Startseite

3. Liga: Expertentipp
"Für den BVB geht es noch um alles"

3. Liga: Expertentipp mit Dennis Malura (Heidenheim)

Der 1. FC Heidenheim hat noch alle Chancen auf den Aufstieg. Auch wenn viele von vornherein damit gerechnet hatten, selbstverständlich war das nicht.

Denn die Schwaben von der Ostalb erwischten zwar einen guten Start in die Saison, aber nach einem zwischenzeitlichen Tief sah es schon aus, als würde Heidenheim die Aufstiegspläne eine weitere Saison nach hinten schieben müssen.

Drei Spieltage vor Schluss jedoch steht die Mannschaft von Trainer Frank Schmidt wieder nur zwei Punkte hinter dem Relegationsplatz, den derzeit noch Preußen Münster belegt. Außenverteidiger Dennis Malura kennt den Grund für den Aufschwung und weiß, dass es so weitergehen soll: "Wir spielen eine starke Rückrunde und wollen zu Hause gegen Dortmund unbedingt wieder einen Sieg einfahren." Der 28-jährige, der aus der Jugend des SV Solingen kommt und von Januar 2005 bis Sommer 2008 auch für den Wuppertaler SV spielte, bewies, warum Heidenheim von allen Drittligisten die meisten Tore schoss. Selbst er als Verteidiger kommt schließlich noch auf vier Tore und neun Vorlagen.

Im Soll sind die Schwaben schon jetzt, schließlich wollten die Heidenheimer nach offizieller Sprachregelung um die oberen fünf Plätze mitspielen. Und dass der kommende Gegner, Borussia Dortmund II, ein Punktelieferant sein würde, glaubt auf der Ostalb ohnehin niemand. "Das wird ein hartes Stück Arbeit. Auch für den BVB II geht es im Abstiegskampf schließlich noch um alles", kennt Malura die Gefahr. Auch BVB-Trainer David Wagner mutmaßte bereits: "Ich glaube, Heidenheim würde sich gerade lieber einen anderen Gegner wünschen als uns."

Den 36. Spieltag tippt Dennis Malura:

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.