Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

Schalke
Ex-S04-Keeper leidet mit Fährmann

(9) Kommentare
Schalke, S04, Fährmann, Schalke, S04, Fährmann
Foto: firo

Ralf Fährmann ist nicht länger Stammtorwart auf Schalke - sein einstiger Kollege Timo Hildebrand ist verwundert. Meinung im Netz ist geteilt.

Und wieder hat es Ralf Fährmann erwischt. Wenn der FC Schalke 04 an diesem Samstag (20.30 Uhr) bei Hansa Rostock antritt, wird der Torwart nur auf der Bank sitzen und Martin Fraisl feiert nach Informationen der WAZ sein Debüt bei den Königsblauen. Für Fährmann ist es innerhalb von knapp drei Jahren die dritte Degradierung vom Stammtorhüter zum Ersatzmann. Auch Rivalen wie Alexander Nübel oder Frederik Rönnow musste er in der Vergangenheit den Vortritt lassen. Ein ehemaliger Schalke-Torwart ist über diese Entscheidung verwundert: Timo Hildebrand.

„Da fällt mir eigentlich nur ein: Schon wieder? Verrückt - ich weiß nicht, wie oft Ralf das noch mitmachen muss“, sagt der 42-jährige frühere Nationaltorwart bei Sport1. „Es tut mir leid für ihn, wenn es so wäre, denn es gibt niemanden sonst, der sich so mit dem Verein identifiziert wie er. Fährmann und Hildebrand waren auf Schalke zwischen 2011 und 2014 Teamkameraden. In der Saison 2012/13 war Fährmann nach einer längeren Verletzungspause von Lars Unnerstall zum zweiten Torwart hinter Hildebrand aufgestiegen. In der Folgesaison hatte Fährmann Hildebrand gar als Stammtorhüter gar verdrängt, weil der unter anderem beim Champions-League-Spiel gegen den FC Chelsea Schwächen gezeigt hatte. Sechs Jahre hatte es also gedauert, bis Fährmann nach seinem Debüt 2008 erstmals längerfristig zu Schalkes Stammtorhüter wurde.

Schalke: Torhüter-Wechsel - Gemischte Reaktionen im Netz

Nun also erneut der Schritt zurück, denn Schalkes Trainer Dimitrios Grammozis will nun auf einen technisch starken Torwart setzen. Fährmann gilt nicht als der größte Könner mit dem Ball am Fuß. Trotzdem: Fährmann ist Publikumsliebling auf Schalke – und die ersten Reaktionen in den Sozialen Netzwerken ließen am Freitag nicht lange sich warten. Allerdings sind diese nicht nur von Empörung geprägt. „Es riecht nach Verzweiflung & Aktionismus. Klar, letztes Mal unglücklich, spielerisch anfällig. Aber zu diesem Zeitpunkt wirkt es wie Ratlosigkeit. Allerletzte Patrone!“, schreibt ein Twitter-User. „Die größten Probleme liegen definitiv nicht auf der Torhüterposition“, meint ein anderer. Auch so wird die Aktion gesehen: „Ein Torwartwechsel ist in der Regel der letzte Schachzug eines Trainers und Ralle wird jetzt wohl zu einer Art Bauernopfer.“

Andere User haben aber Verständnis für die Entscheidung von Grammozis: „Am Ende des Tages zählt halt nur die Leistung und die ist bei Ralf Fährmann seit Jahren nicht gut. Es sind ja nicht nur die Patzer, sondern auch sein unglaublich schlechtes Aufbauspiel“, heißt es von einem Twitter-User. Ein weiterer meint zum Thema Schalke: „Ein sicherer Rückhalt war Ralf Fährmann schon lange nicht mehr. Er strahlt nicht mehr die Ruhe und Souveränität aus, die er noch vor ein paar Jahren hatte.“ (fs)

(9) Kommentare

2. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC St. Pauli 10 7 1 2 23:10 13 22
2 FC Schalke 04 11 7 1 3 20:11 9 22
3 1. FC Nürnberg 11 5 6 0 16:7 9 21
4 SSV Jahn Regensburg 10 5 4 1 21:11 10 19
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
3 SV Darmstadt 98 5 4 0 1 14:3 11 12
4 SSV Jahn Regensburg 5 3 2 0 14:7 7 11
5 FC Schalke 04 6 3 1 2 12:7 5 10
6 SG Dynamo Dresden 5 3 0 2 8:4 4 9
7 1. FC Heidenheim 6 2 3 1 7:7 0 9
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 SC Paderborn 07 5 4 1 0 14:4 10 13
2 FC Schalke 04 5 4 0 1 8:4 4 12
3 Hamburger SV 6 3 2 1 10:6 4 11
4 Fortuna Düsseldorf 6 3 1 2 7:7 0 10

