Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

Schalke
So denkt Kaminski über den Start und Platz vier

(8) Kommentare
Schalke: So denkt Kaminski über den Start und Platz vier
Foto: firo

Marcin Kaminski sieht Schalke 04 auf dem richtigen Weg. Doch weiß er auch, dass der Druck hoch ist und der Aufstieg kein Selbstläufer wird.

Marcin Kaminski gibt sich entspannt. Es ist Länderspielpause und der Abwehrspieler, der im Sommer vom VfB Stuttgart kam, hat sich beim FC Schalke 04 in der 2. Liga etabliert. Die bisherige Ausbeute von 16 Punkten zeige schon mal die richtige Richtung an, aber „wir können nicht sagen, dass wir jetzt zufrieden und glücklich sind, weil wir zwei Spiele gewonnen haben und damit alles in Ordnung ist. Wir wissen das und jeder merkt auch, dass wir viel Qualität in der Mannschaft haben und wir das auf dem Platz noch mehr zeigen können.“

Der 29-jährige Kaminski sprach diese Sätze jüngst im Interview mit dem TV-Sender Sky. Und er weiß auch, dass „dieser Entwicklungsprozess noch dauern“ wird. „Wir wissen, dass wir in die richtige Richtung gehen. Wir haben die letzten zwei Spielen kein Tor kassiert. Das ist auch wichtig für uns Verteidiger, dass wir diese Sicherheit haben. Auch für die gesamte Mannschaft, dass sie wissen: 'Hinten kriegen wir kein Tor'.“ Auch Kaminski ist bewusst, dass der Druck und die Erwartungen der Schalke-Fans hoch sind und auch in seiner Zeit beim VfB Stuttgart in der 2. Liga habe er dies ähnlich erlebt. „Wir waren in der 2. Liga und jeder hat gedacht, dass wir in jedem Spiel drei Punkte holen, egal gegen wen wir spielen. Aber das funktioniert nicht, auch nicht mit Zuschauern.“

Aufstieg mit Schalke weiterhin im Blick

Zur immer wieder aufkeimenden Kritik an Trainer Dimitrios Grammozis sagt er: „Ich denke, dass das viele Gerede - auch in den Medien - normal ist. Aber wir sind ein Team, mit allen Trainern zusammen und wir sind ruhig. Wir wissen, wohin wir gehen, was wir wollen und was wir besser machen müssen. Aber wir dürfen nicht denken: 'Oh, wir haben ein Spiel verloren, das ist eine Katastrophe oder wir haben zwei bis drei Spiele gewonnen und jetzt wird alles von allein kommen'.

Ohnehin geht es sehr eng zu in der 2. Liga und der Aufstieg wird für Schalke alles andere als ein Selbstläufer. Kaminski: „Jeder sieht, dass jeder gegen jeden gewinnen kann. Die eine Mannschaft hat gegen uns gewonnen und am nächsten Spieltag dann verloren - so funktioniert das hier. Wir sind jetzt Vierter und wir können nicht sagen, dass das der beste Saisonstart war von uns, aber wir sind da. Wir sind nur drei Punkte hinter dem ersten Platz und ich denke, das wird noch weiter nach vorne gehen. Wir haben noch nichts verloren. Wir müssen einfach weiter nach vorne schauen und auf jeden Gegner vorbereitet sein.“

(8) Kommentare

2. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC St. Pauli 10 7 1 2 23:10 13 22
2 SSV Jahn Regensburg 10 5 4 1 21:11 10 19
3 FC Schalke 04 10 6 1 3 17:11 6 19
4 SC Paderborn 07 10 5 3 2 21:11 10 18
5 1. FC Nürnberg 10 4 6 0 12:7 5 18
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
6 1. FC Heidenheim 6 2 3 1 7:7 0 9
7 Karlsruher SC 5 2 2 1 8:6 2 8
8 FC Schalke 04 5 2 1 2 9:7 2 7
9 SV Werder Bremen 5 2 1 2 8:7 1 7
10 Hamburger SV 5 1 4 0 8:7 1 7
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 SC Paderborn 07 5 4 1 0 14:4 10 13
2 FC Schalke 04 5 4 0 1 8:4 4 12
3 Fortuna Düsseldorf 6 3 1 2 7:7 0 10
4 Hamburger SV 5 2 2 1 8:5 3 8

Transfers

FC Schalke 04

07/2021

07/2021

FC Schalke 04

10 A
Hannover 96
Freitag, 15.10.2021 18:30 Uhr
0:1 (0:0)
11 H
SG Dynamo Dresden
Samstag, 23.10.2021 20:30 Uhr
-:- (-:-)
12 A
1. FC Heidenheim
Freitag, 29.10.2021 18:30 Uhr
-:- (-:-)
11 H
SG Dynamo Dresden
Samstag, 23.10.2021 20:30 Uhr
-:- (-:-)
10 A
Hannover 96
Freitag, 15.10.2021 18:30 Uhr
0:1 (0:0)
12 A
1. FC Heidenheim
Freitag, 29.10.2021 18:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

