Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

Wegen 2G-Regel
Hansa Rostock verzichtet auf Fans bei FC St. Pauli

(0) Kommentare
hansa rostock fans, hansa rostock fans
Foto: firo

Fußball-Zweitligist Hansa Rostock verzichtet im Auswärtsspiel beim Tabellenführer FC St. Pauli auf Fan-Unterstützung.

Wie der Verein am Dienstag mitteilte, nimmt der Aufsteiger sein Karten-Kontingent für die Partie am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) nicht an. Als Grund wurde die im Hamburger Millerntor-Stadion geltende 2G-Regelung angegeben. Nach dieser dürfen nur geimpfte oder nachweislich genesene Menschen in die Arena.

Auf einem Mitgliederforum des FC Hansa hatten sich in der vergangenen Woche laut der Mitteilung 95 Prozent der Mitglieder „im Sinne des Solidaritätsgedankens“ gegen die Annahme der Tickets ausgesprochen. Der Aufsichtsrat entschied nun, das Ergebnis der Abstimmung zu akzeptieren. Es handele sich „um eine Einzelfallentscheidung“, wurde betont. Für die nächsten Partien auswärts soll neu entschieden werden.

„Ziel muss dabei sein, möglichst vielen gerecht zu werden, damit verschiedene Standpunkte und Meinungen nicht zu einer Spaltung des Vereins führen“, schrieb der Club in der Mitteilung. Dabei müssten vor allem zusätzliche Möglichkeiten und Wege genutzt werden, „um den Prozess der Entscheidungsfindung auf noch breitere Basis zu stellen und damit die Vielzahl der Meinungen differenzierter abzubilden“.

(0) Kommentare

Spieltag

2. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.