Transfers

FC Schalke 04

07/2021

07/2021

FC Schalke 04

11 H
SG Dynamo Dresden
Samstag, 23.10.2021 20:30 Uhr
3:0 (1:0)
12 A
1. FC Heidenheim
Freitag, 29.10.2021 18:30 Uhr
-:- (-:-)
13 H
SV Darmstadt 98
Sonntag, 07.11.2021 13:30 Uhr
-:- (-:-)
11 H
SG Dynamo Dresden
Samstag, 23.10.2021 20:30 Uhr
3:0 (1:0)
13 H
SV Darmstadt 98
Sonntag, 07.11.2021 13:30 Uhr
-:- (-:-)
12 A
1. FC Heidenheim
Freitag, 29.10.2021 18:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

FC Schalke 04

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 22 44 2,0
2 7 135 0,6
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 10 54 1,7
2 5 103 0,8
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 12 36 2,4
2 2 217 0,4
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Fighter07 2021-09-24 21:27:33 Uhr
Wer sich jetzt alles zu Fährmann meldet.
Billerbecker 2021-09-24 21:36:40 Uhr
Als nächstes meldet sich der gute alte Nobbi N. auch noch.
alex1904 2021-09-24 22:55:22 Uhr
Wer verbreitet eigentlich ständig das Märchen, Fährmann sei Publikumsliebling auf Schalke...?! Dieser übergewichtige und völlig unbeweglich und dabei noch hoffnungslos überbezahlte Zeitgenosse mit der Figur und dem Körpergefühl eines Hammerwerfers aus der Ukraine, hat im Tor von S04 schon seit Jahren nichts mehr zu suchen! Er ist für mich eines der Gesichter des Abstiegs und hätte zwingend schon im Sommer vom Hof gemusst (natürlich zusammen mit dem hochbegabten DG auf der Bank) - somit kommt die Degradierung lockere 4 Monate zu spät... Publikumsliebling; genau mein Humor...
roadrunner74 2021-09-25 00:19:57 Uhr
Don‘t pay the Ferryman…

Chris de Burgh hatte damals schon recht!!
Soulman1968 2021-09-25 06:58:56 Uhr
Ich bin kein Fährmann-Freund.

Langsam und unentschlossen in der Spieleröffnung, fußballerisch eher limitiert und geht bei Rückpässen oft ein enormes Risiko ein, weil er die Bälle dann sehr sehr spät abspielt oder abschlägt.

Aber er ist auch immer für eine sehr starke Parade gut.
Wie auch immer. Schalke muss mal eine klare Linie fahren!!!!

Das gibt es nur auf Schalke, das ein Spieler wie Bentaleb fünfmal suspendiert und dann auch immer wieder zurückgeholt wird. Bei einem anderen Verein, wäre nach der zweiten Suspendierung, aber Feierabend gewesen. So macht man sich nur unglaubwürdig und vollkommen lächerlich.

Jetzt wird Fährmann zum dritten Mal rasiert. Dann dem Fraisl aber auch mal den Rücken stärken und an ihm festhalten. Ansonsten verunsichert man auch alle jungen Spieler, die dann nur den Ball schnell zum nächsten abspielen, damit sie ja nichts falsch machen können.

Und eines ist auch mal klar ..... den Spielbetrieb nach 10 Minuten, bei einer 1:0 Führung gegen den HSV, vollkommen einzustellen, gegen Aue Zuhause nur einen Punkt zu holen und in Regensburg so gar keinen Bock auf Fußball zu haben ..... dafür ist die gesamte Mannschaft mit in der Verantwortung und vor allem aber, der TRAINER !!!!
Grattler 2021-09-25 07:17:14 Uhr
Das Thema Fährmann hätte schon nach dem Abstieg beendet werden müssen. Aber der Ultra gesteuerte Aufsichtsrat wollte ja ein Zeichen setzen "Ralle ist ein echter Schalker,einer von uns" Fußball ist ein Geschäft und Leistungssport da haben Sentimentalitäten nichts verloren.

Und das RS darauf setzt ist doch klar, ihr Lest hier umsonst das ist nur mit Werbung finanzierbar. Die Leute müssen auch bezahlt werden nur die bekommen keine 1,2 Millionen Euro :,-)
reviersportfuzzi 2021-09-25 10:37:01 Uhr
Ein Trainer wechselt für ein Spiel den Torwart. Punkt!
soso 2021-09-25 14:16:34 Uhr
Mit der Fährmann raus Aktion verläuft sich der Grieche genau so wie alle anderen Trainer vor ihm.
Die sportliche Leitung bei BWG ist nun mal amateurhaft. Aber vielleicht ist der Ersatzkeeper der A Junioren doch etwas talentiert.

Dann laßt die 17-jährigen einfach spielen. Bei 04 ist der Keeper eh die ärmste Sau im Stall.



..
Robbie 2021-09-25 23:56:14 Uhr
" In der Folgesaison hatte Fährmann Hildebrand gar als Stammtorhüter gar verdrängt, weil der unter anderem beim Champions-League-Spiel gegen den FC Chelsea Schwächen gezeigt hatte"

Schwächen gezeigt ist leicht untertrieben, das war unwürdig.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.