Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

Schalke 04
20 Jahre "UGE" - so gratulierte der S04

(4) Kommentare
Schalke: 20 Jahre "UGE" - so gratulierte der S04
Foto: Ingo Otto

In der vergangenen Woche feierten die "Ultras Gelsenkirchen" ihr 20-Jähriges Bestehen. So gratulierte der S04 seinen Fans.

In der vergangenen Woche feierten die „Ultras Gelsenkirchen“ ihr 20-Jähriges Bestehen. Entstanden ist die größte Ultra-Organisation von Anhängern des FC Schalke 04 im Jahr 2001 aus den beiden Gruppen „Commando 4. Mai 1904“ und „Radikale Minderheit“ am 8. Januar 2001. Damals haben sich die Gründungsmitglieder zum Ziel gesetzt, die Stimmung in der Arena zu verbessern und zu koordinieren.

Seitdem ist die Organisation aus der Schalker Fanszene nicht mehr wegzudenken. Insbesondere ihrs stimmungsvollen Choreografien suchen bundesweit ihres Gleichen. Aber auch durch Aktionen wie „#helpgelsen“ oder die „Kumpelkiste 2.0“ bewiesen sie gerade zu Beginn der Pandemiezeit ihr soziales Engagement. Seit Jahren sammeln sie zudem Spenden für soziale oder gesellschaftliche Einrichtungen in Gelsenkirchen.

Das hätten wir natürlich lieber in der vollen Arena gemacht und vielleicht hätte es noch die eine oder andere Aktion dazugegeben, aber wir möchten gratulieren zu 20 Jahre Ultras Gelsenkirchen

Thomas Kirschner

Der S04 gratulierte den „UGE“ beim Heimspiel gegen Holstein Kiel (1:1). Bereits im Vorprogramm hat Sebastian Buntkirchen, Direktor für Fans und Vereinsangelegenheiten, Glückwünsche des Vereins übermittelt. In der Halbzeitpause legten Stadionsprecher Dirk Oberschulte-Beckmann und der Fanbeauftragte Thomas Kirschner nach. „Das hätten wir natürlich lieber in der vollen Arena gemacht und vielleicht hätte es noch die eine oder andere Aktion dazugegeben, aber wir möchten gratulieren zu 20 Jahre Ultras Gelsenkirchen“, sagte „Kirsche“, "gerne nochmal 20 Jahre.“ Dazu zeigte der Verein eine Grafik mit einigen der beeindruckendsten Choreografien.

Kirschner gehörte 2001 zu den Gründungsmitgliedern der „UGE“ und war lange Jahre Vorsitzender der Ultras Gelsenkirchen. „Ich kann mich durchaus an die Gründungszeit erinnern, ja“, sagte Kirschner als er von Oberschulte-Beckmann darauf angesprochen wurde. 2012 ist er unter anderem wegen unterschiedlicher Auffassungen über den weiteren Kurs der Gruppe ausgetreten.

Zwei Jahre später hat er die Stelle als Fanbeauftragter beim S04 übernommen. Inzwischen ist er Leiter der Abteilung Fanbelange. In der Schalker Arena sind die Ultras Gelsenkirchen als Gruppe seit dem Beginn der Corona-Pandemie Mitte März 2020 bis auf die Heimspiele gegen Dynamo Dresden, SV Darmstadt 98 und den SV Sandhausen nicht mehr vertreten gewesen, da sie die Devise „alle oder keiner“ vertreten. Dafür haben sie ihr Jubiläum laut „faszination-fankurve.de“ im Stadion begangen. Mit Bengalischen Fackeln haben sie dabei mit reichlich Corona-Abstand ihr Logo-Männchen “Hans“ auf die Tribüne gebracht.