FC Schalke 04

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 22 40 2,2
2 6 143 0,6
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 10 45 2,0
2 4 106 0,8
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 12 36 2,4
2 2 217 0,4
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

easybyter 2021-10-08 13:35:57 Uhr
Ich sehe das wie Kaminski. Es geht darum, sich in jedes Spiel voll reinzuhängen und so viele Punkte wie möglich zu holen, sich von Rückschlägen nicht aufhalten zu lassen. Am Ende wird dann abgerechnet. Wer jetzt schon vom Aufstieg faselt, wird später in die Röhre schauen.
Schalker1965 2021-10-08 15:14:50 Uhr
Man kann den Spielern das Saisonziel "sofortiger Wiederaufstieg" gar nicht oft genug vorbeten. Der Aufstieg muss für Schalke völlig selbstverständlich sein, so wie etwa für die Bayern zumindest das Double. Nur so kann man die Spannung im Team hochhalten und gibt den Spielern keine Alibis für schlechte Leistungen. Wer mit diesem "Druck" nicht umgehen kann, ist auf Schalke fehl am Platz. Die Spieler rund um Terodde und Co. dürften das im Übrigen genauso sehen. Keiner von denen hat Bock, länger als unbedingt nötig in dieser 2. Liga zu kicken.
Spieko 2021-10-08 19:47:32 Uhr
sofortiger Aufstieg, das war auch mal der Wunsch beim Hamburger SV.
Was bisher daraus geworden ist, sieht man ja.
Es wird sehr schwer..
roadrunner74 2021-10-08 20:27:38 Uhr
@Schalker1965: Wegen solchen Aussagen und Erwartungshaltungen wie von Dir ist Schalke dort wo sie sind … in Liga 2!!

Auf solche Genossen können wir verzichten. Der Verein und die Truppe braucht Zeit und Ruhe. Wenn dir das nicht gefällt dann belästige andere Clubs
Schalker1965 2021-10-08 22:16:06 Uhr
roadrunner74 2021-10-08 20:27:38 Uhr

"Wegen solchen Aussagen und Erwartungshaltungen wie von Dir ist Schalke dort wo sie sind … in Liga 2!!"

Sicher nicht! Schalke kämpft sportlich und vor allem wirtschaftlich ums Überleben, weil die seinerzeit Verantwortlichen den Erfolg um jeden Preis erkaufen wollten. Leider haben sie sich dabei verzockt und hatten zudem bei der Kaderzusammenstellung Null Plan! Und so musste es kommen, wie es schließlich gekommen ist: eigentlich unbezahlbare Söldner ohne jedweden Bezug zu Schalke 04 und eine Führungsspitze, die nie in der Lage war, die notwendigen Maßnahmen einzuleiten. Niemand hat der Truppe vorgelebt, was es bedeutet, Schalker zu sein und das königsblaue Trikot zu tragen. Ohne das nötige Selbstbewußtsein und den Ehrgeiz, den sofortigen Wiederaufstieg zu packen, werden wir noch lange in der 2. Liga rumdümpeln. Der HSV sollte dabei nicht als Vorbild dienen!
easybyter 2021-10-09 12:06:59 Uhr
Die Spieler und der Trainer sehen es realistisch und wissen, dass die 2. Liga kein Spaziergang ist. Schalke mit Bayern zu vergleichen zeugt sicherlich von großem Sachverstand, die haben ja fast die gleiche Ausgangsbasis. Natürlich will jeder Spieler aufsteigen, aber es wäre doch geradezu töricht, das jetzt offen als Ziel auszugeben. Das würde die Motivation gegen Schalke zu gewinnen noch weiter hochtreiben. Vernünftig ist, sich auf jedes Spiel zu konzentrieren und da alles zu geben. Alles Andere ist Unsinn. Wer meint, man müsse nur den Druck so hoch wie möglich machen, verkennt die Wirkung. Es war ja auch bekanntlich so, dass fast alle Spieler, die bei anderen Klubs gute Leistungen brachten, bei Schalke versagten. Woran lag das wohl?
Billerbecker 2021-10-09 13:15:33 Uhr
Ja wir gehören in die 1.Liga, aber zur Zeit nur vom Namen her wie viele andere Vereine auch noch. Aber:


Nur Anti-Fussballer erheben den Anspruch das Schalke direkt wieder aufsteigen muss. Das beste Beispiel haben wir mit dem HSV. Ganz ehrlich was will Schalke mit dieser Truppe in der nächsten Saison in der ersten Liga? Die neue Fahrstuhlmannschaft werden? Klar würden noch Neuverpflichtungen kommen aber die werden auf Grund vom klammen Geldbeutel auch nicht die Heilsbringer sein.

Ja auch ich stapel tief was das Saisonziel angeht wie es in meinen Augen auch richtig ist. Allerdings sehe ich bis jetzt kein kein richtiges Weiterkommen unter Trainer D.G. Mir ist schleierhaft was mit Timo Becker passiert sein muss das D.G. ihm immer Kaminski vor die Nase setzt.Ich habe es hier schon mehrfach geschrieben das Timo Becker für mich einer der wenigen Lichtblicke in der Abstiegssaison war. Naja zumindestens hatte der Trainer ja jetzt einen Lichtblick auf der Torhüterposition.

Der Aufstieg muss in meinen Augen diese Saison noch nicht passieren aber ein paar Spiele wo man sieht die Truppe gibt alles und dabei auch Siege rauskommen, hätte ich schon gerne. Zumindestens live in der Arena.Von "Fussballfesten" spreche ich noch nicht. Die heben wir uns besser auf, wenn wir spielerisch auch so weit sind für die 1.Liga.
easybyter 2021-10-12 12:01:50 Uhr
@Billerbecker
Im Großen und Ganzen stimme ich mit Ihnen überein, bin nur der Meinung, dass man Grammotzis weiter arbeiten lassen sollte, denn ich sehe tatsächlich eine Entwicklung in der Mannschaft und ich habe auch schon Spiele gesehen, in der die Mannschaft nur deshalb gewonnen hat, weil sie alles gegeben hat. Es gibt auch noch viel zu verbessern, aber das sollte bei einer Truppe, die völlig neu zusammen gestellt worden ist, nicht verwundern. Bisher verläuft die Saison besser als ich vermutet habe. 4 Siege aus 5 Spielen finde ich durchaus bemerkenswert.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.