass wir die Lizenz bekommen. Danach schauen wir, was wir zusätzlich vielleicht noch locker machen können.

Gab es denn schon Gespräche mit den ersten Spielern? Ich habe mit keinem gesprochen, das gehört aber auch nicht zu meinem Aufgaben. Trotzdem bin ich mit Ivo den Kader durchgegangen, er hat auch schon kurze Gespräche mit einigen Spielern geführt. Eins ist mir aber ganz wichtig.

Und was? Wir haben hier zuletzt ein sehr gutes Miteinander gehabt, die Spieler vertrauen den Verantwortlichen. Daher werden wir nicht schauspielern und völlig offen sein, was wir machen können und was nicht. Jeder Spieler wird genau wissen, woran er bei uns ist.

Was passiert, wenn Sie am Dienstag oder Mittwoch sicher sind, dass Sie alles zusammen haben für die Lizenz? Dann werden wir so schnell, wie es geht, den Dauerkartenverkauf starten. Denn wir brauchen schnell Liquidität. Und 100 mehr verkaufte Dauerkarten helfen uns als Hebel bei den Gesprächen mit den Sponsoren. Wenn die hören, dass wir eventuell genau so viele Dauerkarten absetzen wie in Liga zwei, erleichtert uns das die Arbeit ungemein.

(13) Kommentare
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim MSV
die Facebookseite für alle MSV-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

lidonit 2013-06-24 08:56:49 Uhr
Der ist ja noch nicht gescheiter geworden.Soviel Dauerkarten wie in der 2.Liga SV Babelsberg 03 SV Wehen 1926 Hallescher FC usw. wer will die sehen?
Duisburger78 2013-06-24 09:18:30 Uhr
Es geht hier nicht darum wer die gegner sehen will, sondern darum wer den MSV sehen will. Denn nur wenn genug Leute ins Stadion kommen hat der Verein auch ein paar Kohlen in der Tasche um wieder nach oben zu kommen.
Tom Prox 2013-06-24 09:39:25 Uhr
Meiderich und Hamborn im Gleichschritt
ZebraFan1976 2013-06-24 09:58:28 Uhr
Oh man Lidonit , es geht um unseren Verein. Jede DK hilft dem Verein weil es Geld ist mit dem er planen kann.
Kommt die Dienstag raus das es mit der Lizenz klappt bin ich MIttwoch an der Arena und hole meine DK!
So können wir Fans Zeichen setzen für unseren Verein!
JohnnyWalker 2013-06-24 10:11:23 Uhr
Was für Aussagen von wegen hatte mit Hellmich ein gutes Gespräch! So lange der Mann an Bord bleibt beim MSV so lang wird es nicht mehr Aufwärts gehen Nebenbei gibt es glaube ich keinen Verein, der in der 3 Liga nicht Geld verloren hat.Bsp. gibt es genug.Wie soll das auch gehen mit 750.000Tsd Fersehgeld.In der 2 Liga gab es wenigstens das 5fache.
Duisburger78 2013-06-24 10:23:00 Uhr
Auch wenn wir alle wissen das WH mitschuld am Untergang unseres Vereins ist, müssen wir (so schlimm es auch ist) leider einsehen das es ohne Ihn keine 3. Liga geben wird. Solange sich die ganzen Firmen aus Duisburg und Umgebung nicht mit Sponsoring beim MSV einbringen sind wir auf das Geld (an dem das Blut des MSV klebt) angewiesen. Ausser die Welle der letzten 3 Wochen bringt (auch wenn unwahrscheinlich) uns 20.000 Dauerkarten ein. Das überleben des MSV hängt einfach von 3 Faktoren ab, Stadt Duisburg und seinen Gesellschaften, WH inkl. der Stadiongesellschaft und SLR. Wenn diese nicht an einem Strang ziehen war es das.
plauzinho 2013-06-24 10:26:03 Uhr
die "angeblichen" Auflagen für den MSV sind nicht zu schaffen.
Ich hoffe wir sehen uns zwischen Emscher und Kanal
Exilzebra 2013-06-24 12:43:34 Uhr
@JohnnyWalker

Hellmich ist Stadioneigner und nur in dieser Funktion muss Marbach mit ihm reden, wenn er das Stadion mietfrei haben will. Oder wie denkst Du wie das gehen soll, man senkt die Miete auf "0" ohne den Vermieter zu fragen?
westkurver 2013-06-24 14:27:03 Uhr
Wir in NRW, ha ha, sooorry, aber Ihr seid nun mal jetzt auch dran! Überlegt Euch gut, ob Ihr nach Chemnitz ,Rostock oder an welchen .. der Welt Ihr fahren wollt! bei uns in NRW gibt es in der Regio doch einen Gipfel der Ehemaligen: KFC, F. Klön (oder so), Aachen ,RWO,RWE, WAT 09, Und evtl. Ihr?
Also, wenn es in Liga 3 nicht klappt, In Essen werdet Ihr immer als devote Punktelieferanten mit verhöhnungswürdigem Anhang willkommen sein ! So von wegen Netiquette: Regio ist S...! Viel Glück trotz Allem beim Kampf um einen Platz im Hellen!
uwe b 2013-06-24 18:01:06 Uhr
20000 DK????? Und wovon träumen die Nachts
Duisburg ihr werdet euch in der 5.Liga wiederfinden weil mehr ist nicht drin
nullacht 2013-06-24 18:53:55 Uhr
Der MSV steht für den Niedergang des Ruhrgebiets. Überall marode Straßen, leerstehende Ladenlokale. Das Geld macht einen großen Bogen um den "Pott" und landet in den neuen Bundesländern oder irgendwo in Südeuropa.
Wenn man nicht BVB oder Schalke heißt, haben es Vereine sportlich schwer in der Region. Alles andere als 4. Liga (5. Liga) ist nicht möglich. Dass wird Herr Marbach jenseits seiner vorgetäuschten Euphorie auch merken.
60 Jahre dominierte der Duisburger Spielverein hier in der Stadt (jetzt als Eintracht Duisburg in Kreisliga B), 50 Jahre der MSV.
Doch irgendwann geht alles mal zu Ende ...
slash 2013-06-24 20:38:22 Uhr
Die 3. Liga wird euch in den Abgrund reißen. Das wissen wir Essener nicht erst seit gestern .

Glück Auf
Exilzebra 2013-06-25 01:12:55 Uhr
Wenn man das so liest ist ja die geballte Kommentatorenkompetenz versammelt. Insbesondere aus der Enklave Essen, die sich besonders hervortut. Mann, müsst Ihr Minderwertigkeitskomplexe haben, die Entscheidung des Schiedsgerichts hat einigen von Euch offenbar mehr Gefühle bereitet als es jemals Eure Frauen gemacht hat. Aber macht Euch mal keine Sorgen, es gibt 2 Wege für den MSV: Weg 1: Der MSV ist in der 3.Liga und nach wie vor VOR (!!) RWE (wie auch immer man das bewertet, ich brauche RB Leipzig z.B. nicht und hätte dafür lieber RWE, KFC, RWO oder WSV); Weg 2: der MSV schafft die 3.Liga nicht, die KgA geht in Insolvenz dann muss der EV nachziehen und der Verein ist tot. Dann habt Ihr keinen Gegner mehr. So siehts aus. 4.Liga und dieses Gelaber kommt nur von Leuten die keine Ahnung haben, es wurde von den Verantwortlichen klar kommuniziert, dass es für den MSV keine 4.Liga gibt. Und nach der Inso geht der Verein den Weg von Güterloh, VfB Leipzig, BW Berlin und Hessen Kassel (der Weg kann gegoogelt werden)

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.