[url]https?://www.instagram.com/p/CYgfZk5I36J/?utm_source=ig_embed&ig_mid=7DBD04A2-E7F7-4019-B2FF-0781A29CD06F[/url]

(4) Kommentare

Mannschaften

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Schalke 04 34 20 5 9 72:44 28 65
2 SV Werder Bremen 34 18 9 7 65:43 22 63
3 Hamburger SV 34 16 12 6 67:35 32 60
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
3 SV Darmstadt 98 17 10 3 4 42:23 19 33
4 Hamburger SV 17 9 6 2 36:17 19 33
5 FC Schalke 04 17 10 2 5 40:27 13 32
6 SV Werder Bremen 17 8 6 3 29:17 12 30
7 1. FC Nürnberg 17 8 3 6 26:23 3 27
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Schalke 04 17 10 3 4 32:17 15 33
2 SV Werder Bremen 17 10 3 4 36:26 10 33
3 SC Paderborn 07 17 9 5 3 30:20 10 32

Transfers

FC Schalke 04

FC Schalke 04

34 A
1. FC Nürnberg
Sonntag, 15.05.2022 15:30 Uhr
1:2 (0:1)
34 A
1. FC Nürnberg
Sonntag, 15.05.2022 15:30 Uhr
1:2 (0:1)

Torjäger

FC Schalke 04

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 28 94 0,9
2 10 248 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 14 96 0,9
2 6 207 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 14 93 0,9
2 4 310 0,3
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Oldschool 2022-01-18 21:54:46 Uhr
Wahnsinn, da wird eine Gruppierung gefeiert, die vor nicht einmal einem Jahr ihre eigene Mannschaft gejagt und attackiert hat.
Als Angestellter des Vereins sollte man sich Gedanken machen
vomFlankengott 2022-01-18 22:41:48 Uhr
@ Oldschool

Die eigene Mannschaft wurde von DER Gruppierung gejagt und attackiert? Aha!

1.) Ausschließlich von Mitgliederung DIESER einen Gruppierung und keine anderen Personen. Ja?

2.) Und ALLE Mitglieder DIESER einen Gruppierung. Ja?

Fazit: Als Kommentator dieses Artikels des Reviersports sollte man sich Gedanken machen. Insbesonders wenn man eventuell nicht weiß, was Verallgemeinerung uns "Sippenhaft" ist.

Ich wünschte ich selbst wäre besser im binären Denken. Ich würde so viel mehr in dieser Welt verstehen....
Kingfighter 2022-01-18 22:55:14 Uhr
Diese Prolls haben die Corona Situation auf der Jahreshauptversammlung ausgenutzt und Schalke 04 unterwandert. Innovation und Fortschritt sind für die nächsten Jahrzehnte nicht mehr möglich.
vomFlankengott 2022-01-19 09:42:50 Uhr
@ Kingfighter

Von der "Innovation und dem Fortschritt", der uns Schalkern von den Aufsichtsratsmitgliedern, besonders vom Vorsitzenden Fleischzerleger, jahrelang gepredigt wurde habe ich die Schnauze gestrichen voll.

Jetzt haben die "Prolls' andere Leute in die Verantwortung gebracht. Die neuen Verantwortlichen nehmen schon mal nicht mehr dermaßen arrogant die Schnauze voll ( Innovation und Fortschritt u.v.m. ) wie die Vorgänger die uns als grandiose Versager in die 2. Buli gebracht haben.

Mühsam muss sich das Schalker Eichhörnchen ernähren. DAS haben die Nachfolger, die jetzt in Verantwortung sind, wenigstens mal begriffen. Die Vorgänger haben nur große Töne gespuckt und uns mit finanziellem Harakiri ruiniert und zusätzlich noch den Abstieg eingebrockt.

Wer in der 1. oder 2. Bundesliga hat ein noch krasseres Mißverhältnis zwischen finanziellem Mitteleinsatz und sportlichen Erfolg als Schalke 04. Niemand!!! Vielleicht noch die Hertha. O.K. Da ist die gleiche Großspurigkeit am Werk wie bei uns noch bis vor einem Jahr. Gut dass die "Prolls" - ist mir völlig wurscht wer's war!!! - die arroganten Fatzken vom Platz gestellt haben.

Ich pfeif' auf "Fortschritt und Innovation". Mir reicht grundsolides Wirtschaften bei realistischen Zielen völlig aus.

GLÜCK AUF

